mobil.teltarif.de
zum Adventskalender
Suche Desktop-Version
Menü
13.03.2018 - 12:24
Dauerhaft nutzbar

Tchibo: Smartphone Aktionstarif dauerhaft nutzbar (Update)

Der Kaffeeröster Tchibo ist der älteste noFrills Anbieter in Deutschland

Die Zeiten, in denen es bei Tchibo in erster Linie frischen Kaffee gab, sind lange vorbei. Fast in Vergessenheit geraten ist, dass Telefónica o2 schon im Jahre 2004 (!) gemeinsam mit Tchibo den ersten NoFrills Discounter in Deutschland gegründet hatte, der damals mit einem Einheitspreis von 35 Cent pro Minute in alle Netze an den Start gegangen war. Das war zur Hauptzeit sensationell günstig, zur Nebenzeit aber relativ teuer. Seitdem ist viel passiert. Tchibo bietet seitdem ununterbrochen Mobilfunk an, wahlweise als Prepaid oder Postpaid Variante.

Gebuchter Aktions-Tarif dauerhaft nutzbar

Der Tchibo Smartphone Aktionstarif ist jetzt dauerhaft

Der Tchibo Smartphone Aktionstarif ist jetzt dauerhaft
Tchibo-Mobil.de teltarif.de

Update vom 13. März: Der Smartphone-Aktionstarif wird bei Tchibo für Neukunden weiterhin befristet angeboten. Wer ihn aber gebucht hat, kann ihn dauerhaft nutzen, auch dann, wenn er später für Neukunden (oder Altkunden, die den Tarif noch nicht aktiviert haben) nicht mehr buchbar sein sollte.

Der Smartphone-Aktionstarif war bereits im vergangenen Jahr aktionsweise angeboten worden. Das Startpaket mit SIM-Karte kostet dieses Mal allerdings einmalig 9,99 Euro, die gleichnamige Option 9,99 Euro und gilt 4 Wochen.

Versand nach Hause oder in den Tchibo-Shop

Die SIM-Karte kann online unter www.tchibo-mobil.de bestellt werden. Als Versandadresse kann nicht nur die eigene Heimadresse, sondern auch die nächstgelegene Tchibo-Filiale vor Ort angegeben werden. Das ist besonders interessant, wenn der Besteller tagsüber meistens nicht zu Hause anzutreffen ist. Am Lager haben die Tchibo-Filialen die SIM-Karten jedoch nicht mehr vorrätig. Mobilfunkprodukte gibt es auch nicht in den Tchibo-Regalen, wie man sie in Verbrauchermärkten wie EDEKA, REWE oder HIT und anderen finden kann.

Registrierung im Tchibo-Shop möglich

Wie uns Tchibo auf Nachfrage bestätigte, kann eine frisch gekaufte Tchibo-Prepaid- oder Laufzeitvertragskarte im Tchibo Shop registriert werden. Das Personal verfügt über eine spezielle App, die das ermöglicht. Daneben stehen die "klassischen" Web-Ident-Verfahren zur Verfügung.

Die Tarif-Details

Im Tchibo Smartphone Aktions-Tarif sind 1,5 GB Datenvolumen (LTE, UMTS oder 2G je nach örtlicher Verfügbarkeit) enthalten, eine Allnet-Sprach-Flatrate in alle deutschen Festnetz- und Mobilfunknetze (ohne Funkruf, Sonderrufnummern oder Kurzwahlen) und eine SMS-Flatrate (zu allen deutschen Mobilfunknetzen).

Wer kaum Daten braucht oder seine Karte nur selten aktiv nutzt, kann auch den Prepaid-Tarif buchen, der weiter im Angebot ist und 9 Cent pro Minute (nach Deutschland und ins europäische Festnetz) und SMS (nach Deutschland) kostet.

Ob Prepaid oder Postpaid - Keine langfristige Verpflichtung

Tchibo-Produkte können als "Postpaid" (Rechnung kommt später) oder Prepaid (vorausbezahltes Guthaben) genutzt werden, die Grenzen sind längst verschwommen. Durch die kurze Vertragslaufzeit (1 Monat) braucht der Kunde keine Angst mehr zu haben, sich "langfristig" zu binden. Wer seinen Vertrag mit Laufzeit aufgeben möchte, muss diesen kündigen, in Zweifelsfällen hilft die Hotline weiter.

Eine monatliche Verpflichtung zur Aufladung oder eine Mindestlaufzeit besteht bei Tchibo Prepaid nicht. Durch „Nichtzahlung“ /“Nichtaufladung“ kann aus dem Prepaid-Angebot jederzeit ausgestiegen werden.

Auch das aktuelle Tchibo Angebot funkt im Netz der Telefónica Germany (o2). Die Tchibo-Hotline ist unter einer regulären Hamburger Festnetz-Rufnummer 040 – 605 900 095 (Montag bis Samstag von 8-22 Uhr) zu erreichen.

Wer ein klassisches Handy oder Smartphone dazu haben möchte, kann dies bei Tchibo separat erwerben oder ein bereits vorhandenes Gerät mit einer Tchibo-SIM-Karte bestücken.


Mehr zum Thema Prepaid

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]