mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 2 3 Thread-Index

Für Asien nicht interessant


chickolino1 schreibt am 14.10.2018 12:38
Ich Reise gerne durch Asien....

Dachte es könnte evtl. interessant sein, beim länderwechsel zwischen Thailand, Kambodscha und den Philippinen ...zumindest bis man eine neue Simkarte das Landes gekauft hat ?

ABER

Thailand 2 Cent...also 750 MB für die 15 Euro

Kambodscha und Philippinen sogar 4 Cent...also nur 375 MB für die 15 Euro im Starterkit....

Macht das doch eher unattraktiv....

ABER vielleicht hat hier ja jemand ähnliche Reiseziele und eine Tip für mich ?
[1] wuedan antwortet auf chickolino1
15.10.2018 16:31
Hast du dir schon mal den Hotspot von Glocalme angeschaut?
Ist jetzt war keine SIM Karte für dein Handy sondern eben eine virtuelle SIM in einem Access Point, dafür sind die Preise aber auch recht attraktiv.
Für Thailand kosten 3GB 10 EUR

den Hotspot gibts auf Amazon, den Hersteller unter
www.glocalme.com

Benutzer chickolino1 schrieb:
Ich Reise gerne durch Asien....

Dachte es könnte evtl. interessant sein, beim länderwechsel zwischen Thailand, Kambodscha und den Philippinen ...zumindest bis man eine neue Simkarte das Landes gekauft hat ?

ABER

Thailand 2 Cent...also 750 MB für die 15 Euro

Kambodscha und Philippinen sogar 4 Cent...also nur 375 MB für die 15 Euro im Starterkit....

Macht das doch eher unattraktiv....

ABER vielleicht hat hier ja jemand ähnliche Reiseziele und eine
Tip für mich ?
[1.1] Kuch antwortet auf wuedan
15.10.2018 18:23
Hallo.

Benutzer wuedan schrieb:
Hast du dir schon mal den Hotspot von Glocalme angeschaut? den Hotspot gibts auf Amazon, den Hersteller unter www.glocalme.com

den haben wir natürlich auch getestet:

https://www.teltarif.de/glocalme-g3-roam...

Alexander Kuch
[2] bbz404 antwortet auf chickolino1
16.10.2018 03:46
Ich kann nur die thailanedische sim2fly von AIS empfehlen. Mit dieser Karte kannst du in Asien (inkl. Japan, Ozeanien und Sri Lanka) fur 299 Baht (ca. 8 Euro) ein Datenpaket buchen mit 4GB fuer 8 Tage.
Fuer Europa gibt es ein anderes Paket fuer 799 Baht fuer 14 Tage und 3GB. Das ist unschlagbar und super einfach zu handhaben. SMS und Anrufe funktionieren ebenfalls, aber ich benuzte ausschliesslich VoIP.

Da ich in Thailand wohne und arbeite, beruflich aber viel unterwegs bin, ist das ein unschlagbares Angebot fuer mich. Schau mal rein.


Benutzer chickolino1 schrieb:
Ich Reise gerne durch Asien....

Dachte es könnte evtl. interessant sein, beim länderwechsel zwischen Thailand, Kambodscha und den Philippinen ...zumindest bis man eine neue Simkarte das Landes gekauft hat ?

ABER

Thailand 2 Cent...also 750 MB für die 15 Euro

Kambodscha und Philippinen sogar 4 Cent...also nur 375 MB für die 15 Euro im Starterkit....

Macht das doch eher unattraktiv....

ABER vielleicht hat hier ja jemand ähnliche Reiseziele und eine
Tip für mich ?
[2.1] chickolino1 antwortet auf bbz404
16.10.2018 06:23
@bbz404
Ich kann nur die thailanedische sim2fly von AIS empfehlen. Mit

http://www.ais.co.th/roaming/sim2fly/?intcid=one2call-simcard-th-bt_detail-travellersim399

dieser Karte kannst du in Asien (inkl. Japan, Ozeanien und Sri Lanka) fur 299 Baht (ca. 8 Euro) ein Datenpaket buchen mit 4GB fuer 8 Tage.
Fuer Europa gibt es ein anderes Paket fuer 799 Baht fuer 14 Tage und 3GB. Das ist unschlagbar und super einfach zu handhaben. SMS und Anrufe funktionieren ebenfalls, aber ich benuzte ausschliesslich VoIP.

