mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 2 37 Thread-Index

Was die Kundenfesselung wert ist, sieht man an den Provisionen


whalesafer schreibt am 03.02.2020 16:02
Hunderte Euro werden von einigen Händlern ausgezahlt, wenn man Verträge abschließt, die mindestens zwei Jahre laufen, und der Händler verdient trotzdem noch an der Vermittlung. Das Marketing in der Telekommunikationsbranche ist extrem von der Aussicht auf Provisionen getrieben. Entsprechend aggressiv gehen Händler und "unabhängige" Vermarkter vor. Ich kenne niemanden, der nicht schon mal in eine Vertragsfalle getappt ist, mich selbst eingeschlossen. Es erfordert schon ein gehöriges Maß an Misstrauen und fast paranoide Vorsicht, um wirklich vorher zu wissen, welche Kosten genau auf einen zukommen, und im Zweifelsfall muss man bereit sein, seine Ansprüche gegen einen schlecht erreichbaren Vertragspartner durchzusetzen, der in den meisten Fällen einfach versucht, Abweichungen auszusitzen.

Das kann man als natürliche Auslese betrachten, oder man nimmt der Branche das weg, was diesen Verkaufsdruck erzeugt, nämlich die hohen Provisionen, die für den Fang eines Kunden gezahlt werden. Mit kürzeren Vertragslaufzeiten entfallen nicht die Investitionsmöglichkeiten der Netzbetreiber. Die Fangprämien werden sinken und damit wird die Dichte der Handyshops in den Innenstädten sinken. Die werden hoffentlich von niemandem als wichtige Infrastruktur gesehen.