mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
07.10.2019 - 18:28
Nokia 2720 Flip

Nokia 2720 Flip: Klassiker mit modernem Innenleben

HMD setzt weiter auf die Nokia-Nostalgiewelle

HMD Global versucht sich wieder an einem Nokia-Klas­siker. Nach dem Bananen-Handy 8110 4G und dem Mega­seller 3310 kommt nun das 2720 Flip, eine Neuauf­lage des Klapp­handys Nokia 2720 aus den Neun­zigern. Die Form ist sehr ähnlich geblieben, tech­nisch gibt es aber einige Verbes­serungen. So beherrscht das neue Handy LTE-Technik und kann Sprach­anrufe über VoLTE2 abwi­ckeln – natür­lich, nur wenn der Netz­betreiber mitspielt. Das 2720 Flip beherrscht auch WLAN und kann sogar als Hotspot konfi­guriert werden.

Ein Hauch von Smart­phone

Das Handy nutzt als Betriebs­system KaiOS, beliebte Apps wie WhatsApp, Face­book oder der Google Assi­stant sind vorin­stal­liert. Kultig wird es mit dem Game Snake, das als Inbe­griff eines Handy­spiels gilt. Weitere Apps können über einen Store nach­geladen werden.

Nokia 2720 Flip
DatenblattVerkaufsstart ]

Gedacht ist das Telefon als Zweit­handy oder für alle, die kein Smart­phone wollen. Oder für Menschen die auch mal ohne Steck­dose auskommen wollen. Immerhin soll das neue Nokia im Standby bis zu 28 Tage online bleiben.

Nokia 2720 Flip

Nokia 2720 Flip
Bild: Nokia

Zum Abheben einfach aufklappen

Wie beim Vorbild gibt es einen äußeren, 1,3 Zoll großen Bild­schirm, der Benach­rich­tigungen oder den Anrufer-IDs anzeigt. Anrufe können einfach durch Aufklappen ange­nommen werden.

Der Innen­bild­schirm ist 2,8 Zoll groß und hat eine Lupen­funk­tion, die Schrift bis auf das doppelte vergrö­ßern kann. Daneben gibt es beson­ders leis­tungs­starke Laut­spre­cher mit extra hoher Wieder­gabe­laut­stärke.

Notfall­funk­tionen inklu­sive

Das 2720 Flip bietet sich damit auch als Senioren-Handy an. Gibt es doch auch noch beson­ders große Tasten und vor allem auch die einge­bauten Notfall­funk­tionen. Wird die Notfall­taste akti­viert, schickt das Handy eine Nach­richt mit dem Standort an fünf vorher fest­gelegte Kontakte.

Ein spezi­elles ICE-Menü (In Case of Emer­gency) spei­chert alle rele­vanten Infor­mationen über den Besitzer des Tele­fons, von Geburts­datum über Notfall­kontakte bis hin zu Erkran­kungen, Blut­gruppe oder Allergie-Infor­mationen. Das bringt im Ernst­fall Erst­helfern einen wich­tigen Infor­mati­onsvor­sprung.

Das Nokia 2720 Flip ist ab sofort im Fach­handel in den Farben Schwarz, Grau und Rot für eine UVP von 99 Euro erhält­lich.

Klapp­handys gehören bei Senioren-Handys zu der belieb­testen Bauform, auch beim Pionier für diese Geräte, bei Emporia. Um die Nach­frage danach zu befrie­digen und trotzdem ein Smart­phone mit Touch­screen anbieten zu können, haben die Öster­reicher auf dem dies­jährigen MWC das Touchs­mart vorge­stellt, das eine Mischung aus beidem ist. teltarif.de berich­tete.


Mehr zum Thema KaiOS

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]