mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 2 3 4 5 6 Thread-Index

7050 wird leider vernachlässigt...


nucleardirk schreibt am 25.04.2008 22:40
...oder ist auch für die 7050 eine neue Firmware angekündigt?
Denn, nur wegen VPN möchte ich meine gute 7050 nicht zum Elektroschrott geben müssen!
[1] myselfme antwortet auf nucleardirk
26.04.2008 01:17
Hmmm, für die 7050 gibt es die Firmware 14.04.33 und die läuft in der Regel besser als alle Versionen der 7170 und folgende. Wenn Du also auf den USB - Fernanschluß verzichten kannst, nicht unbedingt 3 Antennen oder eine DECT Basis brauchst; und wenn Dir WLAN n-Standart noch zu heiß ist bzw Du es eh nie brauchen wirst - was sollen die von AVM Dir denn noch bauen ?
Im Übrigen dürfte die 7050 eine immer geringere Marktbedeutung haben, für AVM sicher ein Hinweis den Support aufs Nötigste beschränken zu können.
Ich habe (aus beruflichen Gründen) so einige Boxen zu Haus. Die 7050 gehört zu meinen Liebsten. Verloren haben (bei mir) das Siemens SX 541, das FritzFon 7150 und der Targa von Lidl. Unerwartet gut funzt das Samsung-Teil eines Bekannten. Hab ich jetzt gegen das FritzFon getauscht.
Also, wenn Du keine Probs hast mit Deiner 7050 und Du die neuen Funktionen nicht brauchst - never change a running System !
[1.1] MalkoV2 antwortet auf myselfme
26.04.2008 05:40
Benutzer myselfme schrieb:
Hmmm, für die 7050 gibt es die Firmware 14.04.33 und die läuft in der Regel besser als alle Versionen der 7170 und folgende. Wenn Du also auf den USB - Fernanschluß verzichten kannst, nicht unbedingt 3 Antennen oder eine DECT Basis brauchst; [...] Also, wenn Du keine Probs hast mit Deiner 7050 und Du die neuen Funktionen nicht brauchst - never change a running System !

Ziemlich einseitig argumentiert!

Weiterentwicklungen sind z.B. bessere DSL- und VOIP-Technologie, interner FAX-Empfang, besserer Fax-Versand über CAPIoverTCP und VPN. Alles mit freien MODs realisierbar.

Wieso du allerdings den USB-Fernanschluß erwähnst, wo die 7050 nichtmal nen USB-Host-Anschluss hat, bleibt offen.

Tatsache ist, AVM könnte, wenn sie wollten, recht schnell auch der 7050 ein Update auf die .52 oder .55 geben - Sie ist eigentlich soweot fertig, muss nur für 7050 zusammengestellt und freigegeben werden - ggf. als Un-Supportete Version. Sie könnte dann sogar das Fritz!Mini.
Aber wie jeder Hersteller hat auch AVM ältere Hardware und Software "abgekündigt", also den Support eingestellt - ungeachtet, das es auf einige 7050 noch Restgarantie von AVM und reges Nutzerinteresse gibt. Man will eben Umsätze machen - Verständlich! Die BOX ist nach-wie-vor Super!

Vielleicht gibt es ja mal ne Möglichkeit, die Update-Pakete durch die Community weiter pflegen zu lassen, ich schätze aber eher: Nein. Eine Reihe Community-Projekte holen aber dennoch viel mehr aus der Box raus!

.
[1.1.1] koelli antwortet auf MalkoV2
26.04.2008 13:58

einmal geändert am 26.04.2008 13:59
Benutzer MalkoV2 schrieb:
Tatsache ist, AVM könnte, wenn sie wollten, recht schnell auch der 7050 ein Update auf die .52 oder .55 geben - Sie ist eigentlich soweot fertig, muss nur für 7050 zusammengestellt und freigegeben werden.

Darf man fragen, woher du so genau darüber bescheid weißt?

Aber wie jeder Hersteller hat auch AVM ältere Hardware und Software "abgekündigt", also den Support eingestellt
- ungeachtet, das es auf einige 7050 noch Restgarantie von AVM und reges Nutzerinteresse gibt.

Ehrlich gesagt, bin ich darüber auch enttäuscht. Zumal ich die 7050 eigentlich nicht als veraltetes Modell ansehe. Denn ich habe diese Box vor knapp zwei Jahren zu meinem GMX-DSL-Vertrag dazubekommen. Warum gilt dieses Modell also schon vor Ablauf der Vertragslaufzeit als unsupportetes, altes Eisen? Zumal ja noch drei weitere Jahre Garantie bestehen!
[1.1.1.1] Baghee antwortet auf koelli
27.04.2008 15:16

einmal geändert am 27.04.2008 15:19
Schon mal darüber nachgedacht, dass sich die Weiterentwicklung einer Firmware auch "rechnen" muss? Warum soll AVM Geld in die aufwändige Fortentwicklung eines Modells stecken, das sie nicht mehr verkaufen?

