mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
25.10.2015 - 16:58
Tipp

Kostenfreie Offline-Navigation unter Windows 10: So funktioniert es

Deutschlandkarten sind 992 MB groß

Aktuelle Tablets verfügen oftmals über ein integriertes GPS-Modul und lassen sich somit auch problemlos als Navigationsgerät verwenden. Während im Google-Play-Store für Android Handhelds massig kostenfrei und -pflichtige Apps zur Verfügung stehen, machen sich Navi-Anwendungen im Windows Store eher rar. Allerdings haben Windows-10-Nutzer mit der integrierten Karten-App kostenfreien Zugriff auf Offline-Routenplanung.

Um von dem Feature zu profitieren, öffnen Nutzer die Karten-App über die Windows-10-Suchleiste. Nach dem Start der Anwendungen wird der Nutzer gefragt, ob er die Übermittlung seiner Position zulassen möchte, dieser Zugriff sollte dem Programm gestattet werden - nur so kann das Tablet bei der Fahrt im PKW geortet werden und es ist keine zusätzliche Angabe des Startpunkts erforderlich.

Deutschlandkarte kostenfrei herunterladen

Windows 10 bietet kostenfrei Offline-Karte

Windows 10 bietet kostenfrei Offline-Karte
Bild: Microsoft/teltarif Montage

Nach der kurzen Ersteinrichtung klickt der Nutzer auf das Zahnrädchen, um die Optionen zu öffnen. Hier wählt er den Punkt "Karten herunterladen oder aktualisieren" aus. Nun öffnet sich in einem neuen Fenster die Systemsteuerung in der Unterrubrik "Offlinekarten". Um den Download der Deutschland-Karte anzustoßen, wählt der Anwender den Punkt "Karten herunterladen" und klickt anschließend auf Europa. Im nächsten Fenster wird "Deutschland" ausgewählt und mit einem Klick auf "Alle Regionen" der 992 MB große Download bestätigt. Im Anschluss wird das Kartenmaterial aus dem Internet geladen, welches übrigens von Here stammt. Über einen Fortschrittsbalken wird der Anwender über den aktuellen Status informiert.

Lassen sich Routen auch ohne Internet planen?

Kostenfreier Karten-Download

Kostenfreier Karten-Download
Bild: teltarif

Ist der Download abgeschlossen kann die Verbindung zum Internet gekappt werden. Wir haben dazu unseren Redaktions-PC vom Netzwerk getrennt und die Karten-App neugestartet. Anschließend haben wir eine Routenplanung innerhalb Deutschlands vorgenommen. Auch ohne Internet wurde uns innerhalb weniger Sekunden eine Route zwischen einem Ort in der Oberpfalz und Berlin berechnet und wir konnten die eigentliche Navigation durch einen Klick auf den "Los"-Button starten.

Wer ins Ausland reisen möchte und dort Mehrkosten für die Internetverbindung scheut, sollte sich im Vorfeld die entsprechenden Offline-Karten für das Reiseland auf sein Windows-10-Tablet herunterladen. Andernfalls werden die gesuchten Orte (Beispiel: Malmö) einfach nicht erkannt. Ein Nachteil der Offline-Variante ist, dass die 3D-Städte-Ansicht nicht verfügbar ist.

Erweiterte Einstellungen

Navigation wird auch ohne Internetverbindung gestartet

Die Navigation wird auch ohne Internetverbindung gestartet
Bild: teltarif

Microsoft gibt Nutzern über die Systemsteuerung zudem die Möglichkeit, einzustellen, wann der Download der Karten erfolgen darf. Anwender, die mit einem Tablet über mobiles Datenvolumen ins Internet gehen, sollten in der Systemsteuerung die Angabe "Getaktete Verbindung" auf "Ein" stellen. Dadurch wird vermieden, dass größere Kartendownloads über UMTS oder LTE herunter­geladen werden. Stattdessen erfolgt das Herunterladen nur im WLAN. Zudem können Anwender festlegen, ob Karten­aktualisierungen automatisch erfolgen sollen oder nicht.

In einem weiteren Artikel sind wir darauf eingegangen, welche Verbesserungen das November-Update für Windows 10 bringen wird.


Mehr zum Thema Windows 10

Daniel Rottinger

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]