mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
16.05.2019 - 17:47
Des Handys bunte Kleider

Gerücht: In diesen Farben erscheint das Galaxy Note 10

Geänderte Farboptionen beim neuen Top-Modell

Im Smart­phone-Sektor wurden bereits einige 2019er-High­lights heraus­gebracht, auf popu­läre Phablets wie das Galaxy Note 10 müssen Inter­essenten noch warten. Zumin­dest dringen circa drei Monate vor der erwar­teten Präsen­tation diverse Infor­mationen über die Ausstat­tung des Samsung-Stift-Akro­baten ans Tages­licht. Diesmal gibt ein Inter­netportal die Farb­varia­tionen des Galaxy Note 10 preis. In gleich fünf Farben, nämlich Schwarz, Weiß, Silber, Rot und Pink soll sich das Phablet kleiden. Somit tauscht Samsung im Vergleich zum aktu­ellen Galaxy Note 9 die Farb­palette aus.

Galaxy Note 10 kommt in bunter Viel­falt

Angeblich wird es das Galaxy Note 10 entgegen dem Note 9 nicht in Blau geben

Angeblich wird es das Galaxy Note 10 entgegen dem Note 9 nicht in Blau geben
Samsung

Das letzt­jährige Ober­klasse-Phablet des südko­reani­schen Herstel­lers erschien zunächst in Midnight Black, Copper Gold, Ocean Blue und Lavender Purple. In ausge­wählten Märkten folgten die Vari­anten Alpine White und Cloud Silver. Anstatt Lila, Kupfer und Blau setzt Samsung beim Galaxy Note 10 laut MySmart­Price diesmal umge­hend auf eher konser­vative Farben. Direkt zum Release sollen Schwarz, Weiß, Silber und Rot zur Auswahl stehen, wobei diese Optionen sicher­lich Marke­ting-typi­sche Sonder­bezeich­nungen erhalten. Die Infor­mation soll von einer vertrau­enswür­digen Quelle von MySmart­Price stammen. Da diese Webseite über weit­reichende Bran­chen­kontakte und über eine gute Repu­tation verfügt, dürften die Angaben authen­tisch sein. Für das besser ausge­stat­tete Galaxy Note 10 Pro werden abwei­chende Farb­optionen erwartet, ähnlich wie es beim Galaxy S10+ im Vergleich zu regu­lären Galaxy S10 der Fall ist.

Die mögli­chen tech­nischen Daten des Note 10

Samsung Note 10
Datenblatt Test

Ein schi­ckes Smart­phone bringt frei­lich kaum etwas, wenn unter der Haube ernüch­ternde Technik steckt. In diesem Punkt braucht man sich bei Samsungs Phablet-Serie in der Regel aber keine Gedanken zu machen. Die perfor­manten Chip­sätze Snap­dragon 855 (USA, Latein­amerika, China) und Exynos 9820 (Rest der Welt) soll es auch hier geben. Zudem gelten 128 GB Flash und 8 GB RAM für das Galaxy Note 10 (Modell­nummer SM-970) sowie 1 TB Flash nebst 12 GB RAM für das Galaxy Note 10 Pro als wahr­schein­lich. Weitere Spei­cher­konfi­gura­tionen sind nicht ausge­schlossen. Das Galaxy Note 9 wurde am 8. August 2018 vorge­stellt, der Nach­folger könnte dieses Jahr in einem ähnli­chen Zeit­raum präsen­tiert werden.


Mehr zum Thema Phablet

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]