mobil.teltarif.de
zum Galaxy S10 Plus Gewinnspiel
Suche Desktop-Version
Menü
20.02.2019 - 14:57
Mobilfunkmodem

Snapdragon X55: Qualcomm stellt rasantes 5G-Modem vor

Bis zu 7 GBit/s via 5G, maximal 2,5 GBit/s via LTE

Erste Smart­phones mit dem 5G-Modem Snap­dragon X50 sind im Anmarsch, doch schon jetzt wurde der Nach­folger Snap­dragon X55 enthüllt. Vor allem die Band­breiten fallen höher aus. Das inte­grierte LTE-Funk­modul stemmt bis zu 2,5 GBit/s im Down­load und maximal 316 MBit/s im Upload. Rasanter über die Daten­au­to­bahn geht es – sobald die entspre­chende Infra­struktur vorhanden ist – via 5G mit Band­brei­ten­spitzen von 7 GBit/s beim Empfangen und 3 GBit/s beim Senden. Noch dieses Jahr werden Endge­räte mit Snap­dragon X55 erwartet.

Qual­comm präsen­tiert sein neues 5G-Modem

Das neue 5G-Modem Qualcomm Snapdragon X55

Das neue 5G-Modem Qualcomm Snapdragon X55
Qualcomm

Sein erstes Funk­modul für die fünfte Genera­tion stellte der kali­for­ni­sche Halb­lei­ter­fer­tiger Ende 2016 mit dem Snap­dragon X50 vor. Mehr als zwei Jahre später machen sich nun damit ausge­stat­tete Smart­phones auf Basis des Chip­satzes Snap­dragon 855 auf den Weg. Das Modem Snap­dragon X50 liefert künftig bis zu 5 GBit/s im Down­load im 5G-Netz. Ein Wert, der vom Nach­folger Snap­dragon X55 um 2 GBit/s über­trumpft wird. Ein zusätz­li­ches LTE-Modem, wie es das X50 noch in Form des X24 brauchte, ist bei der nächsten Genera­tion nicht mehr notwendig. Sowohl mit 5G im Milli­me­ter­wellen-Bereich und Sub-6-GHz-Spek­trum (TDD, FDD) sowie LTE bis zur Kate­gorie 22 versteht sich das Snap­dragon X55. Ein RF-Trans­ceiver nebst passendem Anten­nen­system auf 4G- und Sub-6-GHz-Seite und das Anten­nen­modul Qual­comm QTM525 für die 5G-Milli­me­ter­wellen-Über­tra­gung setzen die Kommu­ni­ka­tion mit dem Mobil­funk­netz um.

Weitere Infor­ma­tionen

Spezifikationen des Snapdragon X55

Spezifikationen des Snapdragon X55
Qualcomm

Bis sich 5G und die dazu­ge­hö­rende Netz­in­fra­struktur etabliert hat, wird es noch eine ganze Weile dauern. Über­brü­ckend fungiert teil­weise das LTE-Spek­trum als „Funk-Gehhilfe“. Qual­comm unter­stützt diesen Ansatz mit dem Snap­dragon X55. „Das Snap­dragon X55-Modem ist so konzi­piert, dass es das Teilen des dyna­mi­schen Spek­trums zwischen 4G und 5G ermög­licht. Dadurch können die Netz­be­treiber ihre 5G-Bereit­stel­lung mit der Nutzung von vorhan­denem 4G-Spek­trum beschleu­nigen und 4G sowie 5G Services dyna­misch liefern.“, heißt es in der Pres­se­mit­tei­lung des Unter­neh­mens. „Das Snap­dragon X55 wird derzeit an Kunden ausge­lie­fert und sich voraus­sicht­lich Ende 2019 in kommer­zi­ellen Endge­räten befinden“, teilt Qual­comm außerdem mit. Als Anwen­dungs­sze­na­rien für das Modem sieht der Konzern Premium-Smart­phones, mobile Hotspots, Always-Connected-PCs, Note­books, Tablets, Zugangs­punkte, Augmented Reality und Auto­mo­bile.

Ein Infor­ma­tions-Video zum Snap­dragon X55 können Sie sich nach­fol­gend ansehen:


Mehr zum Thema Qualcomm

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]