mobil.teltarif.de
zum iPhone 11 Pro Max Gewinnspiel
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1121 122 123133 Thread-Index

Kabel Internet bei Boltenburg Unternehmensgruppe


TatW4fFe schreibt am 27.11.2008 19:20
Lo zusammen, wollt mal fragen ob jemand erfahrungen mit diesem Anbieter hat
http://www.boltenburg.de/

Hab keine Erfahrungeberichte über Google gefunden und deren Webseite gibt auch nicht wirklich viele Infos her
[1] interessierter_Laie antwortet auf TatW4fFe
28.11.2008 12:13
Benutzer TatW4fFe schrieb:
Hab keine Erfahrungeberichte über Google gefunden und deren Webseite gibt auch nicht wirklich viele Infos her

Was willst Du denn von denen?
Scheint eher ein Shop für Businesslösungen zu sein.
Der Onlineshop ist derzeit nicht erreichbar...
[2] Düsseldorfer antwortet auf TatW4fFe
07.12.2008 13:25
Hallo, ich bin Kunde bei der Boltenburg Unternehmensgruppe.
Die Firma betreut mich beruflich, ich kann nur positives sagen...
Sehr freundlich, kompetent und faire Preise.
[2.1] TatW4fFe antwortet auf Düsseldorfer
09.01.2009 20:23
Benutzer Düsseldorfer schrieb:
Hallo, ich bin Kunde bei der Boltenburg Unternehmensgruppe. Die Firma betreut mich beruflich, ich kann nur positives sagen...
Sehr freundlich, kompetent und faire Preise.


Hallo Düsseldorfer.
Bin mitlerweile auch Kunde von Boltenburg, und bis auf gelegentliche Ausfälle des Internets (wo ich noch nicht weiss ob der Grund der Router oder der ISP ist) bin ich auch zufrieden mit dem Dienstleister.
Was mich allerdings ein wenig ärgerlich stimmte war, das auf meine Anfrage zur möglichkeit der Portweiterleitung ein kurzes "ist Technisch nicht möglich!" vom technischen Mitarbeiter dieses Unternehmens kam.
Womit ich mich ein bischen abgespeist fühlte.
Da ich den Wahrheitsgehalt dieser Auskunft doch anzweifle.

Würd mich interessieren, ob es auf ihrer Arbeit vielleicht Anfragen zur Portweiterleitung gab, und wie die Reaktion des technischen Supports war.
[3] Düsseldorfer antwortet auf TatW4fFe
11.01.2009 12:18
Hallo TatW4fFe,

