mobil.teltarif.de
zum iPhone 11 Pro Max Gewinnspiel
Suche Desktop-Version
Menü
16.08.2019 - 15:20
Üppige Kameras

Gerücht: Galaxy-A-Handys mit bis zu 108-MP-Kameras

Triple-Kamera als unterster Standard

Die in diesem Früh­ling durch­geführte Neuori­entie­rung der Galaxy-A-Produkt­reihe kam bei den Konsu­menten gut an, bei den 2020er Nach­folge-Smart­phones scheint Samsung eine noch­mals verbes­serte Ausstat­tung anzu­streben. Ein Bran­chen­insider veröf­fent­lichte die Kamera-Spezi­fika­tionen von Galaxy A21, Galaxy A31, Galaxy A41, Galaxy A51, Galaxy A61, Galaxy A71, Galaxy  A81 und Galaxy A91. Selbst das güns­tigste Handy der kommenden Mittel­klasse wartet dabei mit drei Objek­tiven auf. Das Galaxy A91 stellt mit seiner Quad-Kamera, 108 Mega­pixeln und fünf­fach opti­schen Zoom die Speer­spitze dar.

Kommt Samsungs nächste A-Serie mit großem Kamera-Boost?

Das Galaxy A50 kam besonders gut an, 2020 folgt das Galaxy A51

Das Galaxy A50 kam besonders gut an, 2020 folgt das Galaxy A51
Samsung

Mit den im März 2019 einge­führten Smart­phones Galaxy A10, Galaxy A30 und Galaxy A50 star­tete Samsung seine Mittel­klasse neu. Zuvor stimmte zwar die Verar­beitung, die Features ließen aber zu wünschen übrig. Jetzt gibt es zwar ein etwas weniger hoch­wertiges Gehäuse, dafür aller­dings über­zeugende Spezi­fika­tionen. Dieser Schritt zahlt sich aus, wie sich an der aktu­ellen Smart­phone-Markt­situa­tionen erkennen lässt. So ist es wenig verwun­derlich, dass Samsung die 2020er Galaxy-A-Reihe mit noch span­nenderen Produkt­merk­malen ausstatten möchte. Sudhanshu Ambhore ist ein Bran­chen­insider, der schon oft mit seinen Tipps richtig lag. Kürz­lich veröf­fent­lichte er auf Twitter eine Tabelle mit den kompletten Kamera-Daten von Galaxy A21 bis Galaxy A91. Eine Dual-Kamera scheint Samsung demzu­folge höchs­tens in einem (nicht aufge­listeten) Galaxy A11 zu verbauen. Ansonsten gibt es überall eine Stei­gerung und schon ab dem Galaxy A51 opti­schen Zoom.

Die Kamera-Ausstat­tung der neuen A-Serie im Detail

Das Galaxy A21 soll eine Triple-Kamera (13-MP-Weit­winkel, 8-MP-Ultra­weit­winkel, 5-MP-Tiefen­sensor) erhalten, die Haupt­kamera des Galaxy A31 löst hingegen mit 16 Mega­pixel und jene des Galaxy A41 mit 24 Mega­pixel auf. Mit dem Galaxy A51 kommt ein größerer Sprung, denn hier warten eine 32-MP-Weit­winkel-Optik, eine 12-MP-Ultra­weit­winkel-Einheit, ein 12-MP-Modul für zwei­fachen opti­schen Zoom und ein 5-MP-Tiefen­sensor auf den Käufer. Das Galaxy A61 bietet den Angaben zufolge 48 Mega­pixel (Weit­winkel), 8 Mega­pixel (Ulta­weit­winkel), 10 Mega­pixel (zwei­facher opti­scher Zoom) und 5 Mega­pixel (Tiefen­sensor). Beim Sensor der Haupt­kamera dürfte es sich sowohl beim Galaxy A61 als auch beim Galaxy A71 (eben­falls 48 Mega­pixel) um den Samsung Isocell Bright GM2 handeln. Letzt­genanntes Smart­phone würde zusätz­lich eine 12-MP-Ultra­weit­winkel-Knipse, eine 12-MP-Tele-Optik (2x opti­scher Zoom) und ein ToF-Modul besitzen.

Galaxy A81 und Galaxy A91 – Mittel­klasse oder schon High-End?

Das Galaxy A80 bewegt sich sowohl beim Preis als auch bei der Ausstat­tung eher im Ober- als im Mittel­klasse-Bereich. Der Nach­folger Galaxy A81 dürfte die Grenze noch weiter verschwimmen lassen. Die Haupt­kamera soll mit 64 Mega­pixeln (Isocell Bright GW1) auflösen, zusätz­lich werden eine 16-MP-Ultra­weit­winkel-Knipse, eine 12-MP-Tele-Optik (2x oder 5x opti­scher Zoom) und ein ToF-Sensor erwähnt. Wahn­witzige 108 Mega­pixel (Isocell Bright HMX) sowie 16 Mega­pixel (Ultra­weit­winkel), 12 Mega­pixel (fünf­fach opti­scher Zoom) nebst ToF-Modul könnten schließ­lich im Galaxy A91 stecken.


Mehr zum Thema Smartphone

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]