mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
14.07.2009 - 12:18
Kurznachricht

Sommeraktion: SMS aus der Telefonzelle für 10 Cent verschicken

Angebot gilt bis Ende September an 75 000 öffentlichen Telefonen

Von bundesweit 75 000 öffentlichen Telefonstellen der Deutschen Telekom aus können SMS-Mitteilungen im Rahmen einer Sommeraktion jetzt günstiger verschickt werden. Bis Ende September werden je Kurznachricht 10 Cent berechnet. Dabei gilt der Preisvorteil nicht nur für den Versand der Mitteilungen aus den Telefonzellen in die Mobilfunknetze, sondern auch dann, wenn die Textbotschaft beispielsweise an ein Faxgerät oder eine E-Mail-Adresse geschickt wird.

Wie die Telekom weiter mitteilt, ist das Versenden von SMS an allen öffentlichen Telefonstellen möglich, an denen mit Münzen oder Telefonkarte bezahlt werden kann. Der SMS-Dienst ist, wie auch das Telefonieren, rund um die Uhr und anonym nutzbar. Als Absender wird immer das öffentliche Telefon signalisiert, an dem die Nachricht eingegeben wird. Es ist auch optional nicht möglich, eine eigene Rufnummer als Absender zu übermitteln.

Um den Service zu nutzen, wird die SMS-Taste gedrückt. Die Eingabe von Text und Zielrufnummer erfolgt dann ähnlich wie am Handy. Leerzeichen werden mit der Null eingegeben und versehentlich eingegebene Textpassagen lassen sich mit der Taste "C" löschen. Bietet die Telekom den SMS-Versand über die öffentlichen Telefon-Terminals im Rahmen der Aktion auf den Preisniveau eines Mobilfunk-Discounters an, so werden ab Oktober wieder 30 Cent berechnet.


Weitere Artikel aus dem Themenmonat "Telefonieren im Festnetz"

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]