mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
19.06.2019 - 09:15
Das iPhone als Ausweis

NFC-Lockerung bei iOS 13: iPhone wird zum Personalausweis

AusweisApp2 kommt im Herbst für das iPhone

Das BMI gab nun bekannt, dass mit iOS 13 das iPhone zum digi­talen Perso­nalaus­weis wird. Aufgrund der Locke­rung der NFC-Schnitt­stelle von Apples Smart­phones können Bundes­bürger somit ohne den Umweg über einen externen Karten­leser die Infor­mationen ihres Iden­titäts­nach­weises auf dem Mobil­gerät spei­chern. Des Weiteren gibt es eine Unter­stüt­zung für den ePass und das eVisum, die eben­falls über eine eID-Funk­tion verfügen. Um das iPhone als Ausweis nutzen zu können, wird die AusweisApp2 für iOS benö­tigt, die im Herbst zusammen mit iOS 13 erscheint.

Öffnung der iPhone-NFC-Schnitt­stelle trägt auch in Deutsch­land Früchte

Noch nicht so ausgereift, wie erhofft: AusweisApp2 für Android

Noch nicht so ausgereift, wie erhofft: AusweisApp2 für Android
Governikus

Apple hütet viele System­bereiche des iOS-Betriebs­systems, so auch die Nahfeld­kommu­nika­tion der haus­eigenen Handys. Dadurch sind Nutzer eines iPhones bislang nicht in der Lage, ihr Telefon als Ausweis zu verwenden. Der Hersteller scheint jedoch gemerkt zu haben, dass dieses Anwen­dungs­gebiet von großer Bedeu­tung ist und gab auf der Entwick­lerkon­ferenz WWDC im Juni 2019 die teil­weise Öffnung des NFC-Chips bekannt. Anschlie­ßend begaben sich mehrere Staaten, darunter auch Deutsch­land, in Gespräche mit Apple, um die Ausweis­funk­tion umsetzen zu können. Das Bundes­minis­terium des Innern, für Bau und Heimat begrüßt diesen Schritt. „Damit können bald auch die Nutze­rinnen und Nutzer von Apples mobilen Geräten von den digi­talen hoheit­lichen Anwen­dungen für Perso­nalaus­weis, ePass und eVisum profi­tieren, z. B. bei Perso­nenkon­trollen an inter­natio­nalen Flug­häfen.“, heißt es in der dazu­gehö­rigen Kurz­meldung.

Android-Ausweis­funk­tion kam verspätet

Seit rund zwei Jahren ist die Soft­ware AusweisApp2 nun für das mobile Google-Betriebs­system verfügbar – aller­dings sollte es schon deut­lich früher erscheinen. Ursprüng­lich war geplant, dass die Anwen­dung schon im April 2015 den Weg in den Play Store findet. Sollten Sie ein Android-Smart­phone- oder Tablet mit NFC-Funk­tion besitzen, können Sie auf dieser Webseite die Kompa­tibi­lität zur AusweisApp2 über­prüfen. Allzu begeis­tert sind die Anwender von der Soft­ware aber bislang nicht. Ein Bewer­tungs­durch­schnitt von 2,5 / 5 Sternen wirkt wenig eupho­risch. Die Nutzer klagen über Abstürze, Verbin­dungs­probleme und Probleme beim Auslesen ihres Ausweises. Immerhin reagiert das zustän­dige Entwick­lerstudio Gover­nikus schnell auf Kommen­tare von Betrof­fenen.

Wir sind gespannt, ob die AusweisApp2 für iOS besser funk­tioniert, als die Android-Vari­ante.


Mehr zum Thema Apple iOS

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]