mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
22.06.2019 - 16:03
LTE for Music

o2 versorgt Festivals mit LTE

Hurricane und Southside werden von o2 versorgt - 65 000 Besucher erwartet

Am kommenden Wochen­ende werden wieder zehn­tausende Musik­fans zu den großen Sommer-Festi­vals "Hurri­cane" und "South­side" anreisen. Sollten sie einen Mobil­funk­vertrag oder eine Prepaid-Karte im Netz von o2 (auch von virtu­ellen Netz-Anbie­tern/Discoun­tern wie der Dril­lisch-Gruppe) haben, könnten sie auf beiden Festi­vals mit einer LTE-Abde­ckung für eine schnelle mobile Verbin­dung per Smart­phone ins Internet rechnen. Das teilt das Unter­nehmen heute mit.

Festi­vals mit Geschichte

Zwischen Bremen und Hamburg findet in Scheeßel das Hurricane-Festival statt.

Zwischen Bremen und Hamburg findet in Scheeßel das Hurricane-Festival statt.
Foto: Hurricane Lucas Lau / Telefónica

Beide Festi­vals haben eine gemein­same lange Geschichte: Seit 1997 strömen zahl­reiche, musik­begeis­terte Fans zu den beiden Groß­veran­stal­tungen Hurri­cane im nord­deut­schen 27383 Scheeßel (zwischen Bremen und Hamburg) und beim South­side im süddeut­schen 78579 Neuhausen ob Eck (zwischen Tutt­lingen und Meßkirch in Baden-Würt­temberg), beide werden von FKP-Scorpio Produc­tions veran­staltet und orga­nisiert.

Beide Festi­vals sind inzwi­schen weit über die Grenzen Deutsch­lands hinaus bekannt. Unter anderem betreten in diesem Jahr ange­sagte Bands wie die Foo Figh­ters, Mumford & Sons, Die Toten Hosen und The Cure sowie viele weitere Stars der Musik­szene die Bühnen. Zu beiden hoch­karä­tigen Festi­vals erwarten die Veran­stalter am kommenden Wochen­ende jeweils rund 65 000 Gäste.

Großer Andrang in den Mobil­funk­netzen

Im Süden, in Neuhausen ob Eck, zwischen Tuttlingen und Meßkirch findet das Southside-Festival statt. Diesmal mit o2 von LTE.

Im Süden, in Neuhausen ob Eck, zwischen Tuttlingen und Meßkirch findet das Southside-Festival statt. Diesmal mit o2 von LTE.
Foto: Southside Christoph Eisenmenger / Telefónica

Annä­hernd 65 000 Besu­cher sind gleich­bedeu­tend mit 65 000 (oder mehr) Smart­phones „auf einem Fleck“: Während diese Menschen­menge eine Heraus­forde­rung für die beiden Ortschaften und deren Verkehrs­wege darstellt, müssen die Mobil­funk­anbieter ihre Netze vor Ort verstärken, um dem Ansturm gerecht zu werden.

Der Grund liegt auf der Hand: In der Regel sind Mobil­funk­anlagen in diesen länd­lichen Regionen nicht für derar­tige Massen ausge­legt.

Damit die Besu­cher des Hurri­cane- und des South­side-Festi­vals dennoch über die schnellen Daten­dienste per LTE mit der Außen­welt in Kontakt bleiben und in den sozialen Medien ihre Eindrücke vom Festi­valge­lände teilen können, hat o2 recht­zeitig mit den Planungen begonnen: Am kommenden Wochen­ende versorgt o2 die Musik­fans vor Ort mit LTE. Zu diesem Zweck hat Telefónica Deutsch­land die umlie­genden Mobil­funk­anlagen und deren Kapa­zitäten für die Dauer der Festi­vals temporär deut­lich verstärkt.

o2-LTE an immer mehr Stand­orten

Insge­samt will Telefónica Deutsch­land beim Ausbau seines o2-LTE-Netzes weiter "Vollgas" geben: Allein im April 2019 habe der Tele­kommu­nika­tions­anbieter bundes­weit mehr als 800 neue LTE-Stationen errichtet bzw. bestehende LTE-Stand­orte um zusätz­liche LTE-Kapa­zitäten erwei­tert, berichtet das Unter­nehmen in seinem Blog.

Damit will das Unter­nehmen sein LTE-Ausbau­programm mit dem Ziel von rund 10 000 LTE-Aufrüs­tungen in diesem Jahr fort­setzen. Um die Netz­qualität für seine Kunden ganz im Sinne der mobilen Frei­heit bundes­weit zu verbes­sern, will Telefónica Deutsch­land seine hohe Schlag­zahl an LTE-Aufrüs­tungen beibe­halten und im Schnitt pro Stunde mehr als einen neuen LTE-Sender in Betrieb nehmen.

Bereits 2018 hatte Telefónica Deutsch­land mehr als 6700 "LTE-Aufrüs­tungen" vorge­nommen und damit eine Fläche neu mit LTE versorgt, die insge­samt größer als das Bundes­land Nieder­sachsen ist, teilte das Unter­nehmen mit.

Nach erfolg­reichem Abschluss der Netz­inte­gration zum Jahres­wechsel 2018/2019 hat das Unter­nehmen seine Kapa­zitäten in diesem Jahr nun voll auf den LTE-Ausbau verla­gert.

Fahren Sie zu einem dieser Festi­vals? Wie gut hat das o2-Netz oder die Konkur­renz versorgt? Wie schnell waren die Up- und Down­loads? Schreiben Sie in unserem Forum.


Mehr zum Thema Netzausbau

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]