mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
09.11.2018 - 12:52
Betatest-Programm

Offener WhatsApp-Betatest für iOS ist gestartet

Schneller zur neuesten Version

WhatsApp Inc. hat überraschend ein offenes Beta-Programm für die iOS-Fassung des Messengers gestartet. Ab sofort können sämtliche iPhone-Nutzer die aktuellste Vorabversion der Anwendung testen. Zuvor durfte nur eine kleine Gruppe eine nicht finale Ausgabe der populären App auszuprobieren. Falls der Ansturm auf die WhatsApp-Beta jedoch zu groß ist, landen Interessenten in einer Warteschleife für die nächste Welle an Teilnehmern. Das Entwicklerstudio stellt alle zwei Tage ein Update für die iOS-Beta bereit. Die aktuellste Versionsnummer von WhatsApp lautet 2.18.348.

WhatsApp-Beta nun für alle iOS-Anwender

Der "Testflug" für die iOS-WhatsApp-Beta hat begonnen

Der "Testflug" für die iOS-WhatsApp-Beta hat begonnen
WABetaInfo

Für Google Android und Microsoft Windows gibt es schon seit geraumer Zeit ein Betatest-Programm für den grünen Messenger, das von allen Nutzern verwendet werden kann. User mit einem iPhone hatten in diesem Punkt das Nachsehen – bis jetzt. Wie WABetaInfo berichtet, gibt es ab sofort auch für iOS die neuesten Public-Betaversionen für WhatsApp. Voraussetzungen für die Teilnahme am Programm nennt das Entwicklerstudio keine, wenn jedoch, wie aktuell, zu viele Anwender Einladungen angefordert haben, gibt es eine gewisse Wartezeit. Allzu viele Slots scheint das Team bislang nicht bereitzustellen, es ist also ratsam, schnellstmöglich eine Einladung zu beziehen.

Wie erhält man die WhatsApp-Beta?

Zunächst einmal müssen Sie sich die Anwendung TestFlight (Download hier) aus dem Apple App Store herunterladen und installieren. Anschließend fordern Sie über diesen Link einen Platz für die Teilnahme am Beta-Programm an. Sind noch Plätze frei, folgt schließlich ein Klick auf „Akzeptieren“, gefolgt vom Installationsprozess. Zwar warnt WhatsApp Beta davor, dass Daten verloren gehen können, im Regelfall bleibt die Chat-Historie allerdings erhalten. Dennoch ist es ratsam, regelmäßig ein Backup der Messenger-Dateien anzulegen.

Wie auch auf den anderen Plattformen soll die WhatsApp-Beta auf iOS vorrangig dazu dienen, Bugs ausfindig zu machen und diese dem Entwicklerstudio über das in der App integrierte Kontaktformular zu melden. Falls Sie auf Probleme stoßen sollten, können Sie diese über die Einstellungen der App mit einer Fehlerbeschreibung und einem Screenshot an WhatsApp Inc. übermitteln.


Mehr zum Thema WhatsApp

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]