Da ich in Thailand wohne und arbeite, beruflich aber viel unterwegs bin, ist das ein unschlagbares Angebot fuer mich.
Schau mal rein.


>
ABER vielleicht hat hier ja jemand ähnliche Reiseziele und eine Tip für mich ?

Danke, das war mal ein guter Tip....

ICH habe mich am Flughafen in Bangkok bislang immer von den simkartenverkäufern fern gehalten (gedacht die zocken eh nur Touristen ab mit simcards, welche sonst als Starterkits gratis sind....)

Die Simkarte scheint es aber wirklich nur an den Airports zu geben....dann aber beim offiziellen Ais.stand im 2. Stock ?

Welche Erfahrungen hast du denn gemacht bezüglich der Gültigkeit?

Ist das wie bei jeder anderen Ais.sim auch ? Je Aufladung von mindestens 50 Bath 1 Monat länger...max 1 Jahr?

So das man vor Buchung eines Paketes lieber 50....plus 50...plus 50 usw. Bath auflädt um das Maximum der Gültigkeit zu erreichen (aber das Problem hast du ja eher nicht, wenn du in Thailand wohnst)...

...und kann man auch die anderen Ais Pakete fürs Internet in thailand genauso dazubuchen ?

http://www.ais.co.th/one-2-call/addon/nonstop.html

ICH bin immer nur 8 wochen vor Weihnachten und 8 Wochen ab Januar vor ort....und nehme dann gerne den 6.000er Speed für 550 Bath (dauergerdosselt auf 6000 , dafür kann ich damit aber im Monat auch 120...140 GB durchziehen...für deutsches TV.Programm über onlinetvrecorder und deutsches Internetradio plus VoIP von und in die heimat ist das super geeignet)

http://www.ais.co.th/one-2-call/addon/nonstop.html
[2.1.1] bbz404 antwortet auf chickolino1
16.10.2018 08:15

Danke, das war mal ein guter Tip....

ICH habe mich am Flughafen in Bangkok bislang immer von den simkartenverkäufern fern gehalten (gedacht die zocken eh nur Touristen ab mit simcards, welche sonst als Starterkits gratis sind....)

Die Simkarte scheint es aber wirklich nur an den Airports zu geben....dann aber beim offiziellen Ais.stand im 2. Stock ?

Nein, die gibt es in allen AIS Shops. Reisepass nicht vergessen. Am Flughafen steht man Ewigkeiten an.

Welche Erfahrungen hast du denn gemacht bezüglich der Gültigkeit?

Ist genau wie bei den 12Call Karten ja

Ist das wie bei jeder anderen Ais.sim auch ? Je Aufladung von mindestens 50 Bath 1 Monat länger...max 1 Jahr?

So das man vor Buchung eines Paketes lieber 50....plus 50...plus 50 usw. Bath auflädt um das Maximum der Gültigkeit zu erreichen (aber das Problem hast du ja eher nicht, wenn du in Thailand wohnst)...

10 Baht Schritte reichen auch (zumindest mit einer thailaendischen Kreditkarte kann man das im Online Bereich machen. Verlaengert die Gueltigkeit jeweils um 1 Monat)

...und kann man auch die anderen Ais Pakete fürs Internet in thailand genauso dazubuchen ?

http://www.ais.co.th/one-2-call/addon/nonstop.html

NEIN, das geht leider nicht. Die sim2fly ist wirklich explizit fuer das Reisen ausgelegt. Man muss vor Ort in Thailand eine andere Karte nutzen.