Oder seid ihr bereit, für diese neue Firmware Kohle auf den Tisch zu legen?

Wenn ihr euch ein Auto kauft, rennt ihr dann im nächsten Jahr zum Autohändler und verlangt eine kostenlose Nachrüstung eures alten Modells, wenn ein neues Modell mit verbesserter Ausstattung (Klima-Anlage, ESP, Zentralverriegelung ...) auf den Markt gekommen ist?

Ist die 7050 von der Hardware-Ausstattung her überhaupt in der Lage, die neuen Features zu liefern?


Fragen über Fragen ... ;)



Persönlich nutze und betreue ich übrigens fünf bis acht 7050 (überwiegend im ATA-Modus, nur noch eine als DSL-Router) und zwei 7170 ...
[1.1.1.2] MalkoV2 antwortet auf koelli
27.04.2008 20:50
Benutzer koelli schrieb:
Benutzer MalkoV2 schrieb:
Tatsache ist, AVM könnte, wenn sie wollten, recht schnell auch der 7050 ein Update auf die .52 oder .55 geben - Sie ist eigentlich soweot fertig, muss nur für 7050 zusammengestellt und freigegeben werden.

Darf man fragen, woher du so genau darüber bescheid weißt?

Weil [wirklich] zufällig dieser Tage auch z.B. die Firmware 04.49 für die Fritz!Box Fon und Fritz!Box Fon WLAN auf dem FTP-Server auftaucht - zwar nur in Englisch - weil se da wohl noch verkauft wird, aber eben eine aktuelle FW (AnnexA und AnnexB).
Leider gibts die [derzeit] nicht in Deutsch - aber dürfte wohl jedem klar sein, das das eindeutschen nicht die schwierigste Aufgabe sein kann. Und was für die FBF und FBF-WLAN geht, geht auch für die anderen - schliesslich sind diese die ältesten der FBs.

.
[1.1.1.2.1] Martin Kissel antwortet auf MalkoV2
27.04.2008 22:28
Benutzer MalkoV2 schrieb:
Weil [wirklich] zufällig dieser Tage auch z.B. die Firmware 04.49 für die Fritz!Box Fon und Fritz!Box Fon WLAN auf dem FTP-Server auftaucht - zwar nur in Englisch - weil se da wohl noch verkauft wird, aber eben eine aktuelle FW (AnnexA und AnnexB).
Leider gibts die [derzeit] nicht in Deutsch - aber dürfte wohl jedem klar sein, das das eindeutschen nicht die schwierigste Aufgabe sein kann. Und was für die FBF und FBF-WLAN geht, geht auch für die anderen - schliesslich sind diese die ältesten der FBs.

Das dürfte dennoch ein anderer Entwicklungszweig sein. Vor allem, wenn man sich die Release Notes ansieht wird klar wie unspektakulär das Update eigentlich war.

Changes in 08.04.49:
- DSL: Support for seamless rate adaption
- Internet: Child protection
- System: Push Service (System information via Email)

Schade eigentlich. Ich würde mich auch über ein Update für meine 7050 freuen.


Wenn ich gerade schon dabei bin... ich habe in Foren gelesen, daß man auch bei der 7050 die VoIP-Verbindungen über eine zweite PPPoE-Session über einen zweiten PVC schicken kann. Aber wo bitte stellt man das ein? Installiert ist die aktuelle Firmware 14.04.33.

Gruß
Martin
[1.1.1.2.1.1] tommy0910 antwortet auf Martin Kissel
29.04.2008 22:34
Schade eigentlich. Ich würde mich auch über ein Update für meine 7050 freuen.

Soweit ich weiss, ist der Flash-Speicher schon mit der .33 voll. Umfangreichere Firmware hat schlicht und ergreifend keinen Platz. Nicht umsonst laden Mods auf der 7050 bei jedem Boot erst einmal alles was sie brauchen aus dem Netz.
[1.1.1.3] jos antwortet auf koelli
30.04.2008 01:06
Benutzer koelli schrieb:

Ehrlich gesagt, bin ich darüber auch enttäuscht. Zumal ich die 7050 eigentlich nicht als veraltetes Modell ansehe. Denn ich habe diese Box vor knapp zwei Jahren zu meinem GMX-DSL-Vertrag dazubekommen. Warum gilt dieses Modell also schon vor Ablauf der Vertragslaufzeit als unsupportetes, altes Eisen? Zumal ja noch drei weitere Jahre Garantie bestehen!

