mobil.teltarif.de
zum Adventskalender
Suche Desktop-Version
Menü
20.04.2017 - 18:04
Junge Kunden

Vodafone Red+Kids: Smartphone-Tarif für Kinder ab Sechs

Start am kommenden Dienstag

Vodafone startet am kommenden Dienstag, 25. April, mit einem Smartphone-Tarif, der sich an die jüngsten potenziellen Smartphone-Nutzer richtet. Das Angebot nennt sich Vodafone Red+Kids und kann als Kombikarte zu einem bestehenden Vodafone-Red-Vertrag hinzugebucht werden. Zielgruppe sind die Sechs- bis 14-jährigen.

Es handelt sich um einem SIM-only-Tarif, der im Rahmen einer Aktion zum Vermarktungsstart für 10 Euro monatliche Grundgebühr erhältlich ist. Für Kunden, die sich nach dem 31. August für den Tarif entscheiden, soll das Angebot mit einer Monatsgebühr von 15 Euro zu Buche schlagen. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate und ist unabhängig vom Hauptvertrag.

Flatrate für netzinterne Gespräche

Red+Kids ab 25. April verfügbar

Red+Kids ab 25. April verfügbar
Foto: Vodafone

Die Kunden erhalten eine Flatrate für Telefonate innerhalb des Vodafone-Mobilfunknetzes. Dazu kommen monatlich 200 Gesprächsminuten für Verbindungen in die anderen deutschen Netze sowie je 50 SMS und MMS pro Monat. Nach Verbrauch der Fremdnetz-Inklusivminuten bzw. des SMS- und MMS-Kontingents sind nur noch netzinterne Verbindungen möglich, so dass keine Kostenfalle entstehen kann.

Für den mobilen Internet-Zugang kann das Volumen des Hauptvertrags mitgenutzt werden. Dabei steht auch das LTE-Netz mit bis zu 375 MBit/s im Downstream zur Verfügung. Läuft der Hauptvertrag aus, so wird der Red+Kids-Tarif mit einem eigenen 500-MB-Datenpaket ausgestattet. Dafür berechnet Vodafone eine zusätzliche monatliche Grundgebühr in Höhe von 5 Euro.

Sonderrufnummern, Abonnements und andere Mehrwertdienste können mit dem Kindertarif nicht genutzt werden. Eltern haben zudem die Möglichkeit, Pausen für den mobilen Internet-Zugang auf der Kinder-SIM zu definieren, so dass diese beispielsweise während der Schulzeit keine Möglichkeit haben, mit dem Smartphone auf Online-Inhalte zuzugreifen. Eltern können darüber hinaus die für die Kinder zugänglichen Internet-Dienste festlegen.

Vodafone weist darauf hin, dass zur Schaltung des Tarifs Red+Kids ein Altersnachweis erforderlich ist. Mit einer UltraCard ist das Angebot nicht kombinierbar. Bei Vertragsabschluss wird ein Anschlusspreis in Höhe von 34,99 Euro berechnet. Ab der zweiten SIM-Karte entfallen diese Bereitstellungskosten.

Young-Tarife für Unter-18-Jährige

Ebenfalls ab 25. April öffnet Vodafone seine bestehenden Young-Tarife auch für Kunden unter 18 Jahren. In diesem Fall sind die Erziehungsberechtigten die Vertragspartner. Kernzielgruppe sind nach Angaben des Netzbetreibers die 14- bis 17-jährigen. Grundsätzlich sollen aber auch Kinder ab dem zehnten Lebensjahr die Angebote bekommen können. Auch für die Young-Tarife ist ein Altersnachweis erforderlich.

Eine Übersicht aktueller Tarife speziell für junge Leute finden Sie auch bei uns im Handytarif-Vergleich, wenn Sie in den Detaileinstellungen unter "Anbieter & Tarife" bei Zielgruppen-Tarife "Schüler und Studenten" auswählen. Welche Produkte aus der Telekommunikation für Kinder und Jugendliche geeignet sind und welche richten sich an sie, ohne ihnen wirklich Vorteile zu bieten? Dies und mehr lesen Sie in unserem Ratgeber "Kids und Teens".

Anzeige:
© by WhatsBroadcast

Mehr zum Thema Vodafone

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]