mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Roaming weltweit

Roaming weltweit: Mobil telefonieren und surfen im Ausland

Tarife und Optionen fürs Handy auf Reisen

Wer ins Ausland fährt und dort sein Handy nutzen will, sollte vorsichtig sein - es können nach wie vor sehr hohe Rech­nungen durch Roaming-Gebühren entstehen.

In der EU ist die Situa­tion mitt­lerweile entschärft. Jeder Mobil­funk-Anbieter muss einen Tarif im Sorti­ment führen, bei dem die regu­lären Inlands­preise ohne Roaming-Aufschläge im EU-Ausland verwendbar sind. Mehr zur Roam-like-at-Home-Verord­nung erfahren Sie in unserem Ratgeber: Der Euro-Tarif im Detail.

Roaming weltweit - auch außerhalb der EU

Roaming weltweit - auch außerhalb der EU
Bild: teltarif.de

Außer­halb der EU drohen indes immer noch enorme Kosten. Minu­tenpreise von mehreren Euro sind keine Selten­heit - selbst manche klas­sischen Urlaubs­länder fallen in diese Kate­gorie. Doch auch hier gilt: Wer will, kann eine spezi­elle Roaming-Option buchen, die viele Netz­betreiber und einzelne Discounter im Sorti­ment führen. Mit diesen lassen sich die Preise für die Handy-Nutzung unter Umständen ein wenig drücken.

Ein Spezi­alfall sind Mobil­funk­netze auf Kreuz­fahrt­schiffen und Fähren, in denen weder der von der EU regu­lierte Euro-Tarif gilt noch die Inklu­sivleis­tung spezi­eller Roaming-Optionen.

Roaming-Optionen der Netz­betreiber und Discounter

Auf unseren Ratgeber-Seiten zum Roaming bei den Netz­betrei­bern und Discoun­tern haben wir für Sie die Stan­dard-Tarife und die wich­tigsten zubuch­baren Optionen der Mobil­funk-Anbieter zusam­menge­stellt.

Da die Kosten für mobiles Internet im Ausland außer­halb der EU beson­ders hoch ausfallen können, legen wir auch ein beson­deres Augen­merk auf Optionen speziell fürs Daten-Roaming. Im folgenden Kasten finden Sie diese Ratgeber, geordnet nach Anbie­tern:

Roaming weltweit

Roaming-Alter­nativen: Lokale Prepaid-Karten, Roaming-SIMs und Messenger

Ist für das Reise­land keine akzep­tablen Roaming-Optionen verfügbar, kann es sich lohnen, vor Ort eine lokale Prepaid-Karte zu kaufen: Lokale und inter­natio­nale Mobil­funk­anbieter offe­rieren diese häufig am Flug­hafen oder in einer der zahl­reichen Verkaufs­stellen. Für etwa 10 bis 20 Euro sind meist bereits Frei­minuten und -SMS ins lokale Netz sowie mobiles Daten­volumen enthalten.

Reist man im Urlaub durch mehrere Länder außer­halb der EU, kommen statt lokaler Prepaid-Karten auch inter­natio­nale Roaming-SIM-Karten und Roaming-Hotspots in Frage.

Darüber hinaus können im Ausland kosten­lose WLAN-Hotspots genutzt werden, gege­benen­falls über ein sicheres VPN. Vor allem dort sind Smart­phone-Messenger wie WhatsApp eine gute Methode, kosten­frei zu tele­fonieren. Auf einer spezi­ellen Ratge­berseite haben wir eine Über­sicht zu sicheren Messenger-Alter­nativen.

Einige inter­natio­nale Mobil­funk­anbieter blockieren im Ausland gege­benen­falls die Möglich­keit, Prepaid-SIM-Karten für Video-Tele­fonie über Messenger zu verwenden oder sie verlangen einen Aufpreis dafür. Schauen Sie dazu vorher unbe­dingt in die Preis­liste und Nutzungs­bedin­gungen der lokalen SIM-Karte im Reise­land.

Daten-Roaming akti­vieren und deak­tivieren

In sepa­raten Ratge­bern erläu­tern wir, wie Sie das Daten-Roaming bei Android und das Daten-Roaming bei iOS akti­vieren. Außerdem geben wir konkrete Tipps, wie Sie beim mobilen Internet im Ausland Daten­volumen sparen.

Roaming in Ländern außer­halb der EU

Spezi­elle Roaming-Kondi­tionen für ausge­wählte Länder außer­halb der EU haben wir auf folgenden Ratgeber-Seiten für Sie zusam­menge­tragen:

Roaming in den Ländern weltweit Länder mit Besonderheiten

Mehr zum Thema Reise