mobil.teltarif.de
zum iPhone 11 Pro Max Gewinnspiel
Suche Desktop-Version
Menü
11.12.2018 - 10:18
VoIP

FRITZ!App Fon für iPhone: Neue Version ist offiziell

Unterstützung für Apple CallKit

In den vergan­genen Wochen hatte AVM einen Beta-Test für die Neuauf­lage der FRITZ!App Fon für das iPhone durch­ge­führt. Jetzt ist die Anwen­dung in der Version 4.0 offi­ziell verfügbar. Das Update steht zum kosten­losen Down­load im AppS­tore bereit und bietet wich­tige Neue­rungen, die weit über ein Design-Upgrade hinaus­gehen.

Mit der FRITZ!App Fon ist es möglich, vom Smart­phone oder Tablet aus über die FRITZ!Box von AVM zu tele­fo­nieren. Sprich: Das Handy oder Tablet wird zur Neben­stelle und ermög­licht Fest­netz-Tele­fo­nate. Neu ist nun die Inte­gra­tion von CallKit und PushKit. Damit bietet die Anwen­dung eine bessere Inte­gra­tion ins iOS-Betriebs­system.

So soll die Signa­li­sie­rung einge­hender Anrufe deut­lich zuver­läs­siger funk­tio­nieren als bisher. Auch wenn die App nicht geöffnet ist, bleibt das iPhone auf den hierfür konfi­gu­rierten Fest­netz-Rufnum­mern auf Empfang. Aller­dings werden die über die FRITZ!App Fon geführten Gespräche weiterhin nicht in der Anruf­liste der iPhone-Telefon-App aufge­führt.

FRITZ!OS 7 ist Voraussetzung

Neue FRITZ!App Fon

Neue FRITZ!App Fon
Foto: teltarif.de

Von den neuen Funk­tionen profi­tieren aller­dings nur Anwender, die einen AVM-Router besitzen, auf dem das aktu­elle Betriebs­system, FRITZ!OS 7, instal­liert ist. Inter­es­senten, die noch eine ältere FRITZ!Box besitzen, bleiben demnach außen vor. Ein promi­nentes Beispiel ist die FRITZ!Box 7390, die sich nicht mehr auf die aktu­elle Firm­ware updaten lässt, da die Hard­ware des Geräts dafür zu schwach ist.

Die Beta-Phase für die neue FRITZ!App Fon dauerte nur wenige Wochen. Wir haben die Anwen­dung bereits vor einigen Wochen einem kurzen Test unter­zogen. Dabei hinter­ließ das Programm einen guten Eindruck. AVM wirbt damit, dass iPhone-Besitzer mit dem vorhan­denen Smart­phone nun Fest­netz­te­le­fo­nate genauso komfor­tabel wie Mobil­funk­ge­spräche führen können.

Keine Infor­ma­tionen gibt es dazu, wann AVM auch die Android-Vari­ante der FRITZ!App Fon auf den aktu­ellen Stand bringt. Das Programm kommt noch in einem veral­teten Design. Zudem ist die Sprach­qua­lität vergleichs­weise schlecht und die Verbin­dungen kommen nicht immer zuver­lässig zustande.

In einer weiteren Meldung haben wir bereits darüber berichtet, welche weiteren Soft­ware-Updates AVM in den vergan­genen Tagen veröf­fent­licht hat.


Mehr zum Thema AVM

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]