mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Kamera-Duell

Beste Handy-Kamera 2019: Welches Smartphone siegt?

Sieger des Kamera-Vergleichs

Die Smart­phone-Kameras bei den Flagg­schiffen von Huawei, Google, Apple, Samsung & Co. haben sich im Vergleich zu ihren Vorgän­gern weiter verbes­sert. Die guten Bild­ergeb­nisse der kleinen Handy-Knipsen setzen das Vorzeige-Modell Nokia Lumia 1020 zuse­hends unter Druck. Doch vor allem bei schlechten Licht­ver­hält­nissen kommen die Aufnahmen noch nicht ganz an die Qualität der Fotos des Nokia Lumia 1020 heran. Dies kann man sehr gut auf dem unteren Gesamt-Bild sehen. Die Farben sind kräftig, die einzelnen Struk­turen deut­lich erkennbar, sowohl bei guten als auch bei schlechten Licht­ver­hält­nissen. Damit bleibt das Nokia Lumia 1020 Refe­renz­mo­dell in unserem Kamera-Vergleich, obwohl es bereits vor über fünf Jahren vorge­stellt wurde.

Beste Handy-Kamera: Samsung, Apple, Huawei?

Die Konkur­renz schläft nicht, das steht fest. Sie rückt Schritt für Schritt an den König unter den Smart­phone-Kameras auf. Insbe­son­dere die Kamera des Huawei P20 Pro hat sowohl bei guten als auch bei schlechten Licht­ver­hält­nissen den geringsten Abstand zum Refe­renz­mo­dell. Und der inte­grierte Nacht­modus des Huawei P20 Pro liefert bei schlechtem Licht schlicht ein beein­dru­ckendes Ergebnis, mit dem das Huawei P20 Pro das Nokia Lumia 1020 sogar über­holt. Aller­dings muss der Nacht­modus manuell gewählt werden - im Auto­ma­tik­modus liegt das P20 Pro hingegen noch minimal hinter dem Lumia 1020 zurück. Es erreicht aber klar Platz 1 unter den aktu­ellen Handy­mo­dellen.

Die Kamera des Huawei Mate 10 Pro sowie des Samsung Galaxy S9 und S9 Plus über­zeugen eben­falls durch gute Ergeb­nisse, die sogar die Aufnahmen der aktu­ellen iPhones über­treffen. Bei guten Licht­ver­hält­nissen gefällt uns das von der Auto­matik im Vergleich zum S9 (Plus) etwas dunkler belich­tete Bild des Mate 10 Pro besser, da dieses die Hellig­keits­ab­stu­fungen im Bild noch etwas genauer zeichnet. Bei ungüns­tigen Licht­ver­hält­nissen gewinnt hingegen klar das S9 (Plus). Bei Apples iPhones sorgen die Kameras bei guten Licht­ver­hält­nissen glei­cher­maßen für natür­liche, kontrast­reiche und helle Fotos. Auch bei Dämme­rung schneiden das iPhone X, iPhone 8 Plus und iPhone 8 dank des Bild­sta­bi­li­sa­tors gut ab. Das kürz­liche vorge­stellte iPhone XS (Max) kann sich im Vergleich zum Vorjah­res­mo­dell iPhone X nicht absetzen. Die Ergeb­nisse des Kame­ra­tests beim iPhone XS (Max) sind weit­ge­hend gleich geblieben.

Die 12-Mega­pixel-Kamera des Huawei P10, über­rascht sowohl bei guten als auch bei schlechten Licht­be­din­gungen positiv mit richtig guten Aufnahmen. Auch die Gesamt­ergeb­nisse des Google Pixel 2 (XL) und der Galaxy-Note-9-Kamera können sich sehen lassen. Die Kamera des Note 9 bei weniger guten Licht­ver­hält­nissen schneidet aller­dings nicht ganz so gut ab, weil die Motive beim Heran­zoomen recht unscharf darge­stellt sind.

Die aktuell getes­teten Modelle können sich bei guten Licht­ver­hält­nissen behaupten. Klare, detail­lierte Ergeb­nisse liefern die Haupt­ka­mera des Google Pixel 3 und des OnePlus 6T. Hier ist die farb­liche Darstel­lung von Test-Rose und Farb­qua­draten kräftig und natür­lich. Wesent­lich schlechter sind die Ergeb­nisse beim Huawei Mate 20 Pro und Apple iPhone XR aber nicht.

Verschlech­tern sich die Licht­be­din­gungen, kann sich das Google Pixel 3 (XL) von den vieren an die Spitze setzen. Die Darstel­lung ist hell, die Farben sind kräftig und nicht zu über­trieben und der körnige Hinter­grund ist nicht zu weich gezeichnet.

Die Ergeb­nisse bei schlechtem Licht lassen sich grund­sätz­lich noch aufpeppen. Smart­phone-Kameras arbeiten zuneh­mend mit künst­li­cher Intel­li­genz zusammen, um die Fotos, beispiels­weise durch einen spezi­ellen Nacht­modus, zu opti­mieren. Die Unter­schiede im Vergleich zu Aufnahmen ohne KI sind teil­weise verblüf­fend.

