mobil.teltarif.de
zum Adventskalender
Suche Desktop-Version
Menü
11.07.2019 - 09:15
Vertrag

Telekom: 200-Euro-Tarif bekommt "Stand heute" kein 5G

MagentaMobil-XL-Premium-Kunden enttäuscht

Wie berichtet hat die Deut­sche Telekom vergan­gene Woche ihre ersten Tarife, Smart­phones und Router für den neuen Mobil­funk­stan­dard 5G vorge­stellt. Dabei betonte das Unter­nehmen, dass sich diese Ange­bote speziell an Kunden richten, die bei der neuen Netz­tech­nologie direkt vom Start weg dabei sein wollen. Die Tele­fonge­sell­schaft deutete zudem an, dass es bereits auf der IFA, die Anfang September in Berlin statt­findet, weitere Verträge und Endge­räte geben könnte, die die 5G-Nutzung zulassen.

Dennoch wunderten sich Kunden im Tarif MagentaMobil XL Premium, dass sie offenbar auf 5G verzichten müssen. Das ist inso­fern merk­würdig, als dieser Vertrag mit einem monat­lichen Grund­preis von 199,95 Euro deut­lich höher­wertiger ist als das eigens für den 5G-Start gestrickte Preis­modell MagentaMobil XL Special.

Premium-Tarif ohne 5G

Premium-Tarif ohne 5G
Logo: Telekom, Foto/Montage: teltarif.de

MagentaMobil XL Premium bietet eine Allnet-Flat für Tele­fonate und den SMS-Versand und eine echte Daten-Flat­rate, die neben Deutsch­land auch im EU-Roaming sowie in der Schweiz, in den USA, in Kanada und in der Türkei gilt. Eine Fair-use-Policy greift bei der Daten­nutzung in diesen Ländern nicht. Die Kunden bekommen bis zu drei SIM-Karten zum Vertrag und auf Wunsch jedes Jahr ein neues Smart­phone (wobei dann jeweils eine neue 24-mona­tige Mindest­vertrags­lauf­zeit beginnt).

Down­grade oder Zweit­vertrag

Wer den MagentaMobil XL Premium nutzt und auch beim 5G-Start dabei sein möchte, muss demnach ein Tarif-Down­grade vornehmen (sofern während der Vertrags­lauf­zeit über­haupt möglich) oder aber trotz des hohen Monats­preises, der ohnehin schon bezahlt wird, einen zweiten Vertrag abschließen. Das dürfte für die Nutzer eines ohnehin schon recht teuren Tarifs nicht akzep­tabel sein.

Ein teltarif.de-Leser, der den MagentaMobil XL Premium nutzt, hat beim Telekom-hilft-Team ange­fragt, inwie­weit er das 5G-Netz der Deut­schen Telekom nutzen kann. Die Antwort bestä­tigte die Befürch­tungen: "Stand heute ist es nicht geplant, dass 5G auch im MagentaMobil XL Premium frei­geschaltet werden wird."

Telekom-hilft-Team macht keine Hoffnung auf baldige 5G-Freischaltung

Telekom-hilft-Team macht keine Hoffnung auf baldige 5G-Freischaltung
Foto: teltarif.de

Einen Hoff­nungs­schimmer gibt es durch die Aussage, das sei die Planung "Stand heute". Denkbar wäre also, dass die Telekom zur IFA weitere bereits im Markt befind­liche Tarife für 5G frei­gibt oder neue Verträge auflegt, die eine 5G-Option bekommen oder - bei höher­wertigen Ange­boten - bereits inklu­sive haben. Wir haben die Telekom-Pres­sestelle um eine Stel­lung­nahme bezüg­lich 5G für MagentaMobil XL Premium gebeten und werden darüber berichten, wenn neue Erkennt­nisse vorliegen.

Über mögliche neue Telekom-Tarife zur IFA haben wir bereits in einer weiteren Meldung berichtet.

Mehr zum Thema 5G

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]