tatsächlich wollten wir in unserem Home-Office einen kleinen Server mit einer Muster-Collektion unserer Angebote installieren. Dazu ist nach Angabe meines EDV-Betreuers dann auch die so genannte 'Portweiterschaltung' erforderlich. Auf nachfragen bei der Technik von Boltenburg wurde uns aber sehr höflich erklärt, dass dieser Dienst bei einem Internetzugang über TV-Kabel in unserem Wohnpark technisch nicht möglich sei.
Über unfreundliche Behandlung kann ich nicht berichten. Ich hatte vor einigen Tagen auch einen Ausfall des Internet-Zugangs. Auf Nachfrage bei den Technkern wurde sofort die Leitung überprüft. Wieder sehr freundlich wurde irgendwie aus der Ferne diagnostieziert das es wohl an meinem W-Lan Point liegen muss. Und so war es dann auch. Das Netzteil war einfach defekt. Dies scheint wohl bei D-Link schon mal der Fall zu sein, wie der Verkäufer bei Conrad dann sagte. Unsere Muster-Collektion haben wir dann für sehr kleines Geld unter einer eigenen Domain bei GMX abgelegt. Hierbei spare ich dann noch die Stromkosten für eine eigene immer laufende PC-Einrichtung.
Fazit: Ich bin weiterhin sehr zufrieden mit dem Service bei Boltenburg. Ganz andere Erfahrung habe ich mit 7+7 gemacht. Ach, ich glaube die nennen sich irgendwie anders....
[3.1] interessierter_Laie antwortet auf Düsseldorfer
12.01.2009 11:17
ich hoffe du weißt, dass gmx genau wie 7*7 zur United Internet Firmengruppe gehört...
[3.1.1] Hainer antwortet auf interessierter_Laie
31.10.2009 21:44
Hallo Boltenburg Community,
Ich bin gerade in eine Interboden Wohung in Düsseldorf eingezogen. Was ich hier in Punkto TV erlebe ist Filmreif für WDR Markt. Die Wohnanlage wurde mir von einem Arbeitskollegen empfolen der hier bereits vor einem dreiviertel Jahr eingezogen ist. Leider ging es nur über einen exklusiven Markler. Dieser hat sich allerdings super bemüht und meine 4275 Fragen :) :) im Vorfeld zu beantwortet. Zun Thema Kabelanschluß wurde mir an meheren Stellen mitgeteilt, dass Interboden mit Boltenburg eine eigene Kopfzentrale betreibt und diese Anschlüsse als Kabelsignal in unserem neuen Domizil zur Verfügung stehen. Ach habe ich hier im Forum nachgelesen und die Boltenburg Technikline angerufen. Hier erklärte mir der Techniker sehr motiviert und kompetent die technische Details sowie die Preise für TV, Internet und Telefon. Als ich nun meinen nagelneuen Super Dupa Full HD LED mit 6,8m :) diagonale angeschlossen habe, folgte natürlich der Suchlauf. Die Sender, die herein kamen entsprachen nicht der Programmliste auf der Netzseite von Boltenburg...??? Nach kurzer Überprüfungsphase und einer weiteren Flasche Krimsekt stellte sich heraus, das nicht Boltenburg sondern Unitiymedia aus der Dose gekrochen kam. Auf Nachfragen bei der Interboden Hausverwaltung bestätigte mir ein recht unhöflicher Herr, dass man sich für Unitymedia entschieden hat. Die Leistungen wären einfach besser. Weitere Nachfragen oder Argumente wurden bereits im Ansatz der Frage unfreundlich abgewehrt. Der anschließende Anruf bei Boltenburg brachte Klarheit in die Situation. Hier erklärte man mir etwas zurückhaltend aber dennoch sehr freundlich, die technischen unterschiede zwische Unitymedia und Boltenburg. Bei Boltenburg kostet der digitale TV-Anschluß 4,76 bei Unitymedia über 7. Bei Boltenburg sind alle digitalen Programme im Grundpreis enthalten, bei Unitymedia muß ich ein Basicpaket oder höher dazubuchen um an die Programmauswahl von Boltenburg heran zu kommen. Der Internetzugang (16000er) und die Telefonie ist bei Boltenburg ebenfalls billiger. Und ohne zu übertreiben, der telefonische Support um längen billiger und kompetenter als die 0180er Hotlin von Unitymedia. Und jetzt der Filmreife Hammer schlechthin: Das Boltenburg Kabel liegt im Keller, es braucht nur umgestöpselt zu werden. Das hört sich nach freier Lieferantenwahl an, sehr fortschrittlich... Leider zu früh gefreut, aus dem bereits abgeschlossenen Vertrag mit dem Monopolistem aus Köln kommen wir als kleine Mieter nicht heraus. Das hat offensichtlich die Interboden so entschieden. Willkommen in der organisatorischen Vergangenheit, liebe Interboden. Kann mir einer sagen warum das hier so ist? Mein Kollege in der gleiche Wohnanlage hat Boltenburg TV und ist super zufrieden. Ich verstehe nicht warum man uns hier im Haus einen offensichtlich schlechteren Vertrag unter die Weste gejubelt hat. Wer kann hier weiterhelfen und hat Erfahrung zu diesem Thema?

