mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
19 10 1114 Thread-Index

Zuviel Technik im Auto


TheBarney schreibt am 16.07.2018 01:03
Also meine Erfahrung in meinem Audi A4 2013 mit DAB ab Werk sind sehr gut. Wohne an der französischen und Schweizer Grenze bekomme aus jedem Land die DAB Sender und habe im Tunnel sogar meist Empfang. Bin öfters in der Schweiz unterwegs und habe dort auch in einem sehe bergigen Land keine Probleme.
Was ich aber sagen kann alle die Probleme mit DAB haben und ihr Handy im Auto laden egal ob das Auto USB hat oder per Zigaretten Anzünder geladen wird steckt diese bitte mal aus ink Zigarettenanzünder Lader und schaut ob das Problem weg ist. Bei mir macht das Recht was aus mit dem Empfang.
[1] diet99 antwortet auf TheBarney
16.07.2018 07:57
Benutzer TheBarney schrieb:
Was ich aber sagen kann alle die Probleme mit DAB haben und ihr Handy im Auto laden egal ob das Auto USB hat oder per Zigaretten Anzünder geladen wird steckt diese bitte mal aus ink Zigarettenanzünder Lader und schaut ob das Problem weg ist. Bei mir macht das Recht was aus mit dem Empfang.

Das ist mal ne gute Idee! So weit hatte ich noch gar nicht gedacht.
DAB(+) scheint da ja leider recht empfindlich auf Störungen zu reagieren. Und davon generiert der China-Schrott, der immer häufiger eingesetzt wird, jede Menge.
[1.1] cioban antwortet auf diet99
16.07.2018 09:59
Wenn ich bei einem neuen Auto das Mobiltelefon nicht mehr laden kann weil dann DAB+ nicht funktioniert frage ich mich schon was das soll. Für mich ist das ein Garantiefall den die Lademöglichkeit wurde ja vom Hersteller angeboten genauso wie das Radio. Ich bleibe bei meinen alten Dampfradios mit UKW egal ob Auto oder zu Hause. Auf meinen Internetradio habe ich am Anfang jede Menge Sender abgespeichert, und jetzt, max. 2-3 Sender werden von mir gehört. Was soll ich mit den 1.ooo DAB+ Sendern. Und wenn ich von Franken nach Berlin fahre ist es interessant mal andere Sender zu empfangen und zu hören die nicht im Mux sind. Aber jeder so wie er will
[1.1.1] TheBarney antwortet auf cioban
16.07.2018 10:47
Benutzer cioban schrieb:
Wenn ich bei einem neuen Auto das Mobiltelefon nicht mehr laden kann weil dann DAB+ nicht funktioniert frage ich mich schon was das soll. Für mich ist das ein Garantiefall den die Lademöglichkeit wurde ja vom Hersteller angeboten genauso wie das Radio. Ich bleibe bei meinen alten Dampfradios mit UKW egal ob Auto oder zu Hause. Auf meinen Internetradio habe ich am Anfang jede Menge Sender abgespeichert, und jetzt, max. 2-3 Sender werden von mir gehört. Was soll ich mit den 1.ooo DAB+ Sendern. Und wenn ich von Franken nach Berlin fahre ist es interessant mal andere Sender zu empfangen und zu hören die nicht im Mux sind. Aber jeder so wie er will

Bekomm in Baden Württemberg auch Sender aus Berlin wie zum Beispiel Energy, benutze aber auch maximale die 3 Sender die man gewohnt ist wie SWR 3, DasDing und aus der Schweiz Engergie Basel.
Und wenn man sein Handy im Zigarettenanzünder ladest hat das nix mit Autohersteller zu tun der wird dich auf den Hersteller für den USB Zigarettenanzünder verweisen. Wenn USB Anschluss im Auto verbaut ist sieht das anders aus.
[1.2] TheBarney antwortet auf diet99
16.07.2018 10:42
Benutzer diet99 schrieb:
Benutzer TheBarney schrieb:
Was ich aber sagen kann alle die Probleme mit DAB haben und ihr Handy im Auto laden egal ob das Auto USB hat oder per Zigaretten Anzünder geladen wird steckt diese bitte mal aus ink Zigarettenanzünder Lader und schaut ob das Problem weg ist. Bei mir macht das Recht was aus mit dem Empfang.

Das ist mal ne gute Idee! So weit hatte ich noch gar nicht
gedacht.
DAB(+) scheint da ja leider recht empfindlich auf Störungen zu reagieren. Und davon generiert der China-Schrott, der immer häufiger eingesetzt wird, jede Menge.

Wusste ich auch nicht bis ich gar keinen Empfang hatte und bei Motor Talk im Forum gelesen habe, das es ein Problem darstellen kann. Bin dann gleich ans Auto Zigarettenladegerät ausgesteckt und plötzlich wieder perfekten Empfang gehabt. Zum Test wieder rein und er war wieder weg.
[2] x-user antwortet auf TheBarney
16.07.2018 09:41
Benutzer TheBarney schrieb:
Also meine Erfahrung in meinem Audi A4 2013 mit DAB ab Werk sind sehr gut. Wohne an der französischen und Schweizer Grenze bekomme aus jedem Land die DAB Sender und habe im Tunnel sogar meist Empfang. Bin öfters in der Schweiz unterwegs und habe dort auch in einem sehe bergigen Land keine Probleme.

