mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
19.10.2018 - 18:12
Tarifcheck

300 GB für 14,99 Euro: "Prepaid-Killer" oder Mogelpackung?

Das steckt hinter der Shop-Offerte im o2-Mobilfunknetz

teltarif.de hat die Newsletter zahlreicher Tarif-Shops im Internet abonniert, um regelmäßig zu checken, welcher Shop interessante Offerten bereithält und ob diese als seriös einzustufen sind oder nicht. Heute flatterte uns ein sagenhaft klingendes Angebot in die Mailbox: "Immer noch bei Aldi, Lidl & Co.?!? Die Prepaid-Killer-SIM: 300 GB Internet-Flat, Telefonie-Flat, SMS-Flat - nur 14,99 Euro. Jetzt wechseln - oder selber schuld" heißt es in der Werbeanzeige neben dem Bild einer blonden Frau mit bewusst erstauntem Gesicht.

Doch gibt es einen derartigen Tarif momentan überhaupt auf dem Markt - und wenn ja: Bei welchem Provider? Wir haben das Angebot untersucht.

Die mysteriöse Werbeanzeige bei mobildiscounter.de

Die mysteriöse Werbeanzeige bei mobildiscounter.de
Bild: mobildiscounter.de / Talk+

Welcher Tarif ist es wirklich?

Das Angebot stammt von dem Anbieter mobildiscounter.de. Hinter diesem Online-Shop steckt die talk+ GmbH aus Dresden, die bereits seit rund 18 Jahren Tarife vertreibt. Auf der Seite gibt mobildiscounter.de an, dass man außer der Trusted-Shops-Zertifizierung außerdem ein von mobilcom-debitel, Vodafone und otelo zertifizierter Händler sei. Der wöchentlich verschickte Newsletter enthält außer kommerziellen Tarif- und Hardware-Angeboten auch einen kleinen redaktionellen Teil mit neu vorgestellen Smartphones, kurzen werblichen Testberichten und Technik-Witzen.

Klickt man auf die Werbeanzeige mit dem sagenhaften 300-GB-Tarif, ist dort zu lesen, dass der Tarif im o2-Netz realisiert wird und als Provider mobilcom-debitel fungiert. Neben einer Allnet- und SMS-Flat sind zum monatlichen Preis von 14,99 Euro 300 GB Datenvolumen "mit bis zu 1 MBit/s" inklusive. Die 39,99 Euro einmalige Anschlussgebühr werden erlassen, wenn der Kunde innerhalb von sechs Wochen nach Freischaltung von der aktivierten Karte eine SMS zum Preis von einmalig 19 Cent an die Kurzwahl 8362 mit dem Text "AP frei" sendet.

Nun dämmerte uns natürlich sofort, was hinter der Offerte steckt - und bei einem Klick auf die Tarifdetails und das gesetzlich vorgeschriebene Produktinformationsblatt wurde unsere Vermutung sofort bestätigt.

Rabattierte Standard-Tarif mit Merkwürdigkeiten und Fallen

Letztendlich handelt es sich bei dem Angebot um einen von mobilcom-debitel angebotenen o2 Free S, der in den ersten beiden Jahren der Laufzeit monatlich um fünf Euro im Preis gesenkt wird. Statt der bei mobilcom-debitel und direkt bei o2 berechneten Grundgebühr von 19,99 Euro zahlt der Besteller bei mobildiscounter.de also nur 14,99 Euro während der Mindestvertragslaufzeit.

Allerdings wird aus den Tarifdetails auch deutlich, dass das Angebot mindestens zwei Fallen hat: Wer den Tarif nicht rechtzeitig zum Ende der Mindestvertragslaufzeit kündigt, zahlt ab dem 25. Vertragsmonat regulär 19,99 Euro. Außerdem ist bei Vertragsabschluss eine Kaspersky-Sicherheitsoption voreingestellt, die lediglich im ersten Monat kostenlos ist. Kündigt man sie nicht innerhalb des ersten Monats, fallen dafür ab dem zweiten Monat zusätzlich 2,99 Euro monatlich an.

Obwohl die Offerte damit erst einmal "entzaubert" wurde, bleiben zwei Merkwürdigkeiten: Warum wirbt der Shop nicht mit "unlimitiert surfen für 14,99 Euro"? Die virtuelle Limitierung auf 300 GB monatlich wird in den ausführlichen Tarifbedingungen nicht bestätigt. Dort steht, dass das Surfen mit 1 MBit/s per UMTS/HSPA im Telefónica-Netz unbegrenzt sei. Vermutlich handelt es sich bei den 300 GB um eine Prognose des Shops: 300 GB dürfte in etwa die Datenmenge sein, die man über 1 MBit/s bei guter HSPA-Netzversorgung in einem Monat realistischerweise versurfen kann.

Außerdem steht im Kleingedruckten dasselbe wie bei mobilcom-debitel und o2, dass nämlich nach dem Verbrauch von 1 GB Highspeed-Daten mit LTE das Weitersurfen per UMTS/HSPA mit 1 MBit/s möglich ist. Doch warum wirbt dann mobildiscounter.de nicht mit "1 GB LTE Highspeed", sondern verschwiegt diese? Wir haben mit mobildiscounter.de Kontakt aufgenommen und um eine Stellungnahme zu dem Angebot gebeten. Eine "Lüge" ist das Angebot nicht; zwar hat der Shop die zusätzlich gebuchte Kaspersky-Option in der Werbung verschwiegen, aber den Tarif ansonsten mit Einschränkungen beim Surfen beworben, also eher unter Wert verkauft.

Wo und wie auch Sie im Internet Tarif-Schnäppchen bei unabhängigen Online-Shops aufspüren können, haben wir in unserem Ratgeber zu Tarif-Schnäppchen erläutert. Und alle regulären Tarife finden Sie natürlich wie immer im Tarifvergleich von teltarif.de


Mehr zum Thema mobilcom-debitel

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]