mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
27.06.2019 - 16:20
Tausch: 3,5 mm gegen IrDA

Galaxy Note 10: IrDA statt Klinkenbuchse?

Schutzhüllen verraten potenzielle Features

Schutz­hüllen sagen oft mehr als tausend Worte, so lassen sich auch durch kürz­lich entdeckte Acces­soires gewisse Eigen­schafen des Samsung Galaxy Note 10 erkennen. Das entspre­chende Zubehör tauchte sowohl für das regu­läre Galaxy Note 10 als auch für das Galaxy Note 10 Pro auf. Einen Wermuts­tropfen müssen Musik­fans verkraften, denn weder unten noch oben beher­bergen die Phablets eine 3,5-mm-Buchse für tradi­tionelle Kopf­hörer. Hingegen ist eine kleine Öffnung unbe­kannter Funk­tion erkennbar, die einen Infrarot-Sender beher­bergen könnte.

Tauscht das Note 10 eine alte Technik gegen eine andere alte Technik?

Galaxy Note 10: Klinkenanschluss glänzt mit Abwesenheit

Galaxy Note 10: Klinkenanschluss glänzt mit Abwesenheit
Sudhanshu Ambhore

Samsung Note 10
Datenblatt Preise

Der klas­sische Klin­kenste­cker im 3,5-mm-Format hat mehr als 50 Jahre auf dem Buckel, dennoch wird die Schnitt­stelle von vielen Anwen­dern – auch bei Mobil­geräten – favo­risiert. Entgegen diverser Wett­bewerber strich Samsung den Kopf­hörer­anschluss bislang nicht bei seinen Smart­phones, mit dem Galaxy Note 10 dürfte sich das ändern. Es gab bereits zuvor Hinweise darauf, dass das Stift-Phablet über keine 3,5-mm-Buchse verfügt und jüngst gesich­tete Schutz­hüllen festigen diese Vermu­tung. Bran­chen­kenner Sudhanshu Ambhore veröf­fent­lichte zwei  Fotos einer Galaxy-Note-10-Schutz­hülle, welche keine Klin­kenste­cker-Öffnung erkennen lassen. Dafür ist aber eine andere, klei­nere Öffnung inte­griert, in der ein Infrarot-Modul verbaut sein könnte. Huawei hält dieser Schnitt­stelle bei mehreren Produkten die Treue, wodurch User das Smart­phone als Univer­salfern­bedie­nung nutzen können.

Galaxy Note 10 Pro mit auffäl­ligem Kamera-Element

Das Galaxy Note 10 Pro hat ein ungewöhnliches Kamera-Setup

Das Galaxy Note 10 Pro hat ein ungewöhnliches Kamera-Setup
Mobilefun / Olixar

Samsung entschied sich bei den neuen Phablets für eine verti­kale anstatt zuvor hori­zontale Anord­nung der Haupt­kameras. Die Rück­seite des Galaxy Note 10 Pro unter­scheidet sich außerdem durch ein bestimmtes Merkmal vom regu­lären Galaxy Note 10 und dem Galaxy Note 9. Der Zubehör-Shop Mobi­lefun bietet bereits eine Schutz­hülle von Olixar zur Vorbe­stel­lung für das Note  10 Pro an, was Rück­schlüsse auf die Foto­grafie-Ausstat­tung zulässt. Neben den drei hinteren Haupt­kameras sind zwei weitere, kleine Objek­tive zu erkennen. Hierbei könnte es sich um eine 3D-ToF-Kamera handeln. (via GSMArena)

Gewiss­heit über die Features des Galaxy Note 10 (Pro) erhalten wir erst im August bei der Vorstel­lung des 2019er Phablet-Duos.


Mehr zum Thema Phablet

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]