mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Surfgeschwindigkeit

Kabel, Glasfaser & Co.: Wie viel Speed ist Zuhause sinnvoll?

Passender Internetspeed für jeden Nutzungstyp

Wenn von Internet Zuhause die Rede ist, denken die meisten ans World Wide Web, E-Mails sowie Daten­aus­tausch in den eigenen vier Wänden und wie man hier am besten sparen kann. Doch neben den Kosten für den Internetanschluss sollte sich der Verbraucher vor der Buchung eines Internettarifes auch Gedanken über die Datenrate machen. Denn Verbraucher, die das Internet eher wenig nutzen, können bei ihrem Internettarif sparen. Dahingegen sollten Verbraucher, die das Internet häufig und viel nutzen auf eine entsprechende Datenrate bei der Buchung achten. Aber welche Geschwindigkeit ist für welchen Nutzer die richtige?

Unterschiedliche Nutzungs­aspekte bestimmen die Tarifwahl

Je nach Nutzertyp wird eine unterschiedliche Bandbreite für das Internet Zuhause benötigt

Je nach Nutzertyp wird eine unterschiedliche Datenrate für das Internet zuhause benötigt
Bild: Kabel Deutschland

Vorab ist es wichtig, sich seine Nutzungs­intentionen für das Internet vors Auge zu führen. So sollten Verbraucher, die das Internet für Video-On-Demand-Dienste nutzen oder online spielen, auf eine größere Datenrate Wert legen als beispielsweise Verbraucher, die nur ab und zu E-Mails schreiben oder die Öffnungs­zeiten eines Geschäfts nachschauen wollen. Die folgende Tabelle verdeutlicht die verschiedenen Nutzungsszenarien:

Download-
geschwindigkeit von bis zu...
Geeignet für...
16 MBit/s Nachrichten lesen, E-Mails senden und empfangen (mit keinem oder einem kleinen Anhang), VoIP, Informationen recherchieren. Diese Über­tragungs­geschwindig­keit reicht beispielsweise für Musik-Streaming-Dienste oder Videos in SD-Qualität.
50 MBit/s Video-on-Demand und Streaming von Trailern etc., Online-Spiele, Herunter­laden von Videos, Fotos und Musik aus Cloud-Diensten. Hochladen erfordert eine höhere Upload-Geschwindig­keit als die üblich enthaltenen 10 MBit/s Upload (DSL)
200 MBit/s Haushalt mit mehreren Personen, die gleichzeitig das Internet nutzen wollen (zum Beispiel 3 Personen, die gleichzeitig über das Internet Fernsehen wollen und einer zusätzlich noch via Internet spielt.)

Wie man der Tabelle entnehmen kann, hängt der aus­zuwählende Internet­anschluss und die angebotene Datenrate stark mit dem Nutzungs­aspekt zusammen. Im Folgenden wird die Download- und Upload-Geschwindigkeit anhand einiger Beispiele noch einmal veranschaulicht.

Die Tabelle soll hierbei nur einen Über­blick in puncto Geschwindigkeit bieten. Die Werte unter­scheiden sich auch durch die Auslastung des Internetanschlusses. Zudem ist nicht jede Datenrate immer für den gewünschten Anschluss verfügbar. Unterschiede gibt es auch zwischen Kabel- und DSL-Anschlüssen für Privat­kunden. Der Verbraucher sollte sich also vorab genau mit den Vertrags­details aus­einander­setzen. Zusätzlich ist es bei einigen Anbietern möglich, die Ge­schwindig­keit des An­schlusses zu erhöhen - wenn auch gegen einen Aufpreis.

Zugang max.
Down-
stream
max.
Up-
stream
Download:
50 Lieder
(200 MB),
Dauer
Upstream:
50 Lieder
(200 MB),
Dauer
Download:
Urlaubsvideos
(700 MB),
Dauer
Upstream:
Urlaubsvideos
(700 MB),
Dauer
ISDN 128 kBit/s 128 kBit/s 213 Min. 208 Min. 748 Min. 729 Min.
DSL 6 000 6 MBit/s 0,5 MBit/s 4 Min. 46 Min. 16 Min. 162 Min.
DSL 16 000 16 MBit/s 1 MBit/s 2 Min. 26 Min. 6 Min. 91 Min.
VDSL 25 25 MBit/s 5 MBit/s 1 Min. 5 Min. 4 Min. 18 Min.
VDSL 50 50 MBit/s 10 MBit/s 0,5 Min. 3 Min. 2 Min. 9 Min.
LTE Cat.2 50 MBit/s 25 MBit/s 0,5 Min. 1 Min. 2 Min. 4 Min.
VDSL 100 100 MBit/s 40 MBit/s 16 Sek. 40 Sek. 56 Sek. 2,5 Min.
Kabel 100 MBit/s 6 MBit/s 16 Sek. 4,5 Min. 56 Sek. 15,5 Min.
LTE Cat.4 150 MBit/s 50 MBit/s 10 Sek.. 32 Sek.. 37 Sek. 2 Min.
Fiber 200 200 MBit/s 100 MBit/s 8 Sek. 16 Sek. 29 Sek. 57 Sek.
LTE Cat.6 300 MBit/s 50 MBit/s 6 Sek. 32 Sek. 19 Sek. 2 Min.
Kabel 400 400 MBit/s 25 MBit/s 4 Sek. 1 Min. 15 Sek. 4 Min.
LTE Cat.12 600 MBit/s 150 MBit/s 3 Sek. 11 Sek. 10 Sek. 40 Sek.
Glasfaser 1000 1000 MBit/s 200 MBit/s 2 Sek. 8 Sek. 6 Sek. 29 Sek.

Das Internet Zuhause bietet also zahlreiche Entertainment-Möglichkeiten, die je nach Breitband-Wahl unterschiedlich intensiv genutzt werden können.

Passender Hardware für die Internet-Nutzung zuhause bedarf es natürlich auch: Neben dem Router sind auch die Endgeräte wichtig, die mit diesem verbunden sind. Vom Tablet übers Netbook oder mit dem Smart-TV bis hin zum Desktop-PC gibt es verschiedene Möglich­keiten, um im Web zu surfen. Dadurch kann man seine eigenen vier Wände komplett vernetzen.