mobil.teltarif.de
zum Adventskalender
Suche Desktop-Version
Menü
03.12.2018 - 11:05
Internet

Unitymedia: Gigabit für 320 000 Düsseldorfer Haushalte

Die Landeshauptstadt surft mit Hochgeschwindigkeit

Ab sofort können 320 000 Düsseldorfer Haushalte mit Kabelanschluss beim Provider Unitymedia einen Internetzugang mit Gigabit-Geschwindigkeit buchen. Düsseldorf ist damit neben Bochum die zweite "Gigabit City" des Kabelnetzbetreibers. Um die hohen Geschwindigkeiten zu ermöglichen, hat Unitymedia das glasfaserbasierte Netz in Düsseldorf mit gigabitfähigen Netzelementen ausgestattet und den neuen Übertragungsstandard DOCSIS 3.1 implementiert.

Bekanntgegeben haben den erfolgreichen Netzausbau Winni Rapp, CEO von Unitymedia, Martin Lutz, Breitbandbeauftragter der Stadt Düsseldorf und Mareike Jacobshagen, Marketing Manager von Interxion.

"Für die Attraktivität des Wirtschaftsstandorts Deutschland sind schnelle und verlässliche Internetzugänge essentiell. Mit unseren Gigabit Citys zeigen wir, dass es möglich ist, superschnelles Internet anzubieten – in relativ kurzer Zeit, mit dem neuen Übertragungs-standard DOCSIS 3.1.", sagt Winni Rapp.

Mareike Jacobshagen meint: "Interxion in Düsseldorf ist der wohl größte Datenumschlagplatz in Nordrhein-Westfalen. Hier wird der Internetverkehr der lokalen Kunden mit den internationalen Plattformen zusammengeführt. Schnelles Internet entscheidet sich neben der Bandbreite auf der letzten Meile auch durch die Zusammenführung der verschiedenen Netze an einem leistungsfähigen Knotenpunkt wie dem unseren. Für Privathaushalte sind Übertragungsraten von 1000 Mbit/s ein großer Schritt, für Unternehmen ein entscheidendes Standortkriterium und klarer Wettbewerbsfaktor. Unitymedia spricht völlig zu Recht von superschnellem Internet."

50 GB in 7 Minuten

Unitymedia bietet Düsseldorfern ab sofort Highspeed-Internet.

Unitymedia bietet Düsseldorfern ab sofort Highspeed-Internet.
(c) dpa

Zur Vorstellung, was der Gigabit-Tarif von Unitymedia leistet, gibt der Betreiber Beispiele. So ist das Hochgeschwindigkeit-Netz nicht nur für die Parallelnutzung in Haushalten ausreichend geeignet, auch lassen sich große Datenmengen entsprechend schnell auf die Endgeräte bringen. Ein HD-Film mit einer Dateigröße von 8 GB lässt sich nach Angaben von Unitmedia in einer Minute herunterladen, ein Konsolenspiel mit einer Größe von 50 GB soll im Download nur rund sieben Minuten benötigen, um es spielen zu können. Zum Vergleich: Ein VDSL-Anschluss mit 50 MBit/s würde dafür über zwei Stunden benötigen.

Für Privat-Kunden kostet der Gigabit-Tarif mit bis zu 1000 MBit/s im Download und bis zu 50 MBit/s im Upload monatlich 99,99 Euro bei einer Mindesvertragslaufzeit von 24 Monaten. Geschäftskunden haben ebenfalls die Möglichkeit, einen Tarif mit Gigabit-Geschwindigkeit zu buchen.

Tipps zum Telekom-Breitbandausbau lesen Sie in einer weiteren Meldung.


Mehr zum Thema Glasfaser

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]