mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
07.05.2018 - 16:54
Absturz

WhatsApp: Eine Nachricht zwingt zum Neustart

Unsichtbarer Trick zu viel für Smartphone-Systeme

Zuletzt sorgt der Messengerdienst WhatsApp mit seinem neuesten Update und der damit einhergehenden Möglichkeit, Videolinks aus Facebook und Instagram direkt in der App abspielen zu lassen noch für gute Nachrichten. Da wird es doch auch mal wieder Zeit für schlechte und die kommen dieses Mal in Form einer scheinbar harmlos aussehenden Textnachricht.

Versteckter Unicode führt zu Absturz

WhatsApp

Diese Nachricht bei WhatsApp führt zum Absturz.
Grafik:WhatsApp, Montage: teltarif.de

Wer der Aufforderung nachkommt, auf den schwarzen Punkt in der Nachricht zu drücken, um zu sehen was passiert, könnte böse überrascht werden. Der schwarze Punkt ist nämlich kein einfaches und trendiges Emoji. Wie der britische YouTuber Tom Scott berichtet, handelt es sich bei dieser Nachricht um einen Text, in dem zahlreiche versteckte Zeichen untergebracht sind, einen soge­nannten Unicode, der die Schreibrichtung (nach links oder rechts) vorgibt.

In dem Fall verstecken sich aber so viele Kommandos in den untergebrachten Zeichen, dass die sich darin befindlichen Kommandos zu viel für das Betriebssystem werden und offenbar massenweise Ressourcen in Anspruch nehmen. Vor allem ältere und somit langsamere Smartphones sollen dadurch völlig überfordert werden und komplett abstürzen. Zu neueren Geräten gibt es noch keine Angaben. Ein Problem, unter dem auch schon Apple-Geräte litten.

Sollte man diese Nachricht erhalten, ist es ratsam diese zu ignorieren oder gleich zu löschen. In unserem Ratgeber berichten wir alles wissenswerte zum Datenschutz und Sicherheit bei WhatsApp.

YouTube-Video demonstriert WhatsApp-Bug


Mehr zum Thema WhatsApp

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]