Hainer
[3.1.1.1] Düsseldorfer antwortet auf Hainer
01.11.2009 09:27
Hallo Hainer,
ich selbst bin Kunde beim Kabelanbieter Boltenburg. Ich kann durchweg nur Positives berichten. Die Preise und der Service sind echt gut. Ich habe sogar bei Google gefunden, das die Firma mehrfach ausgezeichnet wurde. Zuletzt als zweitbester privater Kabelbetreiber in Europa. Allerdings kann ich auch berichten, daß die Hausverwaltung versucht hat, Boltenburg aus unserem Objekt zu drängen. Völlig ohne erkennbaren Grund stand als Tagesordnungspunkt ein Providerwechsel zu Unitymedia auf der Vorlage zu unserer Hauseigentümerversammlung. Die wurde dann allerdings mit Pauken und Trompeten abgelehnt. Ich muß jedoch sagen, das wir noch mehere Punkte hatten in denen wir uns mit der Hausverwaltung uneinig waren. Offensichtlich hat sich auch bei Interboden im letzten halben Jahr etwas verändert. Hier weht seit neusten ein Wind, der nichts mehr mit Dienstleistung am Kunden zu tun hat. Na ja, ist aber ein anders Thema.
[3.1.1.1.1] Hainer antwortet auf Düsseldorfer
03.11.2009 20:07
Hei Düsseldorfer, Du scheinst ja hier in der Nähe zu wohnen. Offensichtlich bist Du aber glücklicher Eigentümer einer Wohnung. Ich bin nuuur Mieter. Ihr könnt innerhalb der Eigentümergemeinschaft ja noch abstimmen welchen Kabellieferer Ihr gerne haben möchtet. Wir als einfache Mieter sind aber der offensichtlich provisionsgeilen Hausverwaltung ausgeliefert. Wie kann mann eine Entscheidung hin zu Unitymedia sonst begründen? Offensichtlich schütten diese amerikanischen Firmen mehr Provisionen an den Vertragspartner aus als eine Boltenburg.
Denn an der Leistungsfähigkeit des kleinen aber edlen Ratinger Unternehmens kann es ja wohl nicht liegen. Ich werde mich jedenfalls mal an Markt wenden, mal kukken wie die dat seen.

Hainer
[3.1.1.2] NicoB antwortet auf Hainer
01.02.2014 17:06
Wohne seit einigen Monaten auch in Düsseldorf, ebenfalls von den Firmen Boltenburg und Interboden "betroffen".

Zu Boltenburg
Pro: gut erreichbar, freundlich
contra: Mit der Leistung bin ich insgesamt (zumindest bisher) nicht zufrieden: die Internetverbindung ist häufig unterbrochen, bei beruflichem Arbeiten sehr nervig. Fernsehen hat wenige HD-Sender. Technische VEinstellungen insgesamt viel zu komplex (= benutzerunfreundlich).

Zu Interboden
Aus meiner Sicht einfach nur enttäuschend...

Grüße
Nico
[3.1.1.2.1] Hainer antwortet auf NicoB
18.02.2014 09:44
Benutzer NicoB schrieb:
Wohne seit einigen Monaten auch in Düsseldorf, ebenfalls von den Firmen Boltenburg und Interboden "betroffen".

Zu Boltenburg
Pro: gut erreichbar, freundlich contra: Mit der Leistung bin ich insgesamt (zumindest bisher) nicht zufrieden: die Internetverbindung ist häufig unterbrochen, bei beruflichem Arbeiten sehr nervig. Fernsehen hat wenige HD-Sender. Technische VEinstellungen insgesamt viel zu komplex (= benutzerunfreundlich).

Zu Interboden
Aus meiner Sicht einfach nur enttäuschend...

