mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Prepaid im Ausland

Telekom-Prepaid-Karten im Ausland aufladen

Guthaben für die Telekom Prepaid-Karte aufladen

In den meisten Ländern können Sie auch mit Telekom-Prepaid-Karten mobil surfen oder tele­fonieren. Doch was ist, wenn sich beim Inter­national Roaming das Guthaben dem Ende entgegen neigt? Wie Sie Ihr Guthaben außer­halb Deutsch­lands aufsto­cken, haben wir auf dieser Ratgeber-Seite zusammen­gestellt. Im Ausland sind einige Beson­derheiten zu beachten. Nicht alle bekannten Wege funk­tionieren - oder manchmal nur mit Abwand­lungen. Vor allem beim Call­back-Roaming, das für Prepaid-Kunden von der Telekom in einigen Ländern nach wie vor üblich ist, klappt die Anwahl des Konto-Servers nicht ganz so komfor­tabel wie im deut­schen Heimat­netz.

Auf der Reise das Guthaben abfragen

Die Guthaben-Abfrage für MagentaMobil Start funk­tioniert im Ausland - wie auch inner­halb Deutsch­lands - durch die Tasten­kombination * 100 #. Nach wenigen Sekunden erscheint auf dem Handy-Display der auf der Karte noch vorhan­dene Euro-Betrag. Außerdem ist es möglich, im Konto­service unter der Durch­wahl 2000 den Konto­stand tele­fonisch zu erfragen. Für die tele­foni­sche Abfrage fallen im Ausland aller­dings Verbindungs­kosten an.

Steht Ihnen im Ausland ein Internet-Zugang zur Verfü­gung, ist es darüber hinaus auch möglich, online im persön­lichen Kunden­bereich oder per App das aktu­elle Gut­haben abzu­fragen. Beide Vari­anten müssen jedoch im Vorfeld akti­viert werden.

Cash&Go: Orts­unab­hängig und flexibel

Guthaben für MagentaMobil Start und Data Start im Ausland aufladen

Guthaben für MagentaMobil Start und Data Start im Ausland aufladen
Bild: Telekom

Ist der persön­liche Telekom-Account oder die Telekom-App einmal einge­richtet, lässt sich darüber eine auto­mati­sche Aufla­dung anlegen, die in bestimmten Abständen - oder wenn das Guthaben unter einen bestimmten Betrag fällt - Geld auf das Guthaben über­trägt. Dadurch können auch die Kosten von gebuchten Optionen auto­matisch abdeckt werden.

Doch auch ohne Account kann eine Aufla­dung online per Sofort-Aufla­dung über Cash&Go erfolgen. Das Cash&Go-System erlaubt es, auf der Internet-Seite der Telekom eine Guthaben­summe auszu­wählen und aufzu­laden. Die Bezah­lung erfolgt dabei über die gängigen Bezahl­systeme: Kredit­karte, PayPal, Giropay, Über­weisung oder Sofort-Über­weisung.

Da Sie sich hierfür vermut­lich an fremden Rech­nern befinden werden oder auf öffent­liche WLAN-Hotspots - beispiels­weise im Hotel - zurück­greifen, legen wir Ihnen einige Sicherheits­vorkehrungen nahe. Diese haben wir in unserem Ratgeber zu WLAN-Sicher­heit an Hotspots und auf unserer Info­seite zu Inter­netcafés im Ausland für sie zusammen­gestellt.

Vor der Reise eine Xtra-Cash-Card einpa­cken

Aufla­dekarten wie die Xtra-Cash-Card müssen zwar vor dem Auslands­aufent­halt gekauft werden, können aber auch im Ausland auf die gleiche Weise wie im Inland verwendet werden. Hierfür ist folgende Tasten­kombi­nation notwendig: * 101 * Cash-Card-Nummer # und mit der grünen Sende­taste bestä­tigen.

Die teltarif.de-Reise-Ratgeber helfen bei Auslands­aufent­halten

Alles Weitere rund um die Handy-, Smart­phone- und Laptop-Nutzung im Ausland haben wir in unseren Reise-Ratge­bern zusammen­gestellt. Dort erhalten Sie neben ausführ­lichen Infor­matio­nen zu Tarifen für die mobile Nutzung im Ausland auch viele weitere Tipps rund um die tech­nischen Beson­derheiten und vieles mehr. Zudem finden Sie in der folgenden Über­sicht unsere Rat­geber für Prepaid-Aufla­dung und Roaming bei den verschie­denen Mobil­funk-Anbie­tern:

Roaming mit Prepaid-Karten

Artikel zu Reise und Roaming