mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
11.08.2017 - 15:45
Sprachqualität

HD Voice geht jetzt auch von Telefónica zu Telekom - manchmal

Verbindung nur unter bestimmten Voraussetzungen

HD Voice - jetzt auch von Telefónica zur Telekom.

HD Voice - jetzt auch von Telefónica zur Telekom.
Foto: teltarif.de / Thorsten Neuhetzki

Kunden, die im Telefónica-Netz telefonieren und einen Telekom-Mobilfunk-Anschluss anrufen bekommen jetzt unter bestimmten Voraussetzungen eine Verbindung in besserer Sprachqualität: HD Voice wurde bei einigen netzübergreifenden Gesprächen aus dem Telefónica-Netz zur Telekom aktiviert. Der Nutzer muss dafür nichts unternehmen, sofern sein Gerät HD-Voice-fähig ist.

Allerdings gibt es Einschränkungen: So funktioniert HD Voice nur, wenn der Nutzer im Telefónica/o2-Netz das LTE-Netz nutzt und VoLTE aktiviert ist. Bei einem abgehenden Gespräch über UMTS/HSPA ist derzeit keine HD-Voice-Telefonie vorgesehen und nach Informationen aus Branchenkreisen wohl auch nicht geplant. Hintergrund könnte sein, dass die Netze unterschiedlich aufgebaut und miteinander vernetzt sind.

Kurios ist, dass ein Gespräch aus dem Telekom-Netz zu Telefónica derzeit (noch) nicht als HD-Voice-Gespräch aufgebaut wird. Bei unseren Tests kamen dabei die selben SIM-Karten und Gespräche zum Einsatz wie bei einem erfolgreichen HD-Voice-Gespräch von Telefónica zur Telekom. Informationen, warum es umgekehrt derzeit nicht funktioniert und wann auch hier die Freigabe erfolgen könnte, gibt es nicht.

Alle Netzbetreiber unterstützen HD Voice

HD Voice wird von allen deutschen Netzbetreibern unterstützt und bietet eine deutlich bessere Sprachqualität. Übertragen wird das Frequenzspektrum zwischen 50 Hz und 7 kHz, während ein normales Telefonat nur den Bereich von 300 Hz bis 3 kHz überträgt. Allerdings wurden bisher in der Regel nur netzinterne Gespräche in dieser Qualität realisiert. Auch Gespräche ins Telekom- oder Vodafone-Festnetz werden von einzelnen Anbietern in HD-Qualität vermittelt, sofern der Festnetzanschluss IP-basiert und das Festnetztelefon dafür geeignet ist. Auf Seiten der Smartphones wird HD Voice von nahezu allen aktuellen Geräten unterstützt. Ob ein Gespräch in dieser Qualität angeboten wird, hört der Nutzer nicht nur - viele Geräte zeigen auch ein HD-Logo im Display an.

Vodafone hat in seinem Netz bereits den Nachfolger von HD Voice implementiert: Crystal Clear.

Anzeige:
© by WhatsBroadcast

Mehr zum Thema HD Voice

vorherige
nächste
[Newsübersicht] RSS [Newsversand]