mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
01.11.2018 - 15:51
Änderung

Google-Konto: Anmeldung nur noch mit Javascript

Kostenpflichtiges Drive-Abo wird zu Google One

Mit deaktiviertem Javascript können Nutzer sich nicht mehr auf ihrem Google-Konto anmelden. Der Grund ist laut Google eine neue Sicherheitsprüfung beim Login-Prozess. Diese sei nur mit aktiviertem Javascript möglich, schreibt das Unternehmen in seinem Sicherheitsblog. Die meisten seiner Nutzer betreffe das jedoch nicht. Nur 0,1 Prozent von ihnen haben demnach Javascript abgeschaltet.

Über Javascript können Inhalte wie Videos und interaktive Elemente in Internetseiten eingebunden werden. Browser führen sie direkt auf dem Rechner der Nutzer aus, erklärt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Das bedeutet aber auch ein Sicherheitsrisiko. Ist so ein Skript böswillig programmiert, könnten Hacker im schlimmsten Fall vollen Zugriff auf den Rechner bekommen.

Zukünftiger Hinweis beim Google-Login ohne Javascript

Zukünftiger Hinweis beim Google-Login ohne Javascript
Bild: security.googleblog.com

Kostenpflichtige Speicherplatz-Abos werden zu Google One

Änderungen gibt es darüber hinaus beim Cloud-Service von Google. In den nächsten Wochen werden alle kostenpflichtigen Google Drive-Speicherplatzabos nun auch in Deutschland zu Google One (teltarif.de berichtete). Google One wird ein einfaches Abo für erweiterten Speicher, das Nutzern weitere Vorteile bietet. Diese Neuerung betrifft nicht die Geschäftskunden der G Suite.

Am Anfang wird Google One nur in begrenztem Umfang zur Verfügung stehen. Wer bereits ein Google-Drive-Speicherplatzabo hat, dem wird Google dieses in den nächsten Monaten automatisch auf Google One umstellen. Der Google-One-Speicherplatz steht für Google Drive, Gmail und Google Fotos zur Verfügung. Die 15 GB freier Speicherplatz für jedes Google-Konto bleiben natürlich wie gewohnt erhalten.

Google One im Video


Mehr zum Thema Google Suchmaschine

dpa /

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]