mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 Thread-Index

Richtig flott Telekom!


sushiverweigerer schreibt am 18.01.2020 22:00
Wir schreiben das Jahr 2020, die Telekom wird in Kürze die neue Mobilfunkgeneration LTE erstmalig in der Region Gartz/Oder in Betrieb nehmen und beweist damit, wie innovativ und zügig der deutsche Preisführer den Ausbau der neuen Mobilfunkgeneration vorantreibt.
[1] KiRKman antwortet auf sushiverweigerer
19.01.2020 02:47

einmal geändert am 19.01.2020 03:37
Es ist doch nicht nur im Osten der Republik so, sondern ebenfalls bei mir im Westen nahe der holländischen Grenze. Ich wäre froh, würde ich zu Hause demnächst mal LTE von der Telekom bekommen! Ach, was rede ich... Nicht nur zu Hause, nämlich als Backup-Lösung bei Internet-Ausfall (was ja leider doch recht häufig passiert), sondern auch beim Einkauf im Supermarkt wäre im Jahre 2020 ein mobiler Internetzugang schon sensationell!

Dabei liegt von der Telekom bereits eine Standortbescheinigung aus dem Dezember 2018 vor. Dieser Standort würde wohl den ganzen Ort mit LTE auf verschiedenen Frequenzen versorgen. Sogar LTE 900 wäre dabei. Die StoB hab ich seinerzeit sofort nach Veröffentlichung angefordert. Es handelt sich um einen uralten Bundespost-Richtfunkturm (heute DFMG). Gebaut ist die Sache bis dato jedenfalls nicht.

Das ist aber alles gar nichts gegen Telefónica: Mehrere StoB aus 2016 und 2017, liegen mir ebenfalls vor, aber bis heute nichts gebaut! Deswegen nicht einmal 2G von Telefónica vorhanden. Völlig lachhaft. Laut Karte volles 2G-Netz von Telefónica vorhanden (nicht jedoch 3G und 4G), in der Realität allerdings null Empfang. Ich muss anfügen, dass unser Ortsteil seit August 2015 auf Störung steht. »In diesem Bereich kann es zu Serviceeinschränkungen kommen. Wir arbeiten bereits an einer Lösung. Danke für Ihr Verständnis.« Noch Fragen?

Wieso dauert es eigentlich so viele Jahre, bis eine erteilte StoB verwirklicht wird? Oftmals scheint es ja gar nicht umgesetzt zu werden.

Übrigens glaube ich den Angaben von Telefónica zum LTE-Ausbaustand kein bisschen. In den Städten, wo auf der Netzkarte nahezu alles blau ist, kann man schlecht nachprüfen. In meiner Region jedoch, wo es nur wenige blaue Inseln gibt, kann man leicht dorthin fahren und messen. So habe ich im Zentrum der blauen Flächen um die -86dBm. Bewege ich mich von dort weg, bin ich schnell bei -113dBm. Man darf doch wohl vermuten, dass ab -100dBm keine Indoor-Versorgung mehr möglich ist? Die blauen Flächen zeigen aber die Indoor-Versorgung. Und am Rande der Flächen komme ich - natürlich außerhalb des Autos - auf -125dBm. Ich kann also genau nachvollziehen, dass Telefónica bis -125dBm eine Indoor-Versorgung mit LTE in die Netzkarte zeichnet! Was für ein Käse. Die blauen Flächen dürften auf der Karte also nur halb so groß sein.