Die Kritik finde ich nicht fair.
Es geht ja nicht um Updates für die Behebung von Fehlern sondern um die Nachrüstung neuer Funktionen.
Die Box wurde mit bestimmten Funktionen verkauft, die funktionieren auch fehlerfrei (einige sind sogar noch hinzugekommen) und die Garantie wird ja auch geleistet. Mehr kann man nicht verlangen.

Hinzu kommt, dass die 7050 mit den vorhandenen Funktionen hardwaremäßig schon gut an der Grenze ist.
[1.1.1.3.1] sp. antwortet auf jos
09.05.2008 21:16
Benutzer jos schrieb:

Die Box wurde mit bestimmten Funktionen verkauft, die funktionieren auch fehlerfrei (einige sind sogar noch hinzugekommen) und die Garantie wird ja auch geleistet. Mehr kann man nicht verlangen.

Ich würde mir für meine FRITZ!Box Fon 5012 ja mal ein Firmware-Update wünschen, das die eingebauten Funktionen auch nutzbar macht. Z.B. stürzt das Ding ständig ab, wenn ich mich erdreiste, auch nur in Richtung der zehn vorgesehenen SIP-Accounts zu gehen - aber Support gibt's ja schon lange nicht mehr. :-(

Nächstes Mal vor dem Kauf also genauer hinschauen oder doch die juristische Keule nehmen und den Händler zur Mängelbeseitigung auffordern...

Sp.
[2] alexander-kraus antwortet auf nucleardirk
09.05.2008 09:50
Benutzer nucleardirk schrieb:
...oder ist auch für die 7050 eine neue Firmware angekündigt? Denn, nur wegen VPN möchte ich meine gute 7050 nicht zum Elektroschrott geben müssen!

Ist zwar schade, dass AVM die Prioritäten auf die Aktuellen Modelle legt, aber wie schon von anderen Leuten hier im Forum gepostet, muss sich die Sache rechnen...

Ich selbst brauche von meiner 7050 so manches Fetaure nicht, und W-Lan habe ich komplett deaktiviert (dafür liegen CAT-7 Netzwerkkabel in der Wand und es wurden entsprechende Netzwerk-Unterputzdosen installiert.) :-)

Ich selbst kann darauf warten, bis die Fritz! ihren "Geist" aufgibt, und dann muss halt was neues her.

Es wird immer wieder Neuentwicklungen geben,und dann wird die Hardware von heute "zum alten Eisen" gehören. - Das ist einfach der Lauf der Zeit.

Und ich glaube nicht, dass wir den 3fachen Preis für die Produkte bezahlen wollen, damit der Support auch viel länger aufrecht erhalten wird....
Weil, auf Geld schauen tun dann doch auch einige.

Alex
[2.1] nucleardirk antwortet auf alexander-kraus
09.05.2008 12:03
Benutzer alexander-kraus schrieb:
Benutzer nucleardirk schrieb:
...oder ist auch für die 7050 eine neue Firmware angekündigt? Denn, nur wegen VPN möchte ich meine gute 7050 nicht zum Elektroschrott geben müssen!

Ist zwar schade, dass AVM die Prioritäten auf die Aktuellen Modelle legt, aber wie schon von anderen Leuten hier im Forum gepostet, muss sich die Sache rechnen...


Ich finde es nur schade, denn AVM hat sich seinen guten Ruf grade damit aufgebaut dass sie sich weiterhin um die alten Modelle gekümmert haben.
[2.1.1] chrispiac antwortet auf nucleardirk
09.05.2008 13:35
Benutzer nucleardirk schrieb:
Benutzer alexander-kraus schrieb:

Ich finde es nur schade, denn AVM hat sich seinen guten Ruf grade damit aufgebaut dass sie sich weiterhin um die alten Modelle gekümmert haben.

Die 7050 wurde zu einer Zeit konzipiert, als (Flash-)Speicher noch teuer war. Die 7170 und 7270 sind da viel großzügiger Ausgerüstet (auch mit einer höheren Prozessorleistung, bei geringeren Energieverbrauch). Bei der 7050 kann man die neuen Features nicht in den vorhandenen Kapazitäten realisieren ohne die Basisfunktionen einzuschränken. Da diese aber beworben werden und die eigentliche Funktion garantieren muss auch ich halt damit Leben, dass die neuen Funktionen sich nicht mehr in die 7050 integrieren lassen. Das ist für mich verständlich und nachvollziehbar.
[2.1.1.1] koelli antwortet auf chrispiac
11.05.2008 11:05
Benutzer chrispiac schrieb:
Die 7050 wurde zu einer Zeit konzipiert, als (Flash-)Speicher noch teuer war.