Grüße
Nico

Hei Nico,
danke für Deine Antwort auf meinen Beitrag.
Ich bin seit Jahren Kunde bei Boltenburg und sogar innerhalb der Interboden-Wolke umgezogen. Der Service bei Interboden.. Na ja.. gehört hier leider nicht hin.
Bei Boltenburg kann ich nicht klagen, mein Zugang läuft seit Jahren ohne Probleme super stabil. Allerdings hatte ich nach dem Umzug ins neue Leflair Probleme mit meinem W-Lan innerhalb der Wohnung. Auch hier hat der Techniker von Boltenburg die Ursache schnell gefunden. Bei einem Scan stellte sich heraus das sage und schreibe 51 W-Lan Netze in der Luft sind. Es stehen aber nur 11 Funkkanäle zur Verfügung, klar, daß es da zu Problemen bei W-Lan kommt.
Nach der Empfehlung des Technikers habe ich dann auf Apple-W-Lan im 5G Bereich umgestellt. Nun ist alles Super, genau wie vorher. Objektiv betrachtet lag das natürlich nicht an Boltenburg sondern an der mit W-Lan verseuchten Wohnlage. Vielleicht liegt das Problem bei Dir auch an diesen wohnungsinternen Umständen. Zu den TV Sendern habe ich noch anzumerken, daß der Suchlauf mit meinem TV auch recht langwierig war. Das liegt aber nicht am TV-Angebot von Boltenburg sondern an den Sucheigenschaften meines TV-Gerätes, da hat ja Interboden keinen Einfluss. Die Anzahl der HD-Sender ist Dir nicht ausreichend? Mach doch mal einen neuen Suchlauf, ich bekomme mittlerweile 22 freie HD Sender rein. Vielleicht liegt es an Deinem technischen Wissen. Leider wird die Technik immer komplizierter, wir haben uns auch den TV-Techniker von Ganderath kommen lassen. Hat zwar 50 Euro gekostet, brachte uns aber neue Erkenntnisse über unser TV-Gerät.
[3.1.1.2.2] Düsseldorfer antwortet auf NicoB
23.02.2014 17:07
Benutzer NicoB schrieb:
Wohne seit einigen Monaten auch in Düsseldorf, ebenfalls von den Firmen Boltenburg und Interboden "betroffen".

Zu Boltenburg
Pro: gut erreichbar, freundlich contra: Mit der Leistung bin ich insgesamt (zumindest bisher) nicht zufrieden: die Internetverbindung ist häufig unterbrochen, bei beruflichem Arbeiten sehr nervig. Fernsehen hat wenige HD-Sender. Technische VEinstellungen insgesamt viel zu komplex (= benutzerunfreundlich).

Zu Interboden Aus meiner Sicht einfach nur enttäuschend...


>Hallo Nico
Von "Betroffen" können wir eigentlich nicht sprechen, dass soll wohl negativ von Dir gemeint sein??!! Warum hast Du Dich dann für Interboden mit Boltenburg Versorgung entschieden? Ich wohne schon seit mehreren Jahren im Wohnpark der Interboden.
Über die Dienstleistung der Interboden + Boltenburg's kann ich nur positives sagen.
Die sind super freundlich, persönlich und zuverlässig. Hin und wieder benötigen wir die Dienste, wenn wir einen neuen Fernseher oder einen PC in das Home-System einbinden wollen. Der Service-Mann kommt sofort und geht erst wenn unser Wunsch umgesetzt ist. Das Leistungsangebot bei Internet ist klasse, die Versorgung total stabil und schnell (32.000) Beim TV Angebot bleiben eigentlich nur bei Nörglern Wünsche offen. Das TV-Angebot liegt ja deutlich über dem anderer Anbieter. Die monatliche Kosten sind in den Nebenkosten, wir brauchen sonst nix weiter dazu buchen. Über Interboden kann ich nichts weiter sagen... wir haben leider gewechselt.
LG Ann


Grüße
Nico
[3.1.1.2.2.1] NicoB antwortet auf Düsseldorfer
13.05.2014 23:22
@Ann:

Mir wurde vorher von Interboden etwas von Glasfaserleitungen und Telekom erzählt. Boltenburg habe ich erst kennengelernt, als ich feststellte, dass die Telekom nur eingeschränkt liefert ( lag wohl an Interboden, denen das zu teuer war). Hätte gerne Telekom Entertain...

