mobil.teltarif.de
zum Adventskalender
Suche Desktop-Version
Menü
16.12.2017 - 09:32
Messenger

Google Allo kann jetzt Sprach­nachrichten in Text umwandeln

Transkription gesprochener Texte ohne Satzzeichen

Das Weihnachtsfest und der Jahreswechsel stehen quasi schon vor der Tür und Millionen Menschen werden wieder zahlreiche Sprach­nachrichten verschicken. Nur manchmal will man diese nicht anhören, weil es einfach unpassend ist, sie laut vorzuspielen.

Dagegen will Google nun etwas unternehmen und hat für den eigenen Messenger Google Allo mit der Funktion zur Transkription von Sprachnachrichten ausgestattet, wie AndroidPolice berichtet. Sprich, Allo kann eingehende Sprachnachrichten analysieren und in reinen Text umwandeln.

Derzeit sollte die neue Version 25 bereits als Update über den Google Play Store angeboten werden. Alternativ dürfte in den kommenden Tagen die APK-Datei bei APKMirror hochgeladen werden, um das Update manuell installieren zu können.

Das Problem mit den Satzzeichen

Google Allo

Google verbessert Allo mit jeder Version
Logo/Screenshot: Google, Montage: teltarif.de

Eine Sache ist den Kollegen allerdings aufgefallen: Satzzeichen werden nicht automatisch erkannt und müssten vom Sprecher jeweils explizit angesagt werden. Höchst­wahrscheinlich werden sich jedoch nur die wenigsten Nutzer von Google Allo an diese Konvention halten, sodass transkribierte Text­nachrichten ohne Satzzeichen die Regel sein werden.

Google räumt zudem die Möglichkeit ein, die Funktion bei Bedarf auszuschalten, sollte die automatische Umwandlung nicht erwünscht sein. Da sich eine transkribierte Nachricht ohnehin bei Bedarf abspielen lässt, wäre das lediglich ein Versuch, etwas mehr Übersicht im Chat-Fenster zu schaffen.

Das manuelle Transkribieren von Sprach­nachrichten mittels Gedrückt­halten der gewünschten Sprach­nachricht, unterstützt Google Allo nicht. Ob diese Möglichkeit mit einem späteren Update nachgereicht wird, ist rein spekulativ. So oder so wird vorerst anscheinend nur Englisch unterstützt.

Google Allo

So sieht das neue Feature der Transkription aus
Screenshots: AndroidPolice.com

Aussicht auf kommende Funktionen

Natürlich haben es sich die Kollegen von AndroidPolice nicht nehmen lassen und die APK-Datei von Google Allo 25 im Rahmen ihrer Teardowns dekompiliert und näher untersucht. Dabei ist ihnen aufgefallen, dass mit einem der kommenden Updates wohl sogenannte Threaded-Messages eingeführt werden. Das bedeutet, dass sich in Thread-Form auf bestimmte Nachrichten direkt antworten lässt. Gerade in Gruppen-Chats mit zahlreichen Teilnehmern sicherlich eine ungemein praktische Funktion.

Da es nur an einer einzigen Stelle einen Hinweis auf "Threaded Replies" gibt und das nur in Textform, gibt es noch kein konkreteres Bild über die mögliche Funktion.

Lesen Sie in einem weiteren Beitrag, welchen Eindruck Google Allo bei uns hinterlassen hatte zu seinem Start.


Mehr zum Thema Google Suchmaschine

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]