mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Anbieterforum
Forum zu
Threads:
132 33 34 35 36 Thread-Index

Lieber nicht !


BigBadJoerg schreibt am 06.02.2009 22:01
Eigentlich habe ich eine Flatrate für beides beim Anbieter Nr.1 und so einen Dienst nicht nötig aber die Verwandschaft telefoniert aus Gewohnheit immer mit dem günstigsten Anbieter einer VorVorwahl und aktualisiert diese mit Hilfe diverser Zeitschriften .Ob dieser Gewohnheit wohl auch bei Besuchen bei mir!
Ich lasse abbuchen und ärgere mich dann immer über die Kleckerbeträge Fremdanbieter ...
Zu irgendeinem Zeitpunkt war wohl auch mal 010012 der günstigste Anbieter und irgendwann bekam ich ein Schreiben über eine Forderung xyz wegen einem nicht bezahlten Betrag abc von dem und dem Datum ( mehr sage ich nicht ).
Ich habe das ignoriert , schließlich lasse ich abbuchen ...
Ging eine Zeit lang gut , dann wieder eine Forderung , absurder Betrag !Konnte man nicht eruieren , wie die zu diesem Betrag kamen!
Dann ging das los : Wilde Mahnschreiben von " DIAGONAL Inkasso " - da scheinen aber keine Rechtsanwälte zu arbeiten , von RVG und BRAGO nicht die leiseste Ahnung , zigmal die Androhung von Gerichtsverfahren - ich freue mich schon drauf , ist aber komischerweise nie zu einem gekommen ...
Bei Kontaktaufnahme zu 010012 wurde auf obiges Inkassoinstitut verwiesen !
Und als dieses Inkassoinstitut meinte auch noch bei mir anrufen zu müssen ( woher haben die meine Rufnummer ? ) habe ich den zuständigen Datensutzbeauftragten eingeschaltet und der 010012 die Weitergabe meiner Daten untersagt .
Die Forderung war inzwischen bei 40€ und stieg danach auf 120€ !
Tja , von der DIAGONAL hat man sich wohl anscheinend getrennt , neuerdings kommen die Schreiben von irgendwelchen Rechtsanwälten ( die aber keine Kammer kennt ) und die auch keine Ahnung von RVG oder BRAGO haben .
Aber alle sitzen am selben Standort wie ...

Bei 010012 interessiert es niemanden , daß ich eine Rechnungsabschrift meines Anbieters besitze , in der steht , das im fraglichen Zeitraum alle Rechnungen an Fremdanbieter überwiesen worden sind ! Diago dingsbums auch nicht , na schön , werde ich wohl darauf warten müssen , das es endlich zu einem der angedrohten Gerichtsverfahren kommt... ich jedenfalls freue mich schon lange darauf !Mein Rechtsanwalt kriegt das Grinsen gar nicht mehr au dem Gesicht .

Zweitanbieter ? Würde ich nach dieser Geschichte keinem raten , zahle lieber ein paar Euro mehr , habe einen super Service und absolut keine Probleme bei Deutschlands Nummer Eins , der ... nein , keine Werbung !
[1] BigBadJoerg antwortet auf BigBadJoerg
24.04.2009 13:18
Habe heute ( 24.04 ) wieder mal ein Schreiben von der " diagonal " erhalten !
Man bietet mir anstelle der ursprünglichen Forderung einen Vergleich an , nur noch knapp 90€ - die allgemein wirtschaftlich schlechte Lage scheint auch vor ominösen Inkassoinstituten keinen Halt zu machen ...
Natürlich ist wieder von einer Eidesstadtlichen Versicherung die Rede und einem Gerichtsverfahren.

Bei einem regulären Unternehmen wäre nach der dritten Mahnung schon längst was eingeleitet worden , ich habe die Anzahl der letzten Mahnungen nicht gezählt - leider scheinen noch Leute auf diese Lachnummer reinzufallen !

Ich werde jetzt jedenfalls meinerseits etwas gegen diese Art vom Spam etwas unternehmen .

Jörg