mobil.teltarif.de
zum Galaxy S10 Plus Gewinnspiel
Suche Desktop-Version
Menü
21.12.2018 - 15:25
Kurzmeldung

Neue Version von iOS 12.1.2 für das iPhone

Update weiter nur fürs iPhone verfügbar

Apple hat am Donnerstagabend überraschend eine neue Version von iOS 12.1.2 zum Download bereitgestellt. Das Update ist weiterhin nur für das iPhone verfügbar und unterscheidet sich nur nur die Build-Nummer von der zuerst veröffentlichten Variante des neuen Betriebssystems.

Welche Änderungen das neuerliche Update mit sich bringt, ist nicht bekannt. Der Changelog bezieht sich weiterhin nur auf Verbesserungen für die eSIM der aktuellen iPhone-Generation und auf bisherige Probleme mit Mobilfunkverbindungen in der Türkei.

In dieser Woche hat Apple mit der Beta-Version von iOS 12.1.3 bereits das nächste Update ins Rennen geschickt. Auch für macOS und tvOS hat Apple neue Beta-Versionen veröffentlicht. Diese tragen die Versionsnummern 10.14.3 und 12.1.2. Mit der Veröffentlichung der endgültigen Versionen ist in diesem Jahr wohl nicht mehr zu rechnen.


18.12.2018 - 08:48
Update

Apple veröffentlicht iOS 12.1.2: Das ist neu

Aktualisierung nur für das iPhone verfügbar

iOS 12.1.2 ist verfügbar

iOS 12.1.2 ist verfügbar
Foto: teltarif.de

Apple hat am späten Montagabend (nach Mitteleuropäischer Zeit) die iOS-Version 12.1.2 veröffentlicht. Das Update kommt überraschend schnell, nachdem Apple diese neue Variante seines Betriebssystems für iPhone, iPad und iPod touch nach der Veröffentlichung der finalen Version von iOS 12.1.1 sogar in eine Beta-Phase geschickt hatte. Das deutete auf einen längeren Testzeitraum hin.

iOS 12.1.2 ist für alle iPhone-Modelle verfügbar, die mit iOS 12 kompatibel sind. Für iPad und iPod touch wird die Aktualisierung hingegen nicht angeboten. Auf dem iPhone XS Max ist die Installationsdatei nur gut 100 MB groß. Das zeigt, dass auch die Änderungen, die das Update mit sich bringt, eher klein sind.

Update soll eSIM-Probleme beheben

Im offiziellen Changelog erwähnt Apple nur seine drei aktuellen Smartphone-Modelle iPhone XR, iPhone XS und iPhone XS Max. Hier soll die neue Firmware Probleme bei der Aktivierung der eSIM, die in den Geräten zusätzlich zum Slot für physische SIM-Karten vorhanden ist, beheben. Allerdings gab es zuvor kaum Berichte zu eSIM-Aktivierungsproblemen. Möglicherweise waren nur einige wenige Mobilfunk-Netzbetreiber betroffen.

Wie es weiter heißt, soll sich das Update auch einem Problem mit Mobilfunkverbindungen in der Türkei annehmen. Auch hier werden nur die drei aktuellen Smartphone-Modelle von Apple als betroffen gemeldet. Nicht bekannt ist, welche Probleme es bei der Mobilfunknutzung in der Türkei gab.

Bugfix auch für Mobilfunkempfang?

Kein Wort verliert Apple hingegen im Changelog zu den generellen Problemen mit der mobilen Datennutzung, die einige iPhone-Besitzer unter iOS 12.1.1 beklagt hatten. So ist es auch nicht bekannt, ob der Fehler mit dem neuen Bugfix-Update ebenfalls behoben werden konnte. Allerdings waren von diesem Fehler nur einige Anwender betroffen, andere Nutzer berichteten von einem im Vergleich zu früheren Firmware-Versionen ausgesprochen guten Mobilfunkempfang.

Einem Reuters-Bericht zufolge, der sich auf einen Apple-Sprecher bezieht, soll das Software-Update auch mögliche Patentrechtsverletzungen in China unterbinden. Allerdings geht aus dem Bericht nicht hervor, welche Änderungen zu diesem Zweck vorgenommen wurden und welche Auswirkungen die Maßnahmen auf den Gebrauch der Geräte haben.


Mehr zum Thema Apple iPhone

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]