mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 2 3 Thread-Index

Gilt die Beschränkung für beide Tarife oder nur den "günstigeren" Unlimited?


Canopus schreibt am 20.08.2018 16:11
Mich interessiert, ob die Beschränkung in den AGBs, die die Nutzung in einem LTE-Router untersagt, für beide Tarife gilt? Auch für den teureren All in One?

Das wäre sehr schade ....

[1] postb1 antwortet auf Canopus
20.08.2018 16:59
Benutzer Canopus schrieb:
Mich interessiert, ob die Beschränkung in den AGBs, die die Nutzung in einem LTE-Router untersagt, für beide Tarife gilt?
Auch für den teureren All in One?

Das wäre sehr schade ....

Das wäre nicht nur schade, sondern ein ganz großer Fehler.
Ich verstehe solche Klauseln, die es ja auch bei der T gibt, sowieso nicht:
Was bringt es dem Anbieter, den Tarif als Festnetzersatz auszuschließen?
Wie wäre es mit einer Option für standortgebundenes LTE? Muß dann ja auch nicht LTEmax sein, hauptsache keine restriktive Drossel schon nach ein paar GB.

Gerade O2 könnte sich dabei bisherige Festnetzkunden sichern, welche nur mit langsamen DSL oder sogar gar nicht mit DSL versorgt werden.
Das für letztere Fälle vorgesehene Angebot Call&Surf via Funk der Telekom ist aufgrund der Drosselung schon im 2stelligen GB-Bereich und der technisch nicht notwendigen Bindung an einen analogen Festnetzanschluß schon lange nicht mehr zeitgemäß.

Chance verpasst, würde ich meinen.

Also weiter warten auf standortgebundenes unlimited LTE.....und in Österreich lachen sie uns aus. Dort bietet sogar die Telekom via Ableger T-Mobile Austria entsprechendes für kleines Geld.