mobil.teltarif.de
zum Adventskalender
Suche Desktop-Version
Menü
13.03.2018 - 11:53
Telekom

Telekom schaltet Analog-TV und UKW-Radio im Kabel ab

Kabelkunden können Kabel-Radio-Receiver erwerben

Bis Ende des Jahres 2018 schaltet neben Vodafone Kabel Deutschland und Pyur auch die Deutsche Telekom das Analog-TV und das analoge UKW-Rundfunksignal für das Produkt "Zuhause Kabel" schrittweise ab und will damit im Kabelnetz vollständig digital (DVB-C) senden. Mit der gesetzlichen Verpflichtung in Bayern und Sachsen zur Abschaltung der analogen Signale werde an einigen Standorten dieser Bundesländer ein Pilot im April 2018 durchgeführt, teilt die Telekom gegenüber der Arbeitsgemeinschaft privater Rundfunk (APR) mit. Der bundesweite Umstieg erfolge dann sukzessive ab August 2018, heißt von der APR. Im Zuge der Volldigitalisierung werde ebenfalls das UKW-Signal abgeschaltet.

Kabelkunden sollen speziellen DVB-C-Radioreceiver erhalten

Die Telekom schaltet das analoge TV und Radio im Kabel ab

Die Telekom schaltet das analoge TV und Radio im Kabel ab
Bild: dpa

Die Telekom habe deshalb den Kontakt zu Hörfunkveranstaltern aufgenommen, deren Programme künftig bei Zuhause Kabel digital verbreitet werden sollen. Dabei gehe es vor allem um die Zustimmung zur digitalen Verbreitung auf der Basis der zur Weiterverbreitung der Sendungen im Kabelnetz bestehenden vertraglichen Grundlagen. Vorrangig also die Rechteeinräumungen seitens der Verwertungsgesellschaften (etwa VG Media, "Münchener Gruppe") sowie - soweit dies aus Sicht eines einzelnen Senders erforderlich ist - die vertraglichen Vereinbarungen mit den einzelnen Sendern. Darüber hinaus geht es ebenfalls um die technische Realisierung der Signalzuführung. Ähnlich wie bei Vodafone soll Kabelkunden ein spezieller DVB-C-Kabelradio-Receiver angeboten werden.

Die Telekom würde sich freuen, so die Mitteilung an die APR, wenn die angeschriebenen Hörfunkveranstalter der Verbreitung ihrer Signale im Rahmen des Produktes Zuhause Kabel zustimmen würden.


Mehr zum Thema Fernsehen

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]