mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
03.01.2019 - 18:31
Betriebssystem

iOS 13 bereits im Test: Neue Software für iPhone und iPad

iOS 12 auf 75 % der mobilen Apple-Geräte

Die finale Version von iOS 12 ist seit September verfügbar. Dabei arbeitet Apple bereits am nächsten größeren Update für das mobile Betriebs­system. Einem MacRu­mors-Bericht zufolge werden bereits seit Oktober Seiten­zu­griffe von Geräten regis­triert, die mit einer frühen Beta-Version von iOS 13 laufen. Dabei erfolgen die Zugriffe den Angaben zufolge von IP-Adressen, die zu Apple gehören.

Erschien iOS 13 in Logs zunächst nur selten, so stiegen die Zugriffs­zahlen im November und Dezember an. Das deutet darauf hin, dass Apple das künf­tige Betriebs­system für iPhone, iPad und iPod touch bereits intern testet. Details zu neuen Funk­tionen sind bislang aller­dings noch nicht bekannt geworden.

Verbes­se­rungen vor allem für das iPad?

iOS 13 wird bereits getestet

iOS 13 wird bereits getestet
Fotos: Apple, Montage: teltarif.de

Erwartet werden vor allem Verbes­se­rungen für iPad-Besitzer. So könnte das Tablet noch mehr für Produk­ti­vität opti­miert werden. Solche Neue­rungen sind ursprüng­lich schon für iOS 12 erwartet worden. Apple hatte sich im vergan­genen Jahr aber entschieden, das große Update vor allem für Fehler­be­rei­ni­gungen und Perfor­mance-Opti­mie­rungen zu nutzen.

Vorge­stellt wird iOS 13 voraus­sicht­lich auf der Entwick­ler­kon­fe­renz WWDC, die wie in den Vorjahren wieder für Juni erwartet wird. Es wird also noch einige Monate dauern, bis wir zumin­dest eine erste Vorschau-Version des neuen Betriebs­sys­tems sehen werden. Bevor es soweit ist, wird es voraus­sicht­lich noch einige klei­nere Updates geben. iOS 12.1.3 befindet sich bereits im Beta-Test, es gibt aber noch keinen Termin für die Veröf­fent­li­chung der finalen Version.

iOS 12 verbreitet sich schnell

Unter­dessen verbreitet sich iOS 12 nach Angaben von Apple recht schnell. 75 Prozent aller aktiven iOS-Geräte werden den Angaben zufolge mit der aktu­ellen Version des Betriebs­sys­tems genutzt. iOS 11 kommt noch einen Anteil von 17 Prozent und nur noch acht Prozent der Geräte werden unter einer noch älteren Firm­ware-Version genutzt.

Betrachtet man nur die in den vergan­genen vier Jahren einge­führten Geräte, so liegt der Anteil von iOS 12 sogar bei 78 Prozent, während iOS 11 auch hier auf 17 Prozent kommt. Dafür werden nur fünf Prozent der in den vergan­genen vier Jahren einge­führten Smart­phones, Tablets und Multi­media-Player von Apple mit iOS 10 oder einem noch älteren Betriebs­system genutzt.

Einen Erfah­rungs­be­richt zu iOS 12 haben wir bereits kurz nach Frei­gabe des Betriebs­sys­tems veröf­fent­licht.


Mehr zum Thema Apple iPhone

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]