ICH bin immer nur 8 wochen vor Weihnachten und 8 Wochen ab Januar vor ort....und nehme dann gerne den 6.000er Speed für 550 Bath (dauergerdosselt auf 6000 , dafür kann ich damit aber im Monat auch 120...140 GB durchziehen...für deutsches TV.Programm über onlinetvrecorder und deutsches Internetradio plus VoIP von und in die heimat ist das super geeignet)

http://www.ais.co.th/one-2-call/addon/nonstop.html

Ja, ich habe in meinem Ferienhaus auch einen LTE Router stehen mit einer 12Call Karte und einem Datenpaket mit 4Mbps unbegrenzt fuer 12 Monate fuer laeppische 2,000 Baht. Haben schon Filme ohne Lag gestreamed ohne Probleme. Und das in der Pampa. In Deutschland mE unmoeglich.
[2.1.1.1] chickolino1 antwortet auf bbz404
16.10.2018 08:37
bbz404


Die Simkarte scheint es aber wirklich nur an den Airports zu geben....dann aber beim offiziellen Ais.stand im 2. Stock ?

Nein, die gibt es in allen AIS Shops. Reisepass nicht vergessen. Am Flughafen steht man Ewigkeiten an.

Ja...ein Grund mehr dort nicht unbedingt....

ICH habe mich bislang deshalb immer vorab bevorratet mit 50 Bath aufladevouchern....

...und dann in der Warteschlange vor der Immigration immer schön aufgeladen...grins....und im Anschluss meinen Tarif per ussd.code gebucht....

Welche Erfahrungen hast du denn gemacht bezüglich der Gültigkeit?

Ist genau wie bei den 12Call Karten ja

Ist das wie bei jeder anderen Ais.sim auch ? Je Aufladung von mindestens 50 Bath 1 Monat länger...max 1 Jahr?

>

10 Baht Schritte reichen auch (zumindest mit einer thailaendischen Kreditkarte kann man das im Online Bereich machen. Verlaengert die Gueltigkeit jeweils um 1 Monat)

Das klappt mit meiner (von der gelben Bank...ayuthia) irgendwie nicht....

Komme mit dem gesamten online Banking (ausser Kontostand abfrage) dort leider noch nicht richtig zurecht...

...und kann man auch die anderen Ais Pakete fürs Internet in thailand genauso dazubuchen ?

http://www.ais.co.th/one-2-call/addon/nonstop.html

NEIN, das geht leider nicht. Die sim2fly ist wirklich explizit fuer das Reisen ausgelegt. Man muss vor Ort in Thailand eine andere Karte nutzen.


Okay...die habe ich ja schon....



http://www.ais.co.th/one-2-call/addon/nonstop.html

Ja, ich habe in meinem Ferienhaus auch einen LTE Router stehen mit einer 12Call Karte und einem Datenpaket mit 4Mbps unbegrenzt fuer 12 Monate fuer laeppische 2,000 Baht. Haben schon Filme ohne Lag gestreamed ohne Probleme. Und das in der Pampa. In Deutschland mE unmoeglich.


12 Monate 4000er Speed für 2000 Bath....

ICH zahle noch bei 2.x 8 Wochen plus 2 x 8 Wochen (vor und nach weihnachten) dann 4 x 550 bath

Da würde mich der buchungscode ( 12 Monate für 2000 Bath) ) auch mal interessieren....(aber vermutlich ist das nicht Prepaid...sondern Postpaid und nur mit long-term.visa erhältlich....oder ?)
[2.1.1.1.1] bbz404 antwortet auf chickolino1
16.10.2018 09:18
Benutzer chickolino1 schrieb:
bbz404


Das klappt mit meiner (von der gelben Bank...ayuthia) irgendwie nicht....

Es muss eine echte Kreditkarte sein, keine Debit Karte.

12 Monate 4000er Speed für 2000 Bath....

ICH zahle noch bei 2.x 8 Wochen plus 2 x 8 Wochen (vor und nach
weihnachten) dann 4 x 550 bath

Habe gerade nochmal geschaut und es sind 2,500 Baht fuer 4Mbps oder 3,500 Baht fuer 6Mbps. Es gibt auch 6 Monate fuer 1,400 bzw. 1,800 Baht.

Da würde mich der buchungscode ( 12 Monate für 2000 Bath) ) auch mal interessieren....(aber vermutlich ist das nicht Prepaid...sondern Postpaid und nur mit long-term.visa erhältlich....oder ?)

