mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
08.04.2019 - 10:03
Pimp my Punch-Hole

Galaxy S10: Kamera-Loch verstecken & als Info-LED nutzen

Mit diesen Apps passen Sie das Kamera-Loch an

Das Kamera-Loch der Galaxy-S10-Serie ist eine Alternative zur gängigen Notch, mit den richtigen Apps bekommt das Design-Element sogar einen deutlichen Mehrwert. Es hat sich eine fleißige Entwickler-Community gebildet, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Punch-Hole um nützliche Features zu erweitern oder mit schicken Hintergrundbildern zu verschleiern. Wir stellen Ihnen in diesem Artikel Apps für das Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10+ vor, mit denen die Einbuchtung auf dem Homescreen unsichtbar, zur Benachrichtigungs-LED oder zur Akkuanzeige wird.

Galaxy S10: Todestern anstatt Kamera-Loch dank Hidey Hole

Galaxy S10: Todestern anstatt Kamera-Loch dank Hidey Hole
Andre Reinhardt

Hidey Hole – Kamera-Loch auf kreative Weise verbergen

Der Social-News-Aggregator Reddit beinhaltet auch einen Thread mit zahlreichen Wallpapern für Samsungs aktuelle Oberklassemodelle. Diese Hintergrundbilder zeichnen sich durch ein besonderes Feature aus, denn sie berücksichtigen die runde (Galaxy S10e / Galaxy S10) beziehungsweise ovale Lücke (Galaxy S10+) für die Selfie-Kamera. An dieser Stelle ist das Wallpaper gezielt dunkel gestaltet. So können Sie etwa das Punch-Hole mit der Öffnung des Todessterns, dem Pistolenlauf von Deadpool oder dem Auge von Groot optisch verschwinden lassen. Diese simple Spielerei führt dazu, dass das Galaxy S10 nahezu randlos wirkt.

Entwickler Chainfire hat hier in Google Play eine App namens Hidey Hole bereitgestellt, welche die Grafiken aus dem betreffenden Reddit-Thread importiert. Sie sind nach Modellen (Galaxy S10e, Galaxy S10, Galaxy S10+) unterteilt. Das Programm benötigt lediglich eine Berechtigung für den Speicher, um die Wallpaper herunterladen zu können. Die Bilder eignen sich sowohl für den Homescreen als auch den Entsperr-Bildschirm.

Die Kamera-Loch-Apps für das Galaxy S10 in Aktion

Die Kamera-Loch-Apps für das Galaxy S10 in Aktion
Andre Reinhardt

Holey Light – Punch-Hole wird Benachrichtigungs-LED

Samsungs Always-on-Display ist ziemlich gut umgesetzt, dennoch dürften manche Anwender die kleine LED der Vorgänger-Generationen vermissen. Für diese User eignet sich die App Holey Light. Sie kreiert einen hübsch animierten leuchtenden Ring, der sich bei einer eingehenden Mitteilung zeigt. Aktuell befindet sich die Anwendung noch in einer frühen Beta-Version, dennoch können Sie das Tool bereits hier in Google Play beziehen.

Leider funktioniert Holey Light derzeit nur bei entsperrtem Bildschirm, trotzdem weckt die Funktion mehr Aufmerksamkeit beim User als die Symbole der Benachrichtigungszeile. Neben Zugriff auf die Benachrichtigungen benötigt das Programm die Erlaubnis, als Overlay angezeigt zu werden. Bereits jetzt lassen sich mit der Software die Farben für den Effekt bei Gmail, SMS, Anrufe und WhatsApp festlegen.

Energy Ring – Akkustand am Kamera-Loch ablesen

Neben Benachrichtigungen zu visualisieren kann eine Umrandung um das Punch-Hole auch dazu dienen, den Akkustand darzustellen. Der Entwickler IJP offeriert eine solche Lösung mit der App Energy Ring hier in Google Play. Diese Anwendung ist bereits weit fortgeschritten und erlaubt eine Vielzahl von Personalisierungen. So können Sie etwa die Dicke des Status-Ringes von einer Größe zwischen 1 und 30 Pixel festlegen und die Farben des Elements konfigurieren.

Standardmäßig leuchtet der Ring Rot bei einem Akkustand zwischen 1 und 25 Prozent, Orange zwischen 26 und 50 Prozent, Blau zwischen 51 und 75 Prozent und Grün zwischen 76 und 100 Prozent. Farbverläufe sind ebenfalls möglich. Außerdem können die Zwischenschritte der Anzeige für die Batterieladung und die Ausrichtung des Features um das Loch herum festgelegt werden. Energy Ring fordert wie Holey Light eine Berechtigung von der Android-Funktion „Am Anfang anzeigen“, um stets im Vordergrund aktiv zu sein.


Mehr zum Thema Apps

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]