mobil.teltarif.de
zum Galaxy S10 Plus Gewinnspiel
Suche Desktop-Version
Menü
09.01.2019 - 17:37
Beeindruckend

Im Video: Erster Smart-TV von LG mit einrollbarem Bildschirm

Markteinführung im zweiten Halbjahr 2019

LG hat eine der beein­dru­ckendsten Neuheiten mit zur Consumer Elec­tro­nics Show (CES) nach Las Vegas gebracht. Der korea­ni­sche Hersteller stellt den welt­weit ersten Smart-TV mit einroll­barem OLED-Bild­schirm vor. Beim LG Signa­ture OLED TV R (Modell 65R9), wie ich das Gerät nennt, handelt es sich nicht etwa um eine Konzept­studie. Der Fern­seher soll tatsäch­lich auf den Markt kommen. Zum Weih­nachts­ge­schäft könnte es soweit sein, wie LG auf Anfrage mitteilte.

Die dunklen, großen Bild­schirme bei ausge­schal­teten Fern­seh­ge­räten störten die Ästhetik im Wohn­zimmer, erklärt LG. Dieses Problem bestehe bei der Neuvor­stel­lung nicht mehr, da das Display erst gar nicht sichtbar sei, wenn der Smart-TV gerade nicht aktiv genutzt wird. Zudem gibt es auch Modi, bei denen der Bild­schirm nicht ganz ausge­fahren wird - etwa wenn über den Fern­seher Musik gehört wird und ein klei­nerer Display-Ausschnitt ausreicht, um die bei der Wieder­gabe inter­es­santen Infor­ma­tionen anzu­zeigen.

65-Zoll-Display mit 4K-Auflö­sung

LG zeigt Smart-TV mit einrollbarem Display

LG zeigt Smart-TV mit einrollbarem Display
Foto: teltarif.de

Wir haben uns den neuen Smart-TV von LG auf der CES ange­sehen. Die Mechanik funk­tio­niert tadellos. Der Fern­seher bietet auf seinem 65 Zoll großen Display 4K-Auflö­sung und quali­tativ gibt es gegen­über einem herkömm­li­chen Bild­schirm keine Einschrän­kungen. Die Bild­qua­lität ist einwand­frei. Die Mechanik soll für "ein ganzes Fern­seher-Leben" ausrei­chen. Auch nach einigen Jahren Gebrauch soll die Technik quasi wie am ersten Tag funk­tio­nieren.

Auch die Tonqua­lität des Boliden konnte im kurzen Test auf der CES durchaus über­zeugen, soweit man das in einer lauten Messe­halle beur­teilen kann. Der Fern­seher verfügt über ein inte­griertes 4.2-Sound­system mit 100 Watt Ausgangs­leis­tung in Dolby-Atmos-Qualität. Das Gerät basiert - wie auch andere Smart-TV-Geräte von LG - auf dem webOS-Betriebs­system, das ursprüng­lich von Palm als Smart­phone-Soft­ware entwi­ckelt wurde.

Der LG Signa­ture OLED TV R beherrscht zudem die Apple-Dienste AirPlay 2 und HomeKit. Eine iTunes-App ist wiederum zumin­dest auf der CES nicht ange­kün­digt worden. Eben­falls inte­griert hat LG Amazon Alexa und den Google Assi­stant. Span­nend bleibt die Frage nach dem Verkaufs­preis für das neue Smart-TV-Flagg­schiff von LG. Diese wollte der Hersteller auf der Messe in Las Vegas noch nicht beant­worten.

Der LG Smart-TV mit einroll­barem Bild­schirm im Video


Mehr zum Thema Smart-TV

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]