Nein, diese Tarifoptionen gibt es ausschliesslich fuer Prepaidkarten. Also, einfach Geld aufbuchen und Tarif buchen. Die USSD codes kann ich auf der Website aber nicht finden, ich denke, dass diese Tarife nicht aktiv beworben werden. D.h. ueber die MyAIS app buchen, dort sind alle in einer Tabelle schoen aufgelistet.
[2.1.1.1.1.1] chickolino1 antwortet auf bbz404
16.10.2018 19:49

einmal geändert am 16.10.2018 20:01
@bbz404
Es muss eine echte Kreditkarte sein, keine Debit Karte.

Die Dame von der Bank hat es mir am Tablet gezeigt... trotz debit.card hat das gut funktioniert.... aber als ich es 3 Wochen später alleine versucht habe, klappte es leider nicht mehr...

Und ich wollte dann immer mal nachfragen, aber bin irgendwie nie wirklich dazu gekommen.

Hat ja immer auch so geklappt mit dem nachladen.

Die USSD codes kann ich auf der Website aber nicht finden, ich denke, dass diese Tarife nicht aktiv beworben werden. D.h. ueber die MyAIS app buchen, dort sind alle in einer Tabelle schoen aufgelistet.

Gut...die App habe ich mir eben mal runtergeladen und mich dort angemeldet ....

...und habe es auch gefunden....sind ja wirklich interessante Rabatte

Gerade die 6 Monate Variante....ist interesant für mich auch wenn ich Weihnachten Sylvesterrund 5...6 wochen in Deutschland bin Rechnet sich das noch immer.....

1800 Bath..für 6 Monate von denen ich 6 Wochen nicht nutze.....statt 4 x 550 Bath....sind gut 10 Euro Ersparnis....

Danke schön...wieder mal etwas neues dazugelernt....

ABER noch viel interessanter ist das natürlich für diejenigen die dauerhaft vor Ort leben....oder eben auch nur 6 Monate über winter
[2.1.1.1.1.1.1] wolfbln antwortet auf chickolino1
19.10.2018 16:50

2x geändert, zuletzt am 19.10.2018 16:57
Zunächst muss man mal mit dem Gerücht um die Flughafenläden der 3 großen Betreiber aufräumen. Die sind fair im Angebot und haben die gleichen Touristentarife wie die Stores in den Shopping Malls von AIS, dtac und True.

Die lokalen Angebote, die man z.B. 7-Eleven oder auch in ihren City-Stores kriegt, können zwar etwas günstiger sein und sind auch vielfältiger, aber es fehlt dabei häufig z.B. über die Budget-Prefix Deutschland für 1 THB pro min anzurufen. Außerdem muss man häufig auf Englisch-Kenntnisse des Personals verzichten.

Thailand ist also hier mal nicht so ein Abzockerland wie Singapur, wo es nur Riesenpakete gibt oder Bali, wo es nur Riesenpakete mit Aufpreis gibt. Man kann sich durchaus schon an den Bangkoker Flughäfen DMK oder BKK eindecken. Malaysia ist ein weiteres Land mit fairen Flughafenpreisen. Bei Phuket ist der Nachteil, dass die Läden im Domestic Terminal sind. Und manchmal sind leider auch Schlangen vor den Läden.

Was die SIM2Fly von AIS angeht, ist das eine gute Wahl für einen SO-Asien-Trip. Sie wird inoffiziell inzwischen auch in Hong Kong usw. verkauft, seitdem China mit dabei ist. Eine große Lücke ist weiter das Fehlen von Vietnam.

Es gibt auch ein neues Paket für die SIM2Fly gültig für "Border Countries" zu THB 99 mit 2 GB in allen 4 Länder, die an Thailand angrenzen.

