mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
29.01.2019 - 15:05
Highend am Limit

Galaxy S10+ Premium: 12 GB RAM, 1 TB Flash und Keramik

Stürmt Samsung den absoluten Highend-Gipfel?

Das reguläre Galaxy S10+ scheint nicht das absolute Topmodell der nahenden Samsung-Oberklasse zu sein, eine Premium-Ausgabe soll sich in drei Bereichen deutlich unterscheiden. Mit 12 GB RAM, 1 TB internen Speicher und einem Keramik-Gehäuse könnte diese Version daherkommen. Das erinnert etwas an das kolportierende Galaxy S10 X. Die Displaygröße und alle weiteren Ausstattungsmerkmale der Premium-Fassung sollen jedoch dem Standard-S10+ gleichen. Bei der üppiger ausgestatteten Variante des Highend-Smartphones wird eine begrenzte Stückzahl vermutet.

Für Enthusiasten: Galaxy S10+ Premium

Das Galaxy S10+ könnte eine üppig ausgestattete Premium-Option erhalten

Das Galaxy S10+ könnte eine üppig ausgestattete Premium-Option erhalten
@OnLeaks / 91mobiles

Wem die erwartete Speerspitze von 10 GB RAM und 512 GB Flash des gängigen Galaxy S10+ nicht genug ist, der könnte bei der Premium-Ausgabe fündig werden. Ausgestattet mit aberwitzigen 12 GB RAM und 1 TB Datenplatz würde das Highend-Smartphone in puncto Speicherausstattung bereits mit Mittelklasse-Computern konkurrieren. Die erwähnten Spezifikationen stammen von GSMArena (via SamMobile), deren Quelle mit einem Samsung-Mitarbeiter Kontakt habe. Der Angestellte habe die Galaxy-S10-Prototypen bereits selbst ausprobiert. Drei Varianten soll es geben, das Galaxy S10, das Galaxy S10+ und ein günstigeres Galaxy S10, dessen Name nicht Lite lautet. Wie wir bereits berichteten, könnte dieses Handy als Galaxy S10 E vermarktet werden. Von einem Galaxy X samt 6,7 Zoll großem Bildschirm ist im Bericht keine Rede.

Die Kamera-Ausstattung der S10-Drillinge

Das Galaxy S10+ soll mit gleich fünf Knipsen daherkommen. Vorne sei eine Dual-Einheit verbaut, hinten ein Kamera-Trio. Beim Galaxy S10 entfällt hingegen allem Anschein nach die zweite Selfie-Optik. Außerdem fiel eine weitere Kamera beim Galaxy S10 E dem Rotstift zum Opfer. Das Budget-Modell käme somit auf eine Single-Kamera (vorne) und eine Dual-Optik (hinten). Zu den Bildschirmdiagonalen habe sich der Samsung-Angestellte ebenfalls geäußert. Wie bereits zuvor durch zahlreiche Gerüchte bekannt, soll es 5,8 Zoll (Galaxy S10 E), 6,1 Zoll (Galaxy S10) und 6,4 Zoll (Galaxy S10+) geben. Wenig überraschend: Android 9.0 Pie mit der Oberfläche One UI ist bei allen Optionen direkt an Bord.

Klarheit über die Ausstattung der Galaxy-S10-Serie werden wir am 20. Februar durch die offizielle Vorstellung der Smartphones haben. Wie viel die Smartphones kosten werden, haben wir in einer weiteren News berichtet.


Mehr zum Thema Gerücht

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]