mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
24.03.2020 - 16:58
Release

Oppo Watch: eSIM-Smartwatch kommt nach Europa

Ferner: Oppo Find X2 Pro Lamborghini-Edition

Oppo hat seine Oppo Watch in den Handel gebracht. Zunächst erfolgt der Markt­start im Heimat­land China, aller­dings hat das Unter­nehmen bereits ein späteres Release in Europa bestä­tigt. Die Oppo Watch kann dank eSIM autonom betrieben werden und verfügt – je nach Größe der Uhr – über ein 1,6 Zoll oder 1,9 Zoll großes AMOLED-Display.

Die 41-mm-Version schlägt mit 1499 Yuan (circa 195 Euro) und die 46-mm-Ausgabe mit 1999 Yuan (etwa 260 Euro) zu Buche. Außerdem naht eine Lambor­ghini-Edition des Oppo Find X2 Pro.

Verkaufs­start der Oppo Watch

So sieht die Oppo Watch aus

So sieht die Oppo Watch aus
Oppo

Der chine­sische Hersteller fabri­ziert seit vielen Jahren durchaus inter­essante Mobil­geräte, durch die Ambi­tionen in Deutsch­land hat der Konzern auch hier­zulande an Rele­vanz gewonnen. Wir haben das aktu­elle Flagg­schiff Oppo Find X2 Pro bereits getestet – und sind durchaus angetan. Die passende Uhr zum Smart­phone ist ab sofort in China erhält­lich.

Mit dem Chip­satz Snap­dragon Wear 2500 samt LTE-Konnek­tivität via eSIM ist das Wearable perfor­mant und gut vernetzt. Ferner stehen Blue­tooth 4.2, NFC, GPS und ein EKG zur Verfü­gung. Beim AMOLED-Screen gab sich das Unter­nehmen eben­falls Mühe, dieses deckt 100 Prozent des DCI-P3-Farb­raums ab und besitzt eine Schärfe von 326 ppi.

Oppo Find X2 Pro
Datenblatt Test

Der Besitzer der Oppo Watch kann auf 8 GB Flash zurück­greifen. Hinsicht­lich der Akku­lauf­zeit soll die schlaue Uhr beson­ders begeis­tern. So gibt der Hersteller eine Lauf­zeit von 40 Stunden mit einer Ladung und bis zu 21 Tage im Strom­spar­modus an. Bei der Soft­ware entschied sich Oppo für sein haus­eigenes ColorOS Watch, bei welchem es sich um ein modi­fiziertes Android handelt. Die Oppo Watch arbeitet mit Android-Smart­phones ab Version 6.0 zusammen.

Oppo Find X2 Pro Lambor­ghini-Edition

Oppo Find X2 Pro Lamborhini-Edition

Oppo Find X2 Pro Lamborghini-Edition
Oppo

Wie schon beim Vorgänger Find X geht Oppo beim Find X2 erneut eine Koope­ration mit dem italie­nischen Auto­mobil­hersteller Lambor­ghini ein. Das Design soll sich an jenem des über 370.000 Euro teuren Sport­wagens Aventador Cabriolet orien­tieren. Eine exklu­sive Hülle, die kabel­losen Kopf­hörer Oppo Enco Free TWS und ein Handy-KFZ-Lade­gerät mit SuperVOOC-Unter­stüt­zung liegen bei.

Die Hard­ware gleicht der höchsten Ausbau­stufe des Oppo Find X2 Pro mit 512 GB Flash und 12 GB RAM. Satte 13 000 Yuan, nach derzei­tigem Wech­selkurs 1700 Euro, möchte der Konzern für die Lambor­ghini-Edition haben. (via GSMArena)

Mehr zum Thema Luxus

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]