mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
15.04.2019 - 18:39
Gigantische Displays

Riesen-Phablets: Smartphones ab 6,6 Zoll im Überblick

Diese Handys eignen sich als Mini-Tablets

Manchen Anwen­dern kann das Display eines Smart­phones gar nicht groß genug sein. Die Indus­trie reagiert mit entspre­chenden Produkten, Handys werden immer ausla­dender und machen oft ein Tablet obsolet. Wem selbst die 6,4 Zoll eines Samsung Galaxy S10+ oder die 6,5 Zoll eines Apple iPhone XS Max zu klein sind, der sollte einen Blick in unseren Einkaufs­führer der Riesen-Phablets werfen. Wir präsen­tieren neun Tele­fone mit Bild­schirm­dia­go­nalen von 6,6 bis 7,2 Zoll von Herstel­lern wie Samsung, Huawei, Archos und Xiaomi.

Wenn es ein biss­chen mehr Display sein darf

Der Begriff Phablet, also eine Symbiose aus Smart­phone und Tablet, wurde haupt­säch­lich von einem Mobil­gerät aus dem Herbst 2011 geprägt. Die Rede ist vom Samsung Galaxy Note N7000, das zum dama­ligen Zeit­punkt aufgrund seines 5,3-Zoll-Displays gera­dezu gigan­tisch wirkte. Eine solche Bild­schirm­größe entspricht heut­zu­tage dem Stan­dard eines kompakten, gängigen Smart­phones. Jahr für Jahr verschiebt sich die Defi­ni­tion des Phablets mit dem Anstieg der durch­schnitt­li­chen Display­dia­go­nalen. So gehören aktuell Mobil­ge­räte, die einen 6-Zoll-Screen beher­bergen, etwa noch zur Kate­gorie Smart­phone. Als moderne Phablets würden wir Modelle wie das Galaxy S10+, also ab einer 6,4 Zoll messenden Anzeige, betrachten. Es geht aber noch größer, manche Exem­plare über­treffen sogar in puncto Bild­schirm­fläche 7-Zoll-Einsteiger-Tablets. Zwar gab es auch in der Vergan­gen­heit Smart­phones mit ähnlich großen Displays, wir beschränken uns jedoch auf Mobil­ge­räte ab dem Jahr 2018.

Weiter geht es jeweils mit einem Klick aufs Bild.

Die folgenden Phablets haben mächtige Displays
vorheriges
nächstes
Bild 1/10 Fotos: Samsung/Huawei/Oppo, Montage: teltarif.de


[Newsübersicht] RSS [Newsversand]