mobil.teltarif.de
zum Galaxy S10 Plus Gewinnspiel
Suche Desktop-Version
Menü
13.03.2019 - 17:45
5G-Phablet von Samsung

Hinweise auf das Samsung Galaxy Note 10 5G aufgetaucht

Phablet-Pendant zum Galaxy S10 5G?

Samsungs nächstes Oberklasse-Phablet steht ganz im Zeichen der Kunst. Das Galaxy Note 10 hört auf den Codenamen Da Vinci und wird eine 5G-Version spendiert bekommen. Diese Gewissheit wurde durch Angaben im Quellcode der Galaxy-S10-Mobilgeräte erlangt. Demnächst wandelt sich letztgenanntes Smartphone-Trio zu einem Quartett, das Galaxy S10 5G ist in der Pipeline. Es bleibt abzuwarten, ob dessen 6,7-Zoll-Display vom Panel des Galaxy Note 10 übertrumpft wird. Zumindest der Chipsatz soll der gleiche sein, eine Exynos-9820-Variante wurde durch den Quellcode enthüllt.

Das Galaxy Note 10 5G könnte dem Galaxy S10 5G ähneln

Das Galaxy Note 10 5G könnte dem Galaxy S10 5G ähneln
teltarif

Galaxy Note 10: Verräterische Codezeilen

Die xda-developers begeben sich gerne in die Tiefen der Programmierkunst. Ihr jüngster Ausflug führte sie zum Kernel-Quellcode der Galaxy-S10-Familie. Diesen lud Samsung am gestrigen Dienstag hoch. Bereits im September 2018 verkündete der renommierte Brancheninsider Ice Universe, dass das Galaxy Note 10 den Codenamen Da Vinci hat. Eben jene Bezeichnung ist in der deconfig-Datei des Codes auffindbar. Besonders der Eintrag DAVINCI5G lässt aufhorchen. Innerhalb der Sektion für die Kamera-Konfiguration ist diese Kennung enthalten. Die Fotoapparate des Galaxy Note 10 könnten also jenen im Galaxy S10 oder Galaxy S10+ ähneln. Es wird sogar davon ausgegangen, dass das 2019er Phablet das Setup des Galaxy S10 5G übernimmt. Somit gebe es eine vierte ToF-Kamera für eine räumliche Motiverkennung. Zum Chipsatz Exynos 9820 soll sich das Modem Exynos 5100 5G gesellen. Ob das Galaxy Note 10 standardmäßig 5G unterstützt oder es sich um eine optionale Ausgabe handelt, ist unklar.

Galaxy S10 Quellcode: Weiterer Codename entdeckt

Neben seiner Liebe zur Kunst hegt das Unternehmen anscheinend auch Sympathien für den Wintersport. Mit Luge zeigt sich ein zusätzliches unidentifiziertes Samsung-Handy in den Programmzeilen. Luge bedeutet ins Deutsche übersetzt Rennrodel, eine besondere Schlittenart. Welches Mobiltelefon sich hinter dieser kryptischen Bezeichnung verbirgt, konnte man noch nicht herausfinden. Es sei aber möglich, dass es sich um ein weiteres faltbares Smartphone handelt. Sobald es Neuigkeiten zum Samsung Luge gibt, wollen die xda-developers darüber berichten. Das Galaxy S10 hört übrigens auf den Codenamen beyond.


Mehr zum Thema 5G

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]