mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
22.12.2018 - 13:12
Breitband

Telekom: So läuft der Umstieg auf VDSL Super Vectoring

Die doppelte Band­breite kam über Nacht

Am 29. November staunten wir nicht schlecht: Über Nacht ist der schnel­lere Internet-Zugang geschaltet worden. Als Leitungs­ka­pa­zität wurden nun rund 109 MBit/s im Down­stream und 36 MBit/s im Upstream ange­zeigt. Tatsäch­lich geschaltet wurden 60 MBit/s im Down­stream und 12 MBit/s im Upstream. VDSL 60? Davon hatten wir zuvor auch noch nichts gehört. Aber immerhin: Die höhere Geschwin­dig­keit war fortan verfügbar und entgegen der Hotline-Aussage wurde das Band­breiten-Upgrade auch auto­ma­tisch geschaltet.

VDSL 100 wurde nachts automatisiert geschaltet

VDSL 100 wurde nachts automatisiert geschaltet
Foto: teltarif.de

Die einzigen, die nichts von der vorzei­tigen Vecto­ring-Akti­vie­rung wussten, waren die Mitar­beiter im Telekom Call Center. "Laut meinen Unter­lagen haben Sie immer noch VDSL 25 und ich bekomme auch keinen höher­wer­tigen Tarif gebucht", erhielten wir als Auskunft beim Versuch, ein Upgrade auf den Tarif Magen­ta­Zu­hause L vorzu­nehmen.

Telekom-Daten­banken verspätet aktua­li­siert

Am 6. Dezember zeigte die DSL-Verfüg­bar­keits­ab­frage auf der Telekom-Webseite schließ­lich an, am Anschluss seien nun bis zu 175 MBit/s im Down­stream möglich - also sogar Super Vecto­ring, wenn auch nicht mit voller Geschwin­dig­keit. Jetzt konnte auch die Hotline der Telekom den erfolgten Vecto­ring-Ausbau nach­voll­ziehen und den Tarif­wechsel beauf­tragen.

Die Umstel­lung erfolgte dann erfreu­lich schnell: Eine Bestä­ti­gung per E-Mail und SMS erhielten wir wenige Stunden nach dem Gespräch mit der Kunden­be­treuung. Schon in der Nacht zum 11. Dezember wurde gegen 2 Uhr auf VDSL 100 umge­schaltet. Dabei blieben alle Einstel­lungen und Optionen am Anschluss erhalten. Am Abend des glei­chen Tages wurde noch­mals per SMS bestä­tigt, dass die Ausfüh­rung des Auftrags nun abge­schlossen sei.

In der Praxis standen zunächst etwa 93 MBit/s im Down­stream und nur noch 28,6 MBit/s im Upstream zur Verfü­gung. Wir haben den Router kurz­zeitig von der Strom­ver­sor­gung getrennt und neu verbunden. Seitdem sind nun 99,7 MBit/s im Down­stream und 33,7 MBit/s im Upstream verfügbar. Der Internet-Anschluss läuft absolut stabil.

Magen­ta­Zu­hause XL: Aufpreis lohnt sich nicht in jedem Fall

Speedtest nach dem Tarifwechsel

Speedtest nach dem Tarifwechsel
Foto: teltarif.de

Warum nicht gleich Magen­ta­Zu­hause XL mit bis zu 250 MBit/s und Allnet-Flat? Nun, tech­nisch verfügbar wären wie bereits erwähnt ohnehin "nur" 175 MBit/s. Die Allnet-Flat steht dank Magen­ta­EINS-Vorteil eben­falls schon zur Verfü­gung. Daher lohnen sich die Mehr­kosten gegen­über dem VDSL-100-Tarif nicht.

Und was war nun eigent­lich am 10. Dezember, dem von der Telekom ange­kün­digten Termin für den Band­breiten-Schub? Nichts! Der Ausbau ist schlicht schon vorab erfolgt. Auch am 17. Dezember, den die Telekom in Pres­se­mit­tei­lungen als Datum für den Breit­band-Ausbau in einigen Orts­netzen im Weih­nachts­monat genannt hat, gab es keine Ände­rungen. Die Umstel­lung ist tech­nisch bereits Ende November erfolgt und wenige Tage später konnte auch die Kunden­be­treuung die schnel­leren Anschlüsse buchen.

Von Hotline-Aussagen nicht entmu­tigen lassen

Natür­lich ist unser Erfah­rungs­be­richt keines­wegs reprä­sen­tativ. Dennoch zeigt dieses Beispiel, wie die Vecto­ring-Umstel­lung erfolgen kann. Auf die Aussage der Kunden­be­treuung, die zunächst gar nichts vom Ausbau wissen wollte und später zunächst keinen höher­wer­tigen Tarif buchen konnte, sollte man sich nicht zwin­gend verlassen.

Als hilf­reich hat es sich hingegen erwiesen, bei der Telekom offi­ziell als Inter­es­sent für den Breit­band-Ausbau regis­triert zu sein. Darüber haben wir schließ­lich eine E-Mail mit dem Hinweis auf den bald verfüg­baren Band­breiten-Schub erhalten. Schluss­end­lich waren die Umbau­ar­beiten sogar einige Tage früher als erwartet abge­schlossen und der schnel­lere Internet-Zugang stand zur Verfü­gung.


Mehr zum Thema Telekom Deutschland

1 2

vorherige Seite: Vecto­ring-Umstel­lung bei der Telekom

Inhaltsverzeichnis:

  1. Vecto­ring-Umstel­lung bei der Telekom
  2. Die doppelte Band­breite kam über Nacht
  3. Alles auf einer Seite lesen

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]