Der Nachteil ist wirklich die begrenzte Gültigkeit. Die nennt ihr beide leider hier so unklar, wie jeder lächelnde Thai: Jede Aufladung verlängert die Gültigkeit um 30 weitere Tage. Man muss also 12-mal Aufladen um 1 Jahr Gültigkeit zu bekommen. Mindestbetrag ist zwar THB 10, aber über Agenturen im Ausland sind nur mind. THB 50 zu machen. Kurzum: man kann zwar im Ausland nachladen - aber eine solche SIM dauerhaft am Leben zu erhalten, ohne dass man dazu häufiger in Thailand ist, geht fast nicht.
[2.1.1.1.1.1.1.1] chickolino1 antwortet auf wolfbln
19.10.2018 17:40

einmal geändert am 19.10.2018 17:46
@wolfbln
Zunächst muss man mal mit dem Gerücht um die Flughafenläden der 3 großen Betreiber aufräumen. Die sind fair im Angebot und haben die gleichen Touristentarife wie die Stores in den Shopping Malls von AIS, dtac und True.

Diese Angebote aus Shops im Flughafen habe ich auch nicht gemeint...

ICH meinte eher die Typen die einem ein günstiges Taxi vermitteln wollen und nebenbei versuchen noch eine Simkarte an den reisenden zu bringen...

Da wurden schon einige ...frischlinge... mit gebrauchten schon registrierten SIM-Karten ohne Guthaben für umgerechnet 20...25 Euro...beglückt...

Weil sie ja schnell telefonieren oder ins internet wollten...

ICH habe sogar von einem Fall Kenntnis, da wurden nochmal fürs aufladen vin 600 bath und buchen einer internetoption zusätzliche 1000 bath für die beratung verlangt...



Thailand ist also hier mal nicht so ein Abzockerland

Nicht, solange man in offiziellen Shops einkauft, aber schlaue bauernschlingel, die schnelles Geld machen wollen gibt es auch in Thailand....

...und nach der SIM-Karte plus Aufladung dann noch die überteuerte Taxifahrer....wo der Vermittler im voraus kassiert hat und der Taxifahrer danach nochmal, weil ja dem Vermittler nur die Provision ausgehändigt worden sei...

ABER wir sind ja hier im telefonsektor...und so Was passiert eben niemand 2 x...
wie
Singapur, wo es nur Riesenpakete gibt oder Bali, wo es nur Riesenpakete mit Aufpreis gibt. Man kann sich durchaus schon an den Bangkoker Flughäfen DMK oder BKK eindecken. Malaysia ist ein weiteres Land mit fairen Flughafenpreisen. Bei Phuket ist der Nachteil, dass die Läden im Domestic Terminal sind. Und manchmal sind leider auch Schlangen vor den Läden.

Das ist wohl am Flughafen das grösste Problem....die Warteschlangen vor dem offiziellen telewiz.shop....

Die Reisenden haben einen langen Flug hinter sich, wollen nur weiter ins Hotel....und dann passiert es eben mal bei einem von 100 frischlinge...das er an so einen spezialverkäufer gerät...

Was die SIM2Fly von AIS angeht, ist das eine gute Wahl für einen SO-Asien-Trip. Sie wird inoffiziell inzwischen auch in Hong Kong usw. verkauft, seitdem China mit dabei ist. Eine große Lücke ist weiter das Fehlen von Vietnam.

Es gibt auch ein neues Paket für die SIM2Fly gültig für "Border Countries" zu THB 99 mit 2 GB in allen 4 Länder, die an
Thailand angrenzen.

Der Nachteil ist wirklich die begrenzte Gültigkeit. Die nennt ihr beide leider hier so unklar, wie jeder lächelnde Thai: Jede Aufladung verlängert die Gültigkeit um 30 weitere Tage. Man muss also 12-mal Aufladen um 1 Jahr Gültigkeit zu bekommen. Mindestbetrag ist zwar THB 10, aber über Agenturen im Ausland sind nur mind. THB 50 zu machen. Kurzum: man kann zwar im Ausland nachladen - aber eine solche SIM dauerhaft am Leben zu erhalten, ohne dass man dazu häufiger in Thailand ist, geht fast nicht.

Es seid denn man bevorratet sich mit 50 Bath aufladevouchern....und nutzt die Zeit nach dem aussteigen aus dem Flieger vor Immigration und gepäckband zum fleissig nachladen....

12 x 50 Bath....macht 600 Bath und für 550 Bath plus 7 % vaT gibt's die auf max. 6.000er Speed laufenden Flatrate die keine weitere drosselung bekommt...

