mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
02.09.2014 - 10:24
Preise

Netflix in Deutschland: Das kosten die Abo-Modelle des Video-Dienstes

Offizieller Start wird für den 16. September erwartet

Am vergangenen Wochenende wurde bekannt, dass sich der amerikanische Internet-Videodienst Netflix schon jetzt mit einem Kniff in Deutschland nutzen lässt. Nutzern mit US-Account ist es möglich, sich mit ihren Login-Daten hierzulande auch ohne VPN einzuloggen und Filme sowie Serien zu streamen. Bestätigt hat dies Michael Aschenborn, der den Hinweis sowohl auf Google+ postete als auch den Kollegen von mobilegeeks einen entsprechenden Tipp zukommen ließ. Bislang wurde damit gerechnet, dass Netflix den Deutschland-Start auf einem am 16. September in Berlin stattfindenden Event ankündigen wird.

Netflix in Deutschland: Das kosten die Abo-Modelle des Video-Dienstes

Sprachoptionen: Auch Deutsch steht schon zur Wahl
Bild: Google+ von Michael Aschenborn

Netflix funktioniert in Deutschland nur, wenn Nutzer bereits ein ausländisches Nutzer-Konto bei dem Anbieter haben. Laut den über Google+ geposteten Bildern, gibt es neben Original-Serien und Filmen in englischer Sprache auch einige deutsche Serien sowie deutsche Synchronisationsspuren oder Untertitel. Zudem häufen sich die Hinweise, nach denen die Netflix-App bereits auf Smart-TVs von Panasonic und Sony zu finden ist, teltarif.de berichtete.

Netflix-Preise in Deutschland

Besonders interessant ist jedoch die Information darüber, was ein Netflix-Zugang hierzulande kosten wird. Die Screenshots, die Michael Aschenborn gemacht hat, belegen, was schon einige Zeit vermutet wurde: Ein Preiskracher wird Netflix nicht. Für einen Account, mit dem die Inhalte des Streaming-Dienstes in Standardauflösung auf einem Gerät angeschaut werden können, verlangt der Anbieter 7,99 Euro im Monat. Für 8,99 Euro monatlich können Kunden die Filme und Serien in HD-Qualität auf zwei Endgeräten gleichzeitig schauen. Am teuersten ist der Zugang für bis zu vier Geräte gleichzeitig. Dieser bietet Ultra-HD-Qualität und kostet 11,99 Euro im Monat.

Netflix in Deutschland: Das kosten die Abo-Modelle des Video-Dienstes

Das kostet Netflix in Deutschland
Bild: Google+ von Michael Aschenborn

Alle Abos umfassen laut Netflix unbegrenzten Zugang zu Filmen und Serien. Die Verfügbarkeit von HD-und Ultra-HD-Qualität ist dabei abhängig vom Internet-Dienst sowie Endgerät des Kunden. Netflix gibt zudem zu bedenken, dass nicht alle Inhalte in hochauflösender Qualität zur Verfügung stehen.

Alternative Sky Snap schon ab 3,99 Euro pro Monat

Netflix muss sich in Deutschland gegen einige Konkurrenten durchsetzen, die ihre Streaming-Dienste bereits länger anbieten. Allerdings zehrt Netflix von seinem guten Namen und kann weltweit bereits über 50 Millionen Kunden vorweisen. Im Endeffekt werden es vor allem die Inhalte sein, die entscheiden, für welchen Video-on-Demand-Dienst sich die Kunden entscheiden werden.

Netflix in Deutschland: Das kosten die Abo-Modelle des Video-Dienstes

Netflix schon jetzt in Deutschland nutzbar
Bild: Google+ von Michael Aschenborn

Sky hat kürzlich seinen Streaming-Dienst Sky Snap günstiger gemacht. Kostete das Angebot ehemals 9,90 Euro pro Monat, müssen Nutzer nun nur noch 3,99 Euro zahlen. Dafür steht dem Kunden jedoch ein kleinerer Funktionsumfang zur Verfügung. Sie erhalten zwar Zugriff auf alle Inhalte der Plattform, können aber keine Inhalte herunterladen und offline anschauen. Soll es diese Extra-Ausstattung sein, kostet dies 6,99 Euro im Monat. Mehr zu Sky Snap lesen Sie in einer weiteren Meldung. Andere Video-on-Demand-Dienste wie Maxdome und Watchever gibt es in diesem Überblick.

Mehr zum Thema Netflix

Rita Deutschbein

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]