mobil.teltarif.de
zum Adventskalender
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 2 3 4 5 6 Thread-Index

Selbstschutz von Apple?


diet99 schreibt am 09.08.2019 12:49
Da scheint sich Apple gegen Fremdakkus zu schützen, die möglicherweise nicht die nötige Leistung bringen und ggf. überhitzen. Eigentlich nur ne Sicherheitsmaßnahme gegen "Billigakkus".
[1] Quatsch
pfungpfeur antwortet auf diet99
09.08.2019 13:24
Eher Angst vor Gewinnrückgang!
[2] ossyris antwortet auf diet99
10.08.2019 09:20
Benutzer diet99 schrieb:
Da scheint sich Apple gegen Fremdakkus zu schützen, die möglicherweise nicht die nötige Leistung bringen und ggf. überhitzen. Eigentlich nur ne Sicherheitsmaßnahme gegen "Billigakkus".

Das ist keine Sicherheitsmassnahme, sondern dreiste Gewinnmaximierung. Würde Apple für einen Akkutausch einen fairen Preis verlangen, würde sich das vermeintliche Problem mit Fremdakkus in Luft auflösen. Siehe das sehr erfolgreiche €29 Programm.
Andererseits, wer noch immer Apple kauft, weis ja, dass mit dem Kauf der Geldfluss an Apple erst angefangen hat.
[2.1] EpsilonAlpha antwortet auf ossyris
15.08.2019 08:01
Benutzer ossyris schrieb:

... das vermeintliche Problem mit Fremdakkus in Lift auflösen...

So wie ein Note 7?
[2.1.1] ossyris antwortet auf EpsilonAlpha
15.08.2019 08:44
Benutzer EpsilonAlpha schrieb:
Benutzer ossyris schrieb:

... das vermeintliche Problem mit Fremdakkus in Lift auflösen...

So wie ein Note 7?

Hatte das Note7 ein problem mir Fremdakkus? Wenn ich mich richtig erinnere waren die original Akkus ab Werk defekt. So wie bei jenen MacBooks, die seit einigen Tagen bei einigen Fluglinien nicht mehr wann Bord dürfen. Nicht gerade ein Hinweis aus gute Qualität der original Akkus bei Apple.