mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1759 760 761 Thread-Index

Unberechtigt abgerechnetes EU-Datenroaming (Netzclub/o2)


JanKrohn schreibt am 23.08.2019 15:13
Moin,

Mich würde interessieren, ob dies ein Einzelfall ist, oder ob es andere betroffene Nutzer gibt. Ich war im Sommer in Belgien in Urlaub, und hatte zu der Zeit ein gültiges Datenpack von Netzclub (o2), das auch nicht aufgebraucht war.
Trotzdem wurden von meinem Prepaid-Guthaben insgesamt 15 Euro für EU-Datenroaming abgebucht.
Da das selbe Datenpack nach den Abbuchungen für weitere EU- und deutsche Datenverbindungen genutzt werden konnte, war es auch definitiv nicht aufgebraucht.

Die Netzclub-Kundenbetreuung behauptet nun, ich wäre in Nicht-EU-Netze eingebucht gewesen. Da Oostende weitab von jeder EU-Außengrenze liegt, ist diese Behauptung für mich nichts weiter als ein Versuch der Ausrede.

Irgendwelche Ideen, wie ich vorgehen kann? Bundesnetzagentur?
[1] daGiz antwortet auf JanKrohn
23.08.2019 15:27
Benutzer JanKrohn schrieb:

Die Netzclub-Kundenbetreuung behauptet nun, ich wäre in Nicht-EU-Netze eingebucht gewesen. Da Oostende weitab von jeder EU-Außengrenze liegt, ist diese Behauptung für mich nichts weiter als ein Versuch der Ausrede.

Die Kundenbetreuung sollte nicht nur behaupten können, dass ein Nicht-EU-Netz genutzt wurde, sie sollten eigentlich auch den netzbetreiber benennen können. Daraus könnten sich schon verständlichere Zusammenhänge entwickeln. Benannt wurde der Netzbetreiber aber nicht, der die Verbindungen an netzclub übermittelt hat?
Wäre zumindest mMn eine wichtige Information dazu.
[1.1] JanKrohn antwortet auf daGiz
23.08.2019 15:35
Benutzer daGiz schrieb:
verständlichere Zusammenhänge entwickeln. Benannt wurde der Netzbetreiber aber nicht, der die Verbindungen an netzclub übermittelt hat?
Wäre zumindest mMn eine wichtige Information dazu.

Nein, nichts. Laut EVN war es nicht einmal ein Nicht-EU-Netz...

Hier mal ein Auszug:

31.07.2019 06:54:18 Belgien 31.07.2019 06:54:18 0,00
31.07.2019 07:24:18 Belgien 31.07.2019 07:24:18 0,00
31.07.2019 07:54:19 Belgien 31.07.2019 07:54:19 0,00
31.07.2019 08:24:19 Internet EU roaming 10409 KB 31.07.2019
08:24:19
2,34
31.07.2019 09:32:20 Belgien 31.07.2019 09:32:20 0,00
31.07.2019 10:02:24 Belgien 31.07.2019 10:02:24 0,00
31.07.2019 10:32:24 Belgien 31.07.2019 10:32:24 0,00
31.07.2019 11:02:26 Belgien 31.07.2019 11:02:26 0,00
31.07.2019 12:11:14 Belgien 31.07.2019 12:11:14 0,00
31.07.2019 12:41:16 Internet EU roaming 10619 KB 31.07.2019
12:41:16
2,38
[1.1.1] daGiz antwortet auf JanKrohn
23.08.2019 15:45
Benutzer JanKrohn schrieb:
Benutzer daGiz schrieb:
verständlichere Zusammenhänge entwickeln. Benannt wurde der Netzbetreiber aber nicht, der die Verbindungen an netzclub übermittelt hat?
Wäre zumindest mMn eine wichtige Information dazu.

Nein, nichts. Laut EVN war es nicht einmal ein Nicht-EU-Netz...

Hier mal ein Auszug:

31.07.2019 06:54:18 Belgien 31.07.2019 06:54:18 0,00 31.07.2019 07:24:18 Belgien 31.07.2019 07:24:18 0,00 31.07.2019 07:54:19 Belgien 31.07.2019 07:54:19 0,00 31.07.2019 08:24:19 Internet EU roaming 10409 KB 31.07.2019 08:24:19
2,34
31.07.2019 09:32:20 Belgien 31.07.2019 09:32:20 0,00 31.07.2019 10:02:24 Belgien 31.07.2019 10:02:24 0,00 31.07.2019 10:32:24 Belgien 31.07.2019 10:32:24 0,00 31.07.2019 11:02:26 Belgien 31.07.2019 11:02:26 0,00 31.07.2019 12:11:14 Belgien 31.07.2019 12:11:14 0,00 31.07.2019 12:41:16 Internet EU roaming 10619 KB 31.07.2019 12:41:16
2,38

Ich kenn leider die Abrechnungsdarstellung bei denen nicht. Die anderen nicht berechneten Verbindungen sind wohl auch Datenverbindungen, nehm ich mal an? (Da die Bezeichnung dort ja auch anders ist) Sieht ja schon konfus aus.
Zumal eine Berechnung außerhalb der EU auch als solche kenntlich gemacht sein sollte.
Die angebliche Nutzung eines Netzes außerhalb der EU würde ich mir definitiv schriftlich nachweisen lassen, jedoch nicht ohne den verantwortlichen Netzbetreiber (falls z.B. irgendwo eine Einbuchung in ein Satellitennetz war, was dem Auszug aber nicht zu entnehmen ist. Sicher ist sicher).
Weitergehend wäre dann sicherlich eine Schlichtungsstelle ratsam, die dich unterstützt. Meist ist ja Kampf gegen Windmühlen angesagt. Das kann zB. die Verbraucherzentrale sein. Die EU-Schlichtungsstelle gibt es zwar auch, jedoch muss die Gegenseite dort angemeldet sein, um die Beschwerde einsehen zu können. Ob Netzclub dort registriert ist, weiß ich leider nicht.
[1.1.1.1] JanKrohn antwortet auf daGiz
05.09.2019 23:14
Aaaaaalso... falls noch mal jemand anders das Problem hat, hier die Lösung:

Im Netzclub-Tarif sind ausschließlich die kostenpflichtigen Datenpacks im EU-Ausland ganz normal nutzbar, sowie die standardmäßig im Tarif enthaltenen Daten.

Die 300 MB, die man über die Netzclub+ App zusätzlich gratis erhält, sind in der EU NICHT nutzbar, sondern nur in Deutschland.

Weiterhin pausiert während des Auslandsaufenthaltes der Countdown in der Netzclub+ App, so dass man das folgende kostenlose Datenpaket dann erst entsprechend später erhält.

Wirklich begeistert bin ich von der Erklärung nicht. Aber fürs nächste Mal weiß ich dann Bescheid.