mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 2 3 Thread-Index

Vodafone LTE Ausbau


hmast schreibt am 10.04.2019 13:58
Was ich bei Vodafone beobachte, ist ein Aufschalten von LTE2100, also Band 1. Die Reichweite ist natürlich nicht berauschend und die Kapazität von UMTS nimmt ab. Band 3 sehe in ländlichen Regionen sehr selten. Der Ausbau in Baden- Württemberg läßt nach wie vor sehr zu wünschen übrig. Orte wie Vaihingen/ Enz (18.000 Einwohner) haben kein LTE. Im Schwarzwald ist nur Telekom zu gebrauchen.
[1] ger1294 antwortet auf hmast
10.04.2019 15:45
Benutzer hmast schrieb:
Was ich bei Vodafone beobachte, ist ein Aufschalten von LTE2100, also Band 1. Die Reichweite ist natürlich nicht berauschend und die Kapazität von UMTS nimmt ab. Band 3 sehe in ländlichen Regionen sehr selten. .

Ähnliches stelle ich auch hier in Bayern fest. Es werden jede Menge 3 G Masten abgeschaltet und 4G ist dann nicht verfügbar, Selbst in Ballungsräumen gibt es jetzt größere Orte, wo bis zu 2/3 des Ortsgebiets komplett ohne Vodafone (nicht mal 2G) Empfang sind durch Abschaltung von Standorten. Gleichzeitig werden weiter im Vodafone Netz SIM Karten verkauft, die nur für 3G zugelassen sind. Das ist absolut sinnfrei.
[1.1] MrRob antwortet auf ger1294
10.04.2019 16:21
. Gleichzeitig
werden weiter im Vodafone Netz SIM Karten verkauft, die nur für 3G zugelassen sind. Das ist absolut sinnfrei.

Eigentlich ist das nicht nur frech sondern auch kriminell, wenn Kunden im Nachhinein der Versorgungsgrad gekappt wird.

Hier solltre die Politik dem einen klaren Riegel vorschieben und Anschaltungen nur erlauben, wenn eine neuere Technolgie sie ersetzt und von allen Kunden genutzt werden kann (nicht nur die eigenen unter der Premiummarke)
Netz abdeckung darf keine Option sein sondern eine Selbstverständlichkeit. Das miserabel Netz (inkl. LTE) auch noch künstlich zu verschlechtern (mit Only 3G) ist wirklich eine Frechheit sondergleichen.
[1.1.1] Whoami antwortet auf MrRob
10.04.2019 17:29
Benutzer MrRob schrieb:

Hier solltre die Politik dem einen klaren Riegel vorschieben und Anschaltungen nur erlauben, wenn eine neuere Technolgie sie ersetzt und von allen Kunden genutzt werden kann (nicht nur die eigenen unter der Premiummarke) Netz abdeckung darf keine Option sein sondern eine Selbstverständlichkeit. Das miserabel Netz (inkl. LTE) auch noch künstlich zu verschlechtern (mit Only 3G) ist wirklich eine Frechheit sondergleichen.

Bin ja komplett bei euch, aber solange Netzabdeckung kein Menschenrecht ist, wird auch die Deutsche Umwelthilfe da nichts machen. Zumal die ja gegen jegliche Technik ist...