Frankreich sendet nicht im DAB-Band, oder? Die Infrastruktur der Schweiz ist generell auf sehr hohem Niveau ... darauf warten wir noch ewig.

[2.1] TheBarney antwortet auf x-user
16.07.2018 10:39
Benutzer x-user schrieb:
Benutzer TheBarney schrieb:
Also meine Erfahrung in meinem Audi A4 2013 mit DAB ab Werk sind sehr gut. Wohne an der französischen und Schweizer Grenze bekomme aus jedem Land die DAB Sender und habe im Tunnel sogar meist Empfang. Bin öfters in der Schweiz unterwegs und habe dort auch in einem sehe bergigen Land keine Probleme.

Frankreich sendet nicht im DAB-Band, oder? Die Infrastruktur der Schweiz ist generell auf sehr hohem Niveau ... darauf warten wir noch ewig.


Also die Franzosen haben auch DAB bekomme glaube ich in der Ecke um die 70-80 Sender aus allen 3 Länder und nein da ist kein UKW mit dabei. Ja mit der Schweiz brauch man sich technisch nicht anlegen 😅
[2.1.1] x-user antwortet auf TheBarney
16.07.2018 10:59
Benutzer TheBarney schrieb:
Benutzer x-user schrieb:

Frankreich sendet nicht im DAB-Band, oder? Die Infrastruktur der Schweiz ist generell auf sehr hohem Niveau ... darauf warten wir noch ewig.

Also die Franzosen haben auch DAB bekomme glaube ich in der Ecke um die 70-80 Sender aus allen 3 Länder und nein da ist kein UKW mit dabei. Ja mit der Schweiz brauch man sich technisch nicht anlegen 😅

Die Sender aus Frankreich (?) sind alles Private mit Werbung oder auch staatliche z.B. FranceBleu ohne Werbung, so ähnlich wie SwissPop?

[2.2] uwest antwortet auf x-user
16.07.2018 16:28
Benutzer x-user schrieb:
Frankreich sendet nicht im DAB-Band, oder?

Ich bin gerade in Frankreich (Lothringen). Hier ist nichts mit DAB+, absolut null. Der Sendersuchlauf ist vollkommen erfolglos - und das outdoor. Was hier gut funktioniert ist UKW und Sat.
[2.2.1] Das ist Physik
macneptun antwortet auf uwest
17.07.2018 11:06

2x geändert, zuletzt am 17.07.2018 18:56
Der Digitalfunk erfordert ein kontinuierliches Mindestsignal.
Wird das auch nur kurz unterschritten, bleibt der Empfänger stumm.
Das geschieht sogar durch Mehrwegausbreitung des Signales.
Im Gegensatz dazu gibt es bei UKW nur Rauscheinbrüche, die zwar nerven, aber den Informationsinhalt nicht auslöschen.

Das Problem liegt sicher auch in den heute üblichen Bonsai-Antennen begründet, die x Frequenzbereiche inkl. Mobilfunk und GPS abdecken müssen, was HF-technisch ein übler Kompromiss ist.
Es gibt einige Autohersteller, die angepasste Antennenelemente auf eine Seitenscheibe aufgedampft haben. Heckscheibe geht auch, wenn Platz ist.
Ganz geschickt ist die Benutzung der Heizdrähte. War bei Mittelwelle interessant.

Dass Steckerlader in Autos das Radio stören, ist bekannt.
Es gibt aber einige, die sauber sind. Am besten läßt man sich vom Verkäufer bestätigen, daß die den EMV-Regeln, (wattis dat denn?) entsprechen.

[2.2.2] mho73 antwortet auf uwest
17.07.2018 11:21
Benutzer uwest schrieb:
Benutzer x-user schrieb:
Frankreich sendet nicht im DAB-Band, oder?

Ich bin gerade in Frankreich (Lothringen). Hier ist nichts mit DAB+, absolut null. Der Sendersuchlauf ist vollkommen erfolglos
- und das outdoor. Was hier gut funktioniert ist UKW und Sat.

Im Raum Strasbourg wird DAB+ 2018 starten:
https://www.dabplus.fr/strasbourg/
[2.2.2.1] uwest antwortet auf mho73
22.07.2018 09:46
Benutzer mho73 schrieb:
Im Raum Strasbourg wird DAB+ 2018 starten:
https://www.dabplus.fr/strasbourg/

Ich habe mir dort gerade mal die Liste angesehen. Im Prinzip werden nur Großstädte versorgt. Im Großen Osten gerade mal 5 Stück. Das ist ein wenig... äh... defensiv!

Spannend finde ich den Hinweis, ggf. auf deutsche Sender auszuweichen. Von denen ist in Lothringen natürlich auch nichts zu empfangen.
[2.2.2.1.1] mho73 antwortet auf uwest
22.07.2018 11:50
Benutzer uwest schrieb:

Ich habe mir dort gerade mal die Liste angesehen. Im Prinzip werden nur Großstädte versorgt. Im Großen Osten gerade mal 5 Stück. Das ist ein wenig... äh... defensiv!

Irgendwie und irgendwo muss man doch anfangen. Wenn ich es richtig verstanden habe, ist DAB+ in Frankreich noch sehr neu.