mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
08.07.2019 - 16:36
Software

FRITZ!App WLAN von AVM: Update bringt neues Feature

Gastnetz-Zugangsdaten mit dem iPhone teilen

Mit der FRITZ!App WLAN bietet AVM Kunden die Möglich­keit, ihr WLAN-Netz ständig im Blick zu behalten. So lässt sich fest­stellen, über welchen Zugangs­punkt das gerade genutzte Smart­phone oder Tablet mit dem Internet verbinden ist. Zudem kann beispiels­weise die Verbin­dungs­geschwin­digkeit über­prüft werden. Dazu lassen sich Details zur aktu­ellen Daten­verbin­dung abrufen.

Mit der neuen Version 1.3.0 für iOS, die ab sofort zum kosten­losen Down­load im AppStore von Apple bereit­steht, hat das Programm auch eine neue Funk­tion bekommen, wie AVM auf Twitter und im AppStore-Chan­gelog mitteilt. So haben die Eigen­tümer eines draht­losen Funk­netz­werks über die App die Möglich­keit, die Zugangs­daten eines WLAN-Gast­netzes bzw. des öffent­lichen Hotspots an poten­zielle Nutzer weiter­zugeben.

Wird die Funk­tion genutzt, so zeigt die FRITZ!App WLAN einen QR-Code an. Dieser kann mit dem Smart­phone oder Tablet, auf dem der draht­lose Internet-Zugang zusätz­lich genutzt werden soll, einge­scannt werden. Damit entfällt die Eingabe eines (mögli­cher­weise langen und kryp­tischen) Pass­worts.

Android-Update ohne neue Funk­tionen

Update für FRITZ!App WLAN

Update für FRITZ!App WLAN
Foto: AVM

Neben iOS hat AVM auch für Android-Smart­phones und -Tablets eine neue Version der FRITZ!App WLAN veröf­fent­licht. Diese steht im Google Play Store zum Gratis-Down­load zur Verfü­gung. Anders als für iPhone und iPad bringt das Update der Android-App aller­dings keine neuen Funk­tionen mit sich. Es handelt sich ledig­lich um ein Wartungs-Update, das Fehler­berei­nigungen mit sich bringt.

Die FRITZ!App WLAN gehört zu den Smart­phone-Anwen­dungen, die von AVM auch in Zukunft weiter­entwi­ckelt werden. Erst vor wenigen Tagen hatte der Berliner Hersteller ange­kündigt, zwei bisher für Android-Hand­helds ange­botene Programme nicht mehr weiter­zuent­wickeln. Neben der FRITZ!App WLAN bleiben die MyFRITZ!App, die FRITZ!App Fon und die FRITZ!App TV erhalten.

Wer die WLAN-Gast­zugang-Weiter­gabe-Funk­tion, die die FRITZ!App WLAN für iOS jetzt bekommen hat, nutzen möchte, muss auf seiner FRITZ!Box mindes­tens die Firm­ware-Version 7.10 instal­liert haben. Ältere Router-Modelle bleiben demnach außen vor. In einer weiteren Meldung haben wir bereits die neuen Funk­tionen vorge­stellt, die FRITZ!OS 7.10 mit sich bringt.


Mehr zum Thema AVM

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]