mobil.teltarif.de
zum iPhone 11 Pro Max Gewinnspiel
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 2 Thread-Index

Lumia-Telefonierer


eggx schreibt am 10.01.2013 18:39
Ich hab mal wo gelesen (vielleicht finde ich den Link noch...?), daß Nokia-Nutzer von Nokia vorwiegend Geräte erwarten, die robust sind und mit denen man telefonieren kann, der restliche Schnickschnack interessiert diese nicht. Das kann ich gut nachvollziehen, ich bin nämlich auch ein Fan davon und schätze genau diese Eigenschaften dieser Geräte: Einfache, schnelle Bedienung, lange Ausdauer.
Kann sein, daß Nokia tatsächlich seine Lumias an diese typischen Nutzer gebracht hat, und diese dann eben nicht die Internetstatistiken wiederspiegeln, nur wieso um Herrgottswillen hat man sich denn die Mühe gemacht auf den Smartphone-Zug aufzuspringen, wenn doch die typische Nokia-Zielgruppe sowas gar nicht wünscht? Und dann auch noch mit Microsoft zusammen, dem ewigen Versager, was mobile Geräte angeht? Ich behaupte sogar, daß dieser erneute Versuch zum Ruin führt.
Daß Nokia mit traditionellen Geräten nach wie vor erfolgreich ist, sieht man an der "Asha" Baureihe, die verkauft sich blendend, trotz des oder sogar wegen des alten aber robusten S40 Betriebssystems.
Man sieht also, daß der Hype ums Smartphone große Käuferschichten vergessen läßt und regelrecht und dazu noch im großen Stil am Markt vorbei entschieden wird - irgendwie genauso wie das Debakel um die sog. Smart-TVs: Der Nutzer will einfach nur fernsehen, und der ganze Schnickschnack, der übrigens auch noch mehr Strom verbraucht interessiert den gewöhnlichen Verbraucher nicht!
Wann kapieren das die Hersteller, ach nein, die Berater, Analysten, Börsianer denn endlich mal, die mit ihren fatalen Empfehlungen den ganzen Markt verbiegen?