Und 6.000er Speed, damit könnte ich paralell 3...4 Downloads vom onlinetvrecorder mit deutschem Fernsehprogramm machen und noch paralell ruckelfrei über zattoo und mit VPN vorgespiegelter deutscher IP live.tv schauen....

ICH brauche keine deutschen maximalspeed 50.000 LTE.....mir reichen stabile 4....6 tausend locker...

Sprich Wer 1 monat pro Jahr vor ort ist, kann seine thai.telefonnummer auch am Leben erhalten.

Die Frage ist, ob es überhaupt nötig ist...

Mit anderen deutschenwird ja meistens per Messenger telefoniert und Whatsapp behält ja die in Deutschland registrierte Nummer auch während des Urlaubs mit der thai.sim im Smartphone...

Kommunikation mit einheimischen läuft per wechat oder line nach gleichem Muster und dort kann man seine neue thainummer auch immer registrieren. die beiden Apps schmeisse ich persönlich sofort vom Telefon nach der Landung zurück in Deutschland, weil ich mir nicht die Märchen anhören will, Vater gestorben, Bruder krank usw.)...

Seit 2 Jahren habe ich dann aber ein Telefon für Thailand und ein anderes für Deutschland....weil ich je nachdem auch andere Apps nutze...

Thailand.telefon hat z.b. Internetradio, diverse TV.möglichkeiten, VoIP.telefonie ankommende und abgehend, usw.

Auf dem deutschen Handy brauche ich kein Internetradio, das höre ich über Antenne und kein TV.app, das schaue ich über Sat.schüssel, Telefonie macht in Deutschland die AllNetFlat und nur für Telefonate ins Ausland brauche ich eine abgehende VoIP.app....dafür braucht das deutsche Handy eben Bahn.de und den ÖPNV plus tanken.de usw.

Oftmals macht es also Sinn die thainummer nicht unbedingt am Leben zu erhalten.

Was aber für mich in jedem Fall Sinn macht ist günstige telefonie....

Insofern....in Deutschland nutze ich zur Erreichbarkeit meine Sipgate.festnetznummer die per rufumleitung auf meiner Simquadrat.simkarte aufläuft...

Abgehend nutze ich alle 28 Tage wechselnd ein neues Lidl.connect.starterkit mit AllNetFlat und 5 GB (Internet für unterwegs)....zum Preis von 20 Euro (die mich aufgrund der neuen Starterkits und freudnschaftswerbung aber nur 5 Euro gekostet haben)....

Das thaitelefon hat wenn ich in Deutschland bin nur die Funktion eines WiFi.hotspots.....mit Lidl.internet.starterkits....

20 Euro Guthaben (die mich rechnerisch nur 5 Euro gekostet haben) bringen 10 x 24 Stunden Internet mit Maximum 1 GB

Am Ende kostet mich der Monat (wenn ich in Deutschland bin) so 4 Starterkits zu je 5 euro....und ist billiger als ein DSL Zugang...

...und max 35 GB im Monat reichen mir mit meinem Single Haushalt noch locker...

Meine deutsche Festnetz Nummer kommt auf dem thai.handy per csipsimple auch in Deutschland an ( und man sieht auch wer anruft, was bei thaihandynummern ja leider nicht immer der Fall ist bei anrufen aus dem ausland)

Aus Thailand abgehend nach deutschland nutze ich in erster Linie Whatsapp Telefonie....danach für Anrufe FreeVoIPDeal.com....

Wobei die Anrufe nach Deutschland zu teilnehmern die kein Whatsapp haben auch immer weniger werden und ich hoffe zukünftig mit mtl.100 Sipgate Satellite Freiminuten auskommen zu können, sobald sipgate Satellite dann fpr android rauskommt.

So,ist die Kommunikation auch gesichert....und nicht nur das deutschsprachige unterhaltungs.tv.programm und deutschsprachiges radioprogramm...
[2.1.1.2] chickolino1 antwortet auf bbz404
24.10.2018 23:03
@bbz404 schrieb:


Ja, ich habe in meinem Ferienhaus auch einen LTE Router stehen mit einer 12Call Karte und einem Datenpaket mit 4Mbps unbegrenzt fuer 12 Monate fuer laeppische 2,000 Baht. Haben schon Filme ohne Lag gestreamed ohne Probleme. Und das in der Pampa. In Deutschland mE unmoeglich.