Wann kam denn die 7050 auf den Markt?
Ich finde es nämlich verwunderlich, dass ich die 7050 vor kanpp zwei Jahren zu meinem GMX-DSL-Vertrag dazu bekam und diese Box nun schon vor Ablauf der 24-monatigen Mindestlaufzeit ein unsupportetes Auslaufmodell sein soll. Trotz drei Jahren Restgarantie.
Wenn AVM schon fünf Jahre Garantie gibt, sollten sie während dieser Zeit auch Updates anbieten.
[2.1.1.1.1] chrispiac antwortet auf koelli
11.05.2008 12:35
Benutzer koelli schrieb:
Benutzer chrispiac schrieb:
Die 7050 wurde zu einer Zeit konzipiert, als (Flash-)Speicher noch teuer war.

Wann kam denn die 7050 auf den Markt?

Das genaue Datum habe ich nicht, meine habe ich Mitte 2005 bekommen, da war diese aber schon einige Zeit auf dem Markt (so das man von 2004 ausgehen kann).

Ich finde es nämlich verwunderlich, dass ich die 7050 vor kanpp zwei Jahren zu meinem GMX-DSL-Vertrag dazu bekam und diese Box nun schon vor Ablauf der 24-monatigen Mindestlaufzeit ein unsupportetes Auslaufmodell sein soll. Trotz drei Jahren Restgarantie.
Wenn AVM schon fünf Jahre Garantie gibt, sollten sie während dieser Zeit auch Updates anbieten.

a) Die 7050 ist nicht unsupportet, sie ist nach wie vor im Serviceportal von AVM zu finden.

b) Die 5 Jahre Garantie besteht nur Endkunden gegenüber, da ich den Vertrag zwichen AVM und GMX nicht kennne, könnte es sich um eine OEM-Version handeln, für die GMX den Support trägt. Dann besteht nur die gesetzliche Gewährleistung von 2 Jahren GMX gegenüber.

c) Updates werden ja angeboten (letztes im Jahr 2007), nur darf man nicht erwarten, das AVM etwas anbietet, das sich nicht mehr implementieren lässt. Der Standard für Faxen über IP (T.38) ist erst 2007 (nach meinem Wissenstand) verabschiedet worden. Wie hätte man 2003 oder 2004 (als die 7050 entwickelt wurde) schon wissen sollen, was für Anforderungen dafür an Prozessorleistung und Speicher etc. nötig sind? Und selbst wenn, wieviel mehr hätte die Box damals kosten müssen, wenn man diese leistungfähigeren Komponenten eingebaut hätte? Das hätte der Popularität garantiert geschadet.
[3] thommy antwortet auf nucleardirk
09.05.2008 16:50
Benutzer nucleardirk schrieb:
...oder ist auch für die 7050 eine neue Firmware angekündigt? Denn, nur wegen VPN möchte ich meine gute 7050 nicht zum Elektroschrott geben müssen!
Also falls es dir um Sicherheit und VPN geht, sowie optimale DHCP und Firewall Technik, VPN Verschlüsselung in Hardware usw., kann ich dir nur Draytek ans Herz legen. Ich habe den (schon nicht mehr im Programm vorhandenen)
Ich nutze den mit einem externen Modem, die Technik ändert sich ja öfter mal. Kann nur sagen perfekt. Ich wollte aber eine all in one Lösung haben und habe mir eine 7270 von AVM gekauft. Fazit bis jetzt. WLAN OK, DECT hat noch Probleme mit Siemens Gigaset (es wird kein Anwuf in Abwesenheit angezeigt), Speichermedium im LAN OK. Der DSL Treiber ist allerdings an dem Siemens DSLAM eine Katastrophe. Ständig Abbrüche geringerer Durchsatz usw. , Statische DHCP einträge nicht möglich.
Also wenn du mal Geld über hast, schaue mal bei http://www.vigorkom.de vorbei und suche was schönes raus. Da hast du was Handfestes. Die Preise kannst ja bei guenstiger.de nachschlagen. (Aber nicht umfallen, gute Geräte sind nicht billig.)
Ach noch was, die VPN Einrichtung bei AVM ist ein wenig Properitär, also nicht wundern wenn das alles anders ist, als wie bei spezialisierten Herstellern. Bei Draytek ist das genau wie bei Cisco, wenn du eine VPN Client willst kannst du eine haben, ansonsten geht das ganz einfach ohne Software mit Windows Bordmitteln.

LG
Thommy