mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
25.02.2019 - 12:30
Reinfall?

Samsung Galaxy S10 5G: Ein Smart­phone ohne Netz

5G in der Praxis gar nicht nutzbar

Das Samsung Galaxy S10 5G gehört zu den vier neuen Smart­phones, die der korea­ni­sche Hersteller vergan­gene Woche gezeigt hat. Damit hat das Unter­nehmen eines der ersten 5G-Handys ange­kün­digt, die über­haupt in den Verkauf gelangen sollen. Einen genauen Termin für den Markt­start nennt der Hersteller aller­dings genauso wenig wie den Preis. Das Gerät soll ab "Sommer" aber auch in ganz Europa erhält­lich sein.

Samsung Galaxy S10 5G
Datenblatt Deutschland-Start

Telekom, Voda­fone und Telefónica werden von Samsung als Partner genannt, die das Gerät in Europa anbieten werden. 5G wird man in den deut­schen Netzen aber mit dem Smart­phone vorerst gar nicht nutzen können. Der neue Mobil­funk­stan­dard wird vom Samsung Galaxy S10 5G nämlich nur in den Frequenz­be­rei­chen um 3,6 GHz, 28 GHz und 39 GHz unter­stützt. Die Frequenzen um 3,6 GHz stehen zwar zur Vergabe an, werden aber wohl erst viel später tatsäch­lich einsatz­be­reit sein.

Samsung Galaxy S10 5G

Samsung Galaxy S10 5G
Foto: Samsung, Montage: teltarif.de

Auch die Frequenz-Zutei­lung wird nach der Verstei­ge­rung einige Zeit in Anspruch nehmen. Anschlie­ßend müssen die Betreiber ihre neuen Netze planen, jeden einzelnen neuen Standort zur tatsäch­li­chen Nutzung frei­geben lassen und schließ­lich aufbauen bzw. die am Standort viel­leicht schon vorhan­dene Infra­struktur aufrüsten. Bis dahin dürfte Samsung bereits ein Galaxy S11 5G vorge­stellt haben.

Die Frequenz­be­reiche um 28 GHz und 39 GHz spielen für den Mobil­funk in Deutsch­land noch keine Rolle. Zudem eignen sich diese Frequenzen physi­ka­lisch bedingt nur für die Versor­gung sehr kleiner Räume. So gesehen wird man mit dem Samsung Galaxy S10 5G in Deutsch­land die 5G-Netze vorerst gar nicht nutzen können.

Samsung Galaxy S10 5G auch in den USA nicht auf 5G nutzbar

Nicht anders sieht es einem Bericht von The Verge zufolge in den USA aus, wo AT&T bereits ein 5G-Netz betreibt. Aller­dings ist dieses Netz derzeit nur mit einem mobilen Hotspot von Netgear nutzbar. Das Samsung Galaxy S10 5G unter­stützt die von AT&T für den neuen Mobil­funk­stan­dard einge­setzten Frequenzen nicht.

Eine weitere Einschrän­kung bringt das Samsung-Smart­phone selbst mit sich. So handelt es sich um ein Non-Stan­da­lone-Gerät, wenn es um den 5G-Stan­dard geht. Das heißt, stan­dard­mäßig wird für Sprache und Daten weiterhin LTE genutzt und nur bei hohem Daten­ver­kehr kommt 5G zusätz­lich zum Einsatz.

Eine ausschließ­liche 5G-Nutzung kann es bei Mobil­te­le­fonen vorerst ohnehin nicht geben, denn dann würde man die Hand­helds zu reinen Daten-Endge­räten degra­dieren. Wie bereits berichtet gibt es nämlich noch gar keinen Stan­dard für die Tele­fonie über 5G.


Mehr zum Thema Samsung

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]