Hauptproblem ist in der Tat W-LAN, das Boltenburg nicht gelöst bekommt. Mitarbeiter kommen häufig - insofern auch freundlich und serviceorientiert -, doch klappt einfach nichts richtig. 32000- er Versorgung finde ich im Übrigen für ein komplettes Neubaugebiet ok, aber auch nicht mehr.

Vielleicht bin ich von meinen vorherigen Wohnsitzen verwöhnt, aber in den Altbauwohnungen hatte ich wesentlich mehr (HD) Sender. Thema ist auch bereits in den Versammlungen der Eigentümer besprochen worden. Würde die Mehrheit nicht als Nörgler einstufen.

BG
Nico





>Hallo Nico Von "Betroffen" können wir eigentlich nicht sprechen, dass soll wohl negativ von Dir gemeint sein??!! Warum hast Du Dich dann für Interboden mit Boltenburg Versorgung entschieden? Ich wohne schon seit mehreren Jahren im Wohnpark der Interboden. Über die Dienstleistung der Interboden + Boltenburg's kann ich nur positives sagen.
Die sind super freundlich, persönlich und zuverlässig. Hin und wieder benötigen wir die Dienste, wenn wir einen neuen Fernseher oder einen PC in das Home-System einbinden wollen. Der Service-Mann kommt sofort und geht erst wenn unser Wunsch umgesetzt ist. Das Leistungsangebot bei Internet ist klasse, die Versorgung total stabil und schnell (32.000) Beim TV Angebot bleiben eigentlich nur bei Nörglern Wünsche offen. Das TV-Angebot liegt ja deutlich über dem anderer Anbieter. Die monatliche Kosten sind in den Nebenkosten, wir brauchen sonst nix weiter dazu buchen. Über Interboden kann ich nichts weiter sagen... wir haben leider gewechselt.
LG Ann


Grüße
Nico
[3.1.1.2.2.1.1] drkla76 antwortet auf NicoB
03.01.2016 10:01


Hallo,

ich bin bei Boltenburg und mit dem Service absolut ok.
Zur Bandbreite diese wird immer eingehalten.
Der DSLAM steht bei uns im Keller bis dahin Glasfaseranschluss
Das Netz ist nie weg. (Signal vom Provider)

Fernseh: über 70 digitiale freie Programme.

Ich habe keine Störungen wie Unterbrechnungen.
ich habe bei mir in der Wohnung kann ich bis 40 Hotspots sehen.
Diese stören sich gegenseitig. ( Hier ist man dann mal gefragt und den optimalen Accesspointstandort zu suchen, bei mir steht dieser nicht in der Homewayverteilung.)
Wie Teltarif ja simmer schreibt WLAN stört sich gegenseitig... Da wird es auch nicht besser bei der Telekom...

Alles was geht habe ich über LAN / Homeway angeschlossen. (Keine Develos oder so). z.b. Amazone, Fire, NAS Laufwerk etc.
Dann ist ist es perfekt.

[3.1.1.2.2.1.1.1] niro antwortet auf drkla76
06.01.2016 13:10

einmal geändert am 06.01.2016 22:33
Ich werde Januar ins Le Flair einziehen und hatte mich jetzt bei Telekom und Unitymedia informiert. Am besten ist es anscheinend bei Boltenburg zu bleiben.
Ich hatte jetzt auch schon Kontakt mit einem Mitarbeiter gehabt und einige Infos zu den Dienstleistungen und Technik bekommen. Bin nur schockiert, dass es keine Netzwerk Nat-Dienste zu Verfügung steht. Spiel jemand z.B über PS4 oder andere Konsolen online? Ohne Nat-Dienste sollte da nichts mehr gehen oder?