Bin seit gestern in Thailand...

Die Simkarte aufladen, noch in Deutschland auf dem flughafen, hat nach anfänglichen Schwierigkeiten geklappt (die Sim brauchte rund 10 Minuten zum einbuchen, ich dachte schon sie hätte eine defekt)...

Da ich nur 12 x 50 Bath (wegen der Gültigkeit verlängern) mitgenommen hatte....waren am Ende der aufladeorgie dann nur rund 660 Bath drauf....aber ein volles Jahr Gültigkeit....

Davon habe ich dann, entgegen meiner bisherigen Erfahrungswerte (6000er speed für einen Monat für 550 Bath), mal 6 Monate mit 1000er Unlimited Speed gebucht für 600 bath.....über die Ais App.

Heute wollte ich dann, nachdem mir die Performance mit dem 1.000er Speed nicht richtig zusagt für meine Downloads vom onlinetvrecorder noch eine weitere SIM-Karte von 1.2.call mit 6 Monaten 6.000er Speed bestücken fürs Mifi im condominium....

Allerdings war AIS da wohl am umbauen, die App war zuerst nicht erreichbar, und jetzt gibt es auch über die App nur noch Tarife für maximal 1 monat....und keinen 6 oder 12 Monate Rabatt mehr.

SCHADE
[2.1.1.2.1] bbz404 antwortet auf chickolino1
25.10.2018 01:07

Allerdings war AIS da wohl am umbauen, die App war zuerst nicht erreichbar, und jetzt gibt es auch über die App nur noch Tarife für maximal 1 monat....und keinen 6 oder 12 Monate Rabatt mehr.

SCHADE


Hab gerade geschaut und in der Tat wurde die Darstellung und tarifoption umgebaut (das passiert öfters).
Aber die 6 und 12 Monatstarife gibt es jetzt in einem anderen Menüpunkt: apply other on top packages. Dann internet packages und dort sind sie dann alle gelistet.
Viel Spass.
Ansonsten bei Problemen den kundendienst anrufen. Die sins super kompetent und sehr hilfreich.
[2.1.1.2.1.1] chickolino1 antwortet auf bbz404
25.10.2018 04:56

Aber die 6 und 12 Monatstarife gibt es jetzt in einem anderen Menüpunkt: apply other on top packages. Dann internet packages und dort sind sie dann alle gelistet.

Komisch doch finden sich bei mir auch nur Pakete die bis zu einem Monat dauern
[2.1.1.2.1.1.1] bbz404 antwortet auf chickolino1
25.10.2018 05:23
Benutzer chickolino1 schrieb:

Aber die 6 und 12 Monatstarife gibt es jetzt in einem anderen Menüpunkt: apply other on top packages. Dann internet packages und dort sind sie dann alle gelistet.

Komisch doch finden sich bei mir auch nur Pakete die bis zu einem Monat dauern

In der App wie folgt vorgehen:

Package - Apply Other On-Top Package - Click auf "Internet On-Top Package" - Kategorie "Monthly On-Top Package" - click auf "More"

Faengt an bei einem 199 Baht Internet Non_stop Paket fuer 1GB und hoert auf bei 3,500 Baht unlimited 6Mbps fuer 12 Monate
[2.1.1.2.1.1.1.1] chickolino1 antwortet auf bbz404
25.10.2018 06:09

In der App wie folgt vorgehen:

Package - Apply Other On-Top Package - Click auf "Internet On-Top Package" - Kategorie "Monthly On-Top Package" - click
auf "More"

Faengt an bei einem 199 Baht Internet Non_stop Paket fuer 1GB und hoert auf bei 3,500 Baht unlimited 6Mbps fuer 12 Monate

Na Klasse unter monatlichen Paketen, dann weiter und dahinter dann die mehr als monatliche Pakete zu verstecken....

Das kann auch nur thai einfallen...

Gut verdteckt