mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
31.01.2019 - 13:42
Software

iOS 13: Diese Neuerungen erwarten Apple iPhone & iPad

Gerüchte zur neuen Firmware von Apple

Voraus­sicht­lich im Juni wird Apple wieder seine Entwick­ler­kon­fe­renz WWDC abhalten. Im Rahmen dieser Veran­stal­tung wird auch ein Ausblick auf iOS 13, die nächste Version des Betriebs­sys­tems für iPhone, iPad und iPod touch erwartet. Nun gibt es ameri­ka­ni­sche Medi­en­be­richte mit ersten Details zu den Neue­rungen, die mit dem größeren Firm­ware-Update für die mobilen Apple-Geräte zu erwarten sind.

Unter anderem soll es für iPhone, iPad und iPod touch künftig auch einen Dark Mode geben. Das heißt, der Hinter­grund der Benut­zer­ober­fläche erscheint schwarz, Apps, Menüs und Schriften werden hingegen hell darge­stellt. Am Mac hat Apple den Dark Mode bereits mit macOS Mojave einge­führt, sodass es nahe­lie­gend ist, die Funk­tion nun auch auf die mobilen Geräte zu bringen. Neben dem Betriebs­system selbst könnten sich auch einzelne Anwen­dungen an diese neue Form der Darstel­lung anpassen lassen.

Viele Neue­rungen für das iPad

Ausblick auf iOS 13

Ausblick auf iOS 13
Foto: teltarif.de

Wie es weiter heißt, wird Apple vor allem für das iPad die Benut­zer­ober­fläche über­ar­beiten. Aktuell sieht der Start­bild­schirm genauso aus wie auf dem iPhone - nur eben größer. Bei einem Gerät, das vom Hersteller verstärkt auch als Note­book-Ersatz posi­tio­niert werden soll, wünscht sich der eine oder andere Anwender zusätz­liche Gestal­tungs­mög­lich­keiten. Wie der Home­screen am iPad unter iOS 13 aussehen soll, ist aber noch nicht bekannt.

Das Apple-Tablet soll mit dem nächsten größeren iOS-Update auch ein verbes­sertes Datei­ma­nage­ment bekommen. Zwar gibt es bereits eine Dateien-App für iPhone, iPad und iPod touch. Einen voll­stän­digen Zugriff auf das Datei­system der Geräte bekommen die Besitzer der Geräte damit aber nicht.

CarPlay soll noch besser werden

Weitere Neue­rungen werden für CarPlay erwartet. Dabei handelt es sich um die Auto-Inte­gra­tion für das iPhone, mit der sich einige Smart­phone-Apps auch über das Car-HiFi-System nutzen lassen. Zuletzt hatte Apple CarPlay für Navi-Anwen­dungen anderer Hersteller geöffnet. Google Maps und TomTom gehören zu den Anbie­tern, die diese Möglich­keit nutzen. Denkbar wäre nun beispiels­weise eine bessere Dual-SIM-Inte­gra­tion im Auto, wo man derzeit keine Möglich­keit hat, die Leitung für ein abge­hendes Tele­fonat manuell auszu­wählen.

Nicht zuletzt wird über ein Apple-Pendant zu Amazon Prime speku­liert. Über ein solches Apple-Abon­ne­ment könnten die Kunden Zugang zum geplanten Video-Strea­ming­dienst des Konzerns, zu Apple Music und zu anderen Diensten bekommen. Denkbar wäre auch ein iPhone inklu­sive Apple Care im Abon­ne­ment. Details werden wir aber wohl erst auf der WWDC erfahren, deren genauen Termin Apple bislang nicht verraten hat.

Vor iOS 13 wird Apple iOS­12.2 veröf­fent­li­chen. In einer weiteren Meldung lesen Sie erste Details zum nächsten iOS-Update.


Mehr zum Thema Apple

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]