Sony, LG, HTC und Co. müssen sich das Mittel­feld teilen

Hinter Nokia und Huawei folgt - aber­mals mit deut­lich sicht­barem Abstand - das Mittel­feld mit dem Sony Xperia XZ Premium, LG G6 und HTC U11. All diese liefern gute Fotos bei gutem Licht und akzep­table Fotos bei schlechtem Licht. Ansonsten sind die Unter­schiede im Mittel­feld eher punk­tuell. Die 23-Mega­pixel-Kamera des Sony Xperia XZ Premium liefert bei allen Licht­ver­hält­nissen gute, natür­liche Farben. Feine Details kann sie bei guten Licht­ver­hält­nissen auflösen, bei schlechten Licht­ver­hält­nissen fallen sie anschei­nend teil­weise der Rausch­re­duk­tion zum Opfer und sind viel zu dunkel - zudem herrscht ein auffäl­liger grüner Farb­stich vor. Die Kamera des LG G6 liegt durch ihre vergleichs­weise helle Aufnahme bei Tages­licht noch vor der Kamera des HTC U11, deren Fotos wiederum etwas zu dunkel sind.

Unsere Test­foto-Collage haben wir für Sie zum Down­load bereit­ge­stellt, damit Sie sich ein eigenes Bild von der Qualität in einem größeren Format machen können:

Kameratest Gesamt
vorheriges
weiter… Bild 21/21 teltarif.de

Smart­phone-Kameras werden immer besser

Wie eingangs und auch häufiger im Text erwähnt, hat sich die Bild­qua­lität der Smart­phone-Kameras im vergan­genen Jahr sehr positiv entwi­ckelt. Bei guten Licht­ver­hält­nissen liefern sie alle­samt ordent­liche, scharfe und kontrast­reiche Schnapp­schüsse mit natür­li­chen Farben. Man kann sich also durch­gängig auf den Auto-Modus verlassen. Im Detail gibt es zwar auch bei gutem Licht Unter­schiede. Diese werden aber nur bei Ausschnitt­ver­grö­ße­rungen oder großen Ausschnitten über­haupt sichtbar. Das Nokia Lumia 1020 punktet hier mit seiner beson­ders hohen Auflö­sung und dem licht­starken Objektiv.

Bei schlechtem Licht fällt das Test­feld hingegen stark ausein­ander. Hier schlägt die Kamera des Nokia Lumia 1020 weiterhin die Konkur­renz, wenn der Abstand auch zuneh­mend kleiner wird. Denn das Mate 10 Pro kommt neben dem Samsung Galaxy S9 (Plus) als neuere Vertreter der Liste bereits sehr nah an die guten Ergeb­nisse heran. Nächster Verfolger ist das Apple iPhone 8 Plus, bei dem sich die Kamera im Vergleich zum Vorgän­ger­mo­dell aller­dings nur minimal verbes­sert hat. Wie eben­falls bereits erwähnt, verhält es sich genauso beim iPhone XS (Max). Die Kamera schießt in guten Licht­um­ge­bungen auch gute Aufnahmen. Eine deut­liche Quali­täts­zu­nahme im Vergleich zum iPhone X ist jedoch nicht erkennbar.

Zum Weiter­lesen

Das Nokia Lumia 1020 schlägt sogar eine Kompakt­ka­mera. Mit einer digi­talen Spie­gel­re­flex-Kamera kann aber auch das Nokia Lumia 1020 verständ­li­cher­weise nicht mithalten, aller­dings bringen diese Kameras beträcht­lich mehr auf die Waage, sind weniger hand­lich und viel­fach empfind­li­cher, sodass man eine Spie­gel­re­flex-Kamera nicht für den schnellen Schnapp­schuss immer bei sich hat.

Genau deshalb haben wir jetzt über­prüft, ob das Samsung Galaxy S9 Plus im Vergleich mit einer DSLR, einer semi­professio­nellen digi­talen Spie­gel­re­flex-Kamera, quali­tativ aufholen kann.

Handy-Kamera: Tipps und Ratgeber

Mehr zum Thema Kamera

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21

vorherige Seite: Sony Xperia XZ Premium

Inhaltsverzeichnis:

  1. Übersicht
  2. Apple iPhone 8
  3. Apple iPhone 8 Plus
  4. Apple iPhone X
  5. Apple iPhone XS (Max)
  6. iPhone XR
  7. Google Pixel 2 (XL)
  8. Google Pixel 3 (XL)
  9. HTC U11
  10. Honor View 20neu
  11. Huawei Mate 10 Pro
  12. Huawei P20 Pro
  13. Huawei Mate 20 Pro
  14. LG G6
  15. OnePlus 6T
  16. Nokia Lumia 1020
  17. Samsung Galaxy S9
  18. Samsung Galaxy S9 Plus
  19. Samsung Galaxy Note 9
  20. Sony Xperia XZ Premium
  21. Sieger